Aladdin über neueste Entwicklungen bei der Botnet-Attacke auf eBay
Kriminelle gefährden Kunden auf eBay
publiziert: Montag, 10. Sep 2007 / 08:09 Uhr

Das Aladdin eSafe Content Security Response-Team (CSRT) zeigt neue Erkenntnisse im Zusammenhang mit dem eBay-Botnet-Angriff auf. Die Attacke wurde von Aladdin erstmals am Montag entdeckt. Jüngste Untersuchungen des Aladdin Content Security Response-Teams bringen Phishing mit dem Angriff in Verbindung.

Einkaufen und ersteigern im Internet erfreuen sich zunehmender Beliebtheit – auch bei Online-Kriminellen.
Einkaufen und ersteigern im Internet erfreuen sich zunehmender Beliebtheit – auch bei Online-Kriminellen.
Bei der jüngsten Angriffswelle auf eBay Accounts handelt es sich um eine der ersten ihrer Art, die extrem komplexe, mehrstufige Angriffsmethoden anwendet. Über eine verteilte und verdeckte Brute-Force-Attacke auf Anwenderaccounts des populären Online-Aktionshauses wird versucht, an persönliche Informationen und/oder Waren zu gelangen, die auf der eBay-Seite gehandelt werden. Zwei neue Details wurden jetzt bekannt gegeben.

Phishing-Methoden

Die Security-Experten von Aladdin haben Fälle identifiziert, in denen Opfer ihre persönlichen Angaben auf den von Hackern kontrollierten Phishingseiten eingegeben haben. Den Angreifern wurde dadurch die Möglichkeit gegeben, schnell Zugriff auf eine weitere grosse Anzahl von Accounts zu erlangen. Die Phishing-Aktivitäten scheinen weiterzulaufen und sammeln fortwährend Informationen der Benutzer. Die Aladdin-Ermittler haben bestätigte Erkenntnisse darüber, dass das Botnet kontinuierlich Details aus aktiven eBay-Accounts ausliest.

Fokus auf Grossbritannien

Ein hoher Prozentsatz der Angriffe zielt speziell auf eBay Accountinhaber in Grossbritannien. Der Trojaner scheint beim Umgang mit den Kundenkonten Unterschiede zwischen Accounts innerhalb und ausserhalb der USA zu machen.

Einzigartiger Angriff

«Diese gezielte Attacke mithilfe neuer Angriffsmethoden zeigt, dass sich Trojaner immer mehr zu extrem dynamischen, anpassungsfähigen Werkzeugen für Online-Kriminelle weiterentwickeln. Dies kann bei deren Opfern äusserst schädliche und langwierige Auswirkungen haben», sagt Ofer Elzam, Director Product Management für Aladdin eSafe und Head of Aladdin eSafe CSRT. «Dieser Botnet-Angriff auf eBay ist einzigartig und durch herkömmliche Schutzmassnahmen nicht zu entdecken. Aladdins Sicherheitsspezialisten überwachen diese neue Bedrohung genauestens und benachrichtigen die Betreiber derjenigen Websites, über die Websurfer infiziert werden.»

Der Botnet-Angriff eBay

Dieser neuartige Angriffstyp benutzt einen hoch entwickelten, sehr komplexen Trojaner, der Besucher von gehackten Webseiten weltweit infiziert. Der Trojaner greift dann auf dieses Botnet aus infizierten Rechnern zurück, um seine Angriffe auf eBay-Accounts auszuführen. Hier geht es darum, persönliche Finanz-Informationen zu stehlen und möglicherweise Einstellungen zu verändern, die verkaufte Waren in die falschen Hände bringen könnten. Die Forscher bei Aladdin schätzen, dass der Angriff mehrere Tage unentdeckt blieb und dass Hunderte von populären Webseiten, ungeachtet von lokaler Sprache oder Geographie, betroffen sein könnten – und immer noch laufend User infizieren.

Ermittlungen gehen weiter

Die anhaltenden Aktivitäten werden vom Aladdin eSafe CSRT aufgezeichnet. Gewonnen werden die Untersuchungsergebnisse durch Aladdin eSafe SecureSurfing, eine Lösung, die von ISPs angewendet wird, um Malware zu blockieren, bevor sie die Kunden erreicht. Das Aladdin CSRT überwacht mithilfe des SecureSurfing-Service sämtliche sicherheitsrelevanten Online-Aktivitäten und ist bestrebt, weitere Details zu dieser neuen Bedrohung zu ermitteln.

(pd)

Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen.
Eine breite Allianz konzernkritischer ...
Allianz erhöht den Druck  Bern - Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen. Nachdem sie das Thema Konzernverantwortung mit der Kampagne «Recht ohne Grenzen» auf die politische Agenda gebracht haben, lancieren sie nun eine Volksinitiative. mehr lesen 1
Energiesparen  Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz. Hauptmotiv ist die Einsparung von Energiekosten. Allerdings wird das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft. Das zeigen die Zahlen zum Jahresende 2013 in Deutschland. In der Schweiz dürfte das Ergebnis ähnlich ausfallen. mehr lesen  
IT-Zufriedenheit  Besonders junge Berufstätige wollen mit neuen IT-Geräten arbeiten. Fast die Hälfte ist mit dem PC unzufrieden und gibt schlechte Noten für die Ausstattung am Arbeitsplatz. mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
AKTUELLE AUSGABE

» Hier abonnieren


Die Fachzeitschrift
für Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Unternehmen mit 10 - 250 Beschäftigten.

» Hier abonnieren


Agenda
Wichtige Termine für Entscheider

» Termine anzeigen

Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • JasonBond aus Strengelbach 4115
    Zürich Weltmetropole Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. In 10 Jahren ... Do, 24.02.11 11:02
  • jorian aus Dulliken 1754
    Rohstoffpreise A Wer keine Gold oder Silbermünzen hat ist selbst schuld! EU ... Fr, 04.02.11 03:57
  • Midas aus Dubai 3810
    Wir alle haben schuld Sehen Sie die Beiträge zur Waffeninitiative im Vergleich zu Ihrem ... Fr, 04.02.11 02:48
  • mriedl aus Aurolzmünster 1
    Schuld haben die Politker Ein Beispiel, der Heizölverbrauch sink jährlich um 5%, Tendenz weiter ... Do, 03.02.11 14:23
  • jorian aus Dulliken 1754
    Buchtipp ... Sa, 08.01.11 11:26
  • Betriebsrentner aus Wörthsee 1
    Die Versicherungswirtschaft läßt grüßen!! Wieder ein Versuch, diesmal auf europäischer Ebene, Menschen in die ... So, 06.06.10 16:59
  • ochgott aus Ramsen 695
    Eine Statistik die keinen Menschen weiterhilft. Mi, 26.05.10 16:26
 
News
         
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Eine Legalisierung von Cannabis würde dem Wirtschaftskreislauf Substanz verleihen.
Publinews Der Konsum von Cannabis wird mittlerweile in breiten Gesellschaftsschichten toleriert. Es ist ein weltweites Geschäft geworden, mit dem jedes Jahr Milliarden Dollar ... mehr lesen
Klimawandel ⇒ Wie Anleger vom Klimaschutz profitieren können
Publinews Klimaschutz: Welche Investitionsmöglichkeiten ergeben sich?  Der Klimawandel vollzieht sich in immer schnelleren Zügen ⇒ Die Wirtschaft ist in besonderem Masse betroffen ⇒ ... mehr lesen
Erfolgreich Investieren ⇒ Anlegen wie die Superreichen
Publinews Investieren wie die Superreichen?  Der Hype um den Bitcoin geht weiter ⇒ Von Value Investing und anderen Strategien der Reichen ⇒ Was lässt sich von den Reichen lernen ⇒ ... mehr lesen
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
impact learning by blossom Logo
03.12.2021
FTS Logo
FTS
03.12.2021
03.12.2021
03.12.2021
03.12.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer trüb und nass
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten