Konzerne sollen Menschenrechte einhalten
Konzerne mit Sitz in der Schweiz sollen Menschenrechte einhalten
publiziert: Mittwoch, 13. Jun 2012 / 14:33 Uhr
Erst Ende Mai war es in der peruanischen Provinz Espina zu Protesten gegen das Zuger Bergbauunternehmen Xstrata gekommen.
Erst Ende Mai war es in der peruanischen Provinz Espina zu Protesten gegen das Zuger Bergbauunternehmen Xstrata gekommen.

Bern - Mehrere Dutzend Aktivisten von über 50 Organisationen haben der Bundeskanzlei in Bern am Mittwoch eine Petition mit 135'285 Unterschriften übergeben. Ihre Forderung: Konzerne mit Sitz in der Schweiz müssen auch im Ausland die Menschenrechte und die Umwelt respektieren.

8 Meldungen im Zusammenhang
Vor dem Marsch zur Bundeskanzlei wurden die 64 Kartons mit den Unterschriftenbögen auf dem Bundesplatz aufgebaut; daneben stand eine blinde «Helvetia» mit Augenbinde. Der Kampagnen-Slogan «Konzerne an die Leine» wurde mit imaginären Hunden an reellen Leinen versinnbildlicht. Eine grosse Waage verdeutlichte, was die Unterzeichner der Petition wollen: «Menschenrechte» sollen schwerer wiegen als der «Profit».

Recht ohne Grenzen

Die Unterzeichner der Petition «Recht ohne Grenzen» und die über 50 Menschenrechts-, Umwelt- und andere Organisationen sowie Gewerkschaften wollen sich nicht damit abfinden, dass Konzerne mit Schweizer Sitz in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern schalten und walten können, ohne zwingend die Vorgaben der Schweizer Gesetzgebung zu beachten - oft zum Nachteil der jeweiligen Bevölkerung und Umwelt.

Erst Ende Mai war es in der peruanischen Provinz Espina zu Protesten gegen das Zuger Bergbauunternehmen Xstrata gekommen. Die Demonstranten warfen dem Unternehmen vor, mit seiner Kupfermine Flüsse zu verseuchen. Zwei Demonstranten bezahlten ihren Einsatz mit dem Leben, rund 50 weitere wurden verletzt, und der Bürgermeister, der die Proteste unterstützt hatte, wurde festgenommen.

Immer wieder Verstösse

Xstrata, Glencore, Syngenta, Nestlé oder Holcim: Nach Feststellungen der Organisationen verstossen Tochterfirmen von Schweizer Unternehmen immer wieder gegen die Menschenrechte oder verschmutzen die Umwelt, ohne dass die verantwortlichen Mutterhäuser dafür zur Verantwortung gezogen werden könnten.

Alle Staaten müssten die Pflicht haben, die Menschenrechte zu schützen - auch vor Verletzungen durch die Wirtschaft, fordern die Organisationen.

Die Petition soll den Forderungen nun Nachdruck verleihen. «Ohne verbindliche Vorschriften geht es nicht», sagte Alliance-Sud-Geschäftsleiter Peter Niggli bei der Petitionsübergabe. Und Greenpeace-Schweiz-Chef Kaspar Schuler doppelte nach: «Wenn unsere Stimme nicht gehört wird - wir kommen wieder.»

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Glencore werden Umwelt- und Menschenrechtsvergehen sowie Korruptionsanfälligkeit vorgeworfen. (Symbolbild)
Winnipeg/Bern - Der Schweizer ... mehr lesen
Lima - Der Anführer der Protestbewegung gegen das Zuger Bergbauunternehmen ... mehr lesen
Demonstranten in Peru werfen dem Bergbauunternehmen Xstrata vor, mit der Tintaya-Kupfermine Flüsse zu verseuchen.
Lima - Bei Protesten gegen das Schweizer Bergbauunternehmen XStrata in Peru sind zwei Menschen getötet und etwa 50 weitere verletzt worden. Hunderte Demonstranten blockierten in der Provinz Espinar in der südlichen Region Cusco die Strassen mit Baumstämmen und Steinen. mehr lesen 
Glencore erzielte 2011 einen Gewinn von 4,3 Mrd. Dollar. (Symbolbild)
Bern - Glencore-Konzernchef Ivan ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zug - An der Generalversammlung des Rohstoffkonzerns Xstrata am Dienstag in Zug haben Demonstranten dem Unternehmen Umweltverschmutzung sowie Menschenrechtsverletzungen in Peru und Kolumbien vorgeworfen. mehr lesen 
Washington/Bern - Der Bergbaukonzern Xstrata steht wegen angeblicher Umweltdelikte und Falschdeklaration von exportierten Mineralien bei seiner argentinischen Tochter «Minera La Alumbrera» im Visier der lokalen Behörden. Xstrata verweist auf frühere Untersuchungen und gibt sich gelassen. mehr lesen 
Bern - Der Rohstoffkonzern Glencore hat im Geschäftsjahr 2011 rund 4,27 Mrd. Dollar verdient. Er steigerte somit das Ergebnis vor Zuweisungen gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent. Den Aktionären verbleibt unter dem Strich ein Gewinn von 4,05 Mrd. Dollar, wie Glencore am Montag mitteilte. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
reverseip.ch - Neuer Service zur Analyse von Domains  St. Gallen - Anfang September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reverseip.ch um Webmastern, Journalisten und interessierten Mitbürgern eine ... mehr lesen
Unkompliziert herausfinden welche Domains auf dem gleichen Server laufen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Startup News Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Thomas Wos ist gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos Inhaber der «WOS Swiss Investments AG»
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
13.12.2018
freshface natural soap Logo
13.12.2018
MR. LEATHER SWITZERLAND Logo
13.12.2018
12.12.2018
BWS Logo
BWS
12.12.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Basel 0°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
St. Gallen -4°C -2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel starker Schneeregen
Bern -2°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Luzern -1°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Genf 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten