Keine Konjunkturspritze der US-Notenbank
publiziert: Mittwoch, 1. Aug 2012 / 23:37 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 19:23 Uhr
Fed-Chef Ben Bernanke.
Fed-Chef Ben Bernanke.

Washington - Trotz der Wirtschaftsflaute verzichtet die US-Notenbank Fed vorerst auf eine neue Konjunkturspritze. Dies teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch nach der Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) in Washington mit.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
6 Meldungen im Zusammenhang
Sie werde bei Bedarf zusätzliche Massnahmen ergreifen, um der Wirtschaft mehr Schwung zu verleihen. Den Leitzins beliessen die Notenbanker um Fed-Chef Ben Bernanke bei 0 bis 0,25 Prozent. Zudem signalisierte die Fed erneut, den Schlüsselzins bis tief ins Jahr 2014 hinein auf ultraniedrigem Niveau belassen zu wollen.

Die Konjunkturmassnahme «Operation Twist» werde wie zuvor angekündigt bis zum Jahresende fortgesetzt, teilte die Notenbank weiter mit. Dabei werden kurzfristig fällige Anleihen aus ihrem Bestand gegen langlaufende Papiere getauscht. Das soll Zinsen etwa für Unternehmenskredite oder Immobiliendarlehen weiter in den Keller drücken.

Die Finanzmärkte hatten seit Wochen gerätselt, ob die Notenbank ein neues Anleihekaufprogramm starten könnte. Das schwache Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) der weltgrössten Volkswirtschaft von hochgerechnet 1,5 Prozent im zweiten Quartal hatte diese Spekulation genährt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Die aggressiven Schritte der US-Notenbank Fed zur Ankurbelung der lahmenden Wirtschaft haben am Freitag die ... mehr lesen
Die Notenbank der USA ist nunmehr froh über die aggressiven Schritte.
Washington - Die US-Notenbank geht im Kampf um mehr Arbeitsplätze und ein Ende der zähen Wirtschafts- und Immobilienkrise zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl in die Offensive. So sollen pro Monat für 40 Mrd. Dollar Immobilienpapiere gekauft werden, bis sich die Perspektiven am Arbeitsmarkt «substanziell aufhellen». mehr lesen 
Washington - Die US-Notenbank legt im Kampf gegen die schwächelnde Konjunktur nach. Ihre «Operation Twist» zur Senkung langfristiger Zinsen solle bis zum Jahresende verlängert werden, teilte die Federal Reserve nach einer zweitägigen Sitzung ihres Offenmarktausschusses am Mittwoch in Washington mit. mehr lesen 
Washington - US-Notenbankchef Ben Bernanke hat vor den Gefahren der europäischen Schuldenkrise für die US-Wirtschaft gewarnt. In einer Rede vor dem amerikanischen Kongress betonte Bernanke am Donnerstag die Handlungsbereitschaft der Fed. mehr lesen  1
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Die US-Notenbank Fed setzt weiter auf historisch niedrige Zinssätze, sieht die Wirtschaft des Landes aber auf moderatem Wachstumskurs. Am ausserordentlich tiefen Zinsniveau will sie bis mindestens Ende 2014 festhalten. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Restrukturierung bei der Tessiner Privatbank BSI.
Restrukturierung bei der Tessiner Privatbank BSI.
Restrukturierungsplan  Lugano - Die Tessiner Privatbank Banca della Svizzera Italiana (BSI) baut im Rahmen eines Restrukturierungsplans weltweit 160 Arbeitsplätze ab. Eine BSI-Sprecherin bestätigte am Mittwoch gegenüber der Finanznachrichtenagentur AWP entsprechende Presseberichte. 
Kein Stellenabbau nach Übernahme der BSI durch BTG Pactual Lugano - Die Übernahme der Tessiner Bank BSI durch die brasilianische BTG Pactual führt zu ...
Sitz der BSI in der Via Massimiliano Magatti in Lugano.
Frankreich  Paris - Die französische Regierung will 2015 im Vergleich zu diesem Jahr 21 Milliarden Euro (ca. 25 Milliarden Schweizer Franken) ...
Frankreich muss eine hohe Summe einsparen.
Die UBS hatte die neue Summe als beispiellos und ungerechtfertigt bezeichnet.
Banken  Zürich/Paris - Die UBS hat die von der französischen Justiz geforderte Kaution über 1,1 ...  
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 36
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1449
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1017
    Ein zweischneidiges Schwert... Der Tagi schrieb am 29.12.2013: "Innerhalb von nur vier Jahren wurden ... Fr, 19.09.14 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1017
    Wohin führt das noch? Zerfallen die Demokratien? In den USA lebt der Konsum bereits von ... Mi, 17.09.14 12:24
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... Mi, 17.09.14 12:18
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CarNet excellence in fleet management Logo
30.09.2014
+smart energy solutions Logo
29.09.2014
topathletes Logo
29.09.2014
29.09.2014
LAX Designs Logo
27.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 9°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 11°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten