syndicom fordert GAV ohne Abstriche
Keine Abstriche am GAV der grafischen Industrie
publiziert: Samstag, 30. Jun 2012 / 20:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 30. Jun 2012 / 21:06 Uhr
Druckerei: Schwieriges Umfeld nicht auf Kosten der Arbeitnehmer.
Druckerei: Schwieriges Umfeld nicht auf Kosten der Arbeitnehmer.

Zürich - Die Branchenkonferenz für die grafische Industrie der Gewerkschaft syndicom hat am Samstag gefordert, der neue Gesamtarbeitsvertrag (GAV) müsse ohne Abstriche abgeschlossen werden. Die Angestellten wollten nicht für Frankenstärke und Managementfehler geradestehen.

Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Druckindustrie habe ihre Kapazitäten in den vergangenen Jahren laufend ausgebaut, hielt syndicom fest. Das Resultat seien europaweite Überkapazitäten mit einem immer schärferen Preiskampf. Weder daran noch am schwachen Euro trügen die Arbeitnehmer Schuld.

Grosse Unternehmen wie Migros und SBB würden grosse Druckaufträge ins Ausland vergeben. Absurd sei zudem, dass auch grosse Medienhäuser wie Tamedia, NZZ oder Ringier mit der Druckvergabe verlagseigener Produkte Arbeitsplätze in der Schweiz gefährdeten, schreibt syndicom.

Viscom, der Arbeitgeberverband der grafischen Industrie, wolle in den kommenden Verhandlungen den GAV radikal in Frage stellen. Statt Mindestlöhne festzuschreiben, fordere der Verband unternehmerischen Handlungsspielraum. Zudem verspotteten die Aussagen über überrissene Regelungen der Nacht- und Sonntagsarbeit die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Branchenkonferenz von syndicom sei sich der Lage der Druckereien bewusst, hiess es weiter. Statt aber die sozialen Spannungen zu schüren, sollten die Arbeitgeber sich an den aktuellen GAV halten und diesem ohne Abstriche zustimmen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Angestellten in der grafischen Industrie erhalten einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV). Nach ... mehr lesen
In der jüngeren GAV-Geschichte gilt erstmals die 42-Stunden-Woche für eine Industriebranche. (Symbolbild)
Umsatz legte gemäss den Zahlen des BFS um 2,3 Prozent zu. (Symbolbild)
Neuenburg - Die Schweizer Industrie hat im dritten Quartal 2012 mehr ... mehr lesen
Damit werden erstmals Zahlen zu Berufsaustritten in verschiedenen Gesundheitsberufen präsentiert.
Damit werden erstmals Zahlen zu Berufsaustritten in ...
Analyse des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums  Bern - Fast jeder dritter Arzt wechselt im Laufe der Karriere den Beruf, die Branche oder gibt die Erwerbstätigkeit auf. Beim Pflegefachpersonal treten gar knapp 50 Prozent aus dem Beruf aus. Das ergibt eine Analyse des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan). 
Pfleger dürfen nicht mit Krankenkassen abrechnen Bern - Pflegefachpersonen dürfen auch künftig nicht direkt mit den ...
Polizei löst «Nuit debout»-Proteste gewaltsam auf Paris - Die französische Polizei hat in der Nacht zum Freitag eine ...
Festnahmen am Rand von Protesten gegen Arbeitsrechtsreform in Paris Paris - Am Rande von Protesten gegen die geplante ...
Titel Forum Teaser
Die weltweit stärkste Windturbine entsteht. (Symbolbild)
Green Investment ABB liefert Transformatoren für stärkste Windturbine Zürich - Der Technologiekonzern ABB ist ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
03.05.2016
03.05.2016
ETA SA Manufacture Horlogère Suisse Logo
03.05.2016
02.05.2016
02.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten