Kanton Zug budgetiert Defizit
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 10:43 Uhr
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.

Zug - Das Budget 2013 des Kantons Zug sieht ein Defizit von 25,9 Millionen Franken vor. Verursacht wird das Minus vor allem durch sinkende Steuereinnahmen. Auch für die Folgejahre geht die Zuger Finanzdirektion von Defiziten zwischen 61,6 und 33,1 Millionen Franken aus.

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Zentralschweizer Kanton rechnet im kommenden Jahr mit Einnahmen von 1,407 Milliarden Franken und Ausgaben von 1,433 Milliarden Franken. Dies teilte die Zuger Finanzdirektion am Freitag mit.

Die unsichere Wirtschaftslage gehe auch am Kanton Zug nicht nicht spurlos vorbei, schreibt die Finanzdirektion. Sie geht davon aus, dass 2013 die Fiskalerträge und die direkten Bundessteuern gegenüber den Vorjahren abnehmen.

Um den Rückgang bei den Kantonssteuern und dem Kantonsanteil an der direkten Bundessteuer im Budget 2013 auszugleichen, wird die in früheren Jahren geäufnete Steuerausgleichsreserve von 47,5 Millionen Franken aufgelöst. Nicht angetastet wird die Ressourcenausgleichsreserve. Sie beträgt weiterhin 380 Millionen Franken.

Im Jahr 2013 muss der Kanton Zug für den Ressourcen-, Lasten- und Härteausgleich gemäss den Angaben des Bundes 276,5 Millionen Franken an die anderen Kantone zahlen. Dies sind 14,3 Millionen Franken oder 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gemeinden beteiligen sich an den Ausgleichszahlungen mit insgesamt 39,3 Millionen Franken.

Steigender Investitionsbedarf für Schulen und Strassen

Im Kanton Zug stehen grosse Investitionsprojekte an, die sich in den Finanzplanjahren auswirken. Im Strassenbau sind dies unter anderem die Umfahrung Cham-Hünenberg und die Tangente Zug/Baar.

Im Hochbau wird insbesondere in die kantonalen Schulen sowie in den Neubau des Amtes für Verbraucherschutz in Steinhausen investiert. Zudem läuft auch die Planung des neuen Verwaltungszentrums an.

Für die Jahre 2014 bis 2016 rechnet Zug mit Defiziten in der Höhe von 61,6, 55,9 und 33,1 Millionen Franken. Diese in den Finanzplanjahren ausgewiesenen Defizite seien jedoch konjunkturell bedingt, schreibt die Finanzdirektion. Es gebe keine Anzeichen für ein strukturelles Problem im Zuger Finanzhaushalt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag das Budget 2013 verabschiedet. Es weist ein Defizit von 25,9 Millionen ... mehr lesen
Der Kanton Zug rechnet im kommenden Jahr mit einem Defizit von 25,9 Millionen Franken.
Düstere Prognosen: Blick über Zug.
Zwischen 2013 und 2015 rechnet die Finanzdirektion Zug mit Defiziten zwischen 24,9 und 33,6 Millionen Franken. mehr lesen
Zug - Die Rechnung des Kantons Zug schliesst mit einem knappen Überschuss von 400'000 Franken. Der Finanzdirektor gibt sich zufrieden: Budgetiert war ein Defizit von 33,7 Millionen aus. Grund für diese Abweichung waren mehr Steuereinnahmen und weniger Abschreibungen. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Bank hat das schwache Vorjahresquartal klar übertroffen.
Die Bank hat das schwache Vorjahresquartal klar ...
Banken  Zürich - Die Credit Suisse (CS) hat im dritten Quartal 1025 Mio. Franken Reingewinn erzielt. Damit hat die Bank das schwache Vorjahresquartal klar übertroffen - im 3. Quartal 2013 verdiente sie 454 Mio. Franken. 
Venezuela  Caracas - Wegen steigender Zinsen will ...
Venezuela nimmt 96 Prozent seiner Devisen mit dem Verkauf von Öl ein und ist vom jüngsten Preisverfall an den Weltmärkten besonders betroffen. (Symbolbild)
Spekulation auf Überangebot drückt Ölpreis in den Keller Bern - Der Verfall der Ölpreise hält an. Am Montag sank der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent ...
Seit dem Sommer haben die Ölpreise über 20 Prozent eingebüsst. (Symbolbild)
Die eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV).
Bankgeheimnis  Bern - Unter internationalem Druck macht der Bundesrat einen weiteren Schritt hin zu einem sauberen Schweizer Finanzplatz. Künftig soll auch jenen Ländern Steueramtshilfe ...  
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2512
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 37
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1451
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten