Kanton Zug budgetiert Defizit
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 10:43 Uhr
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.

Zug - Das Budget 2013 des Kantons Zug sieht ein Defizit von 25,9 Millionen Franken vor. Verursacht wird das Minus vor allem durch sinkende Steuereinnahmen. Auch für die Folgejahre geht die Zuger Finanzdirektion von Defiziten zwischen 61,6 und 33,1 Millionen Franken aus.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Zentralschweizer Kanton rechnet im kommenden Jahr mit Einnahmen von 1,407 Milliarden Franken und Ausgaben von 1,433 Milliarden Franken. Dies teilte die Zuger Finanzdirektion am Freitag mit.

Die unsichere Wirtschaftslage gehe auch am Kanton Zug nicht nicht spurlos vorbei, schreibt die Finanzdirektion. Sie geht davon aus, dass 2013 die Fiskalerträge und die direkten Bundessteuern gegenüber den Vorjahren abnehmen.

Um den Rückgang bei den Kantonssteuern und dem Kantonsanteil an der direkten Bundessteuer im Budget 2013 auszugleichen, wird die in früheren Jahren geäufnete Steuerausgleichsreserve von 47,5 Millionen Franken aufgelöst. Nicht angetastet wird die Ressourcenausgleichsreserve. Sie beträgt weiterhin 380 Millionen Franken.

Im Jahr 2013 muss der Kanton Zug für den Ressourcen-, Lasten- und Härteausgleich gemäss den Angaben des Bundes 276,5 Millionen Franken an die anderen Kantone zahlen. Dies sind 14,3 Millionen Franken oder 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gemeinden beteiligen sich an den Ausgleichszahlungen mit insgesamt 39,3 Millionen Franken.

Steigender Investitionsbedarf für Schulen und Strassen

Im Kanton Zug stehen grosse Investitionsprojekte an, die sich in den Finanzplanjahren auswirken. Im Strassenbau sind dies unter anderem die Umfahrung Cham-Hünenberg und die Tangente Zug/Baar.

Im Hochbau wird insbesondere in die kantonalen Schulen sowie in den Neubau des Amtes für Verbraucherschutz in Steinhausen investiert. Zudem läuft auch die Planung des neuen Verwaltungszentrums an.

Für die Jahre 2014 bis 2016 rechnet Zug mit Defiziten in der Höhe von 61,6, 55,9 und 33,1 Millionen Franken. Diese in den Finanzplanjahren ausgewiesenen Defizite seien jedoch konjunkturell bedingt, schreibt die Finanzdirektion. Es gebe keine Anzeichen für ein strukturelles Problem im Zuger Finanzhaushalt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag das Budget 2013 verabschiedet. Es weist ein Defizit von 25,9 Millionen ... mehr lesen
Der Kanton Zug rechnet im kommenden Jahr mit einem Defizit von 25,9 Millionen Franken.
Düstere Prognosen: Blick über Zug.
Zwischen 2013 und 2015 rechnet die Finanzdirektion Zug mit Defiziten zwischen 24,9 und 33,6 Millionen Franken. mehr lesen
Zug - Die Rechnung des Kantons Zug schliesst mit einem knappen Überschuss von 400'000 Franken. Der Finanzdirektor gibt sich zufrieden: Budgetiert war ein Defizit von 33,7 Millionen aus. Grund für diese Abweichung waren mehr Steuereinnahmen und weniger Abschreibungen. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die finanziellen Probleme der portugiesischen Gruppe haben auch die 1977 gegründete Schweizer Bank in die Tiefe gerissen. (Symbolbild)
Die finanziellen Probleme der portugiesischen ...
Banken  Bern - Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) hat ein Konkursverfahren gegen die Banque Privée Espírito Santo eröffnet. Die Schweizer Bank gehört zu der zusammengebrochenen portugiesischen Gruppe Espírito Santo. 
Vor der Pleite bewahrt
Portugals Krisenbank Espírito Santo gerettet Lissabon - Rund zweieinhalb Monate nach dem Verlassen des EU-Rettungsschirmes hat Portugal einen Krisenherd gelöscht. Die ...
Portugiesische Espírito-Santo-Gruppe beantragt Insolvenzverfahren Lissabon/Luxemburg - Die portugiesische ...
Kantonsfinanzen GE  Genf - Trotz eines schwierigen Umfeldes legt die Genfer Kantonsregierung für 2015 ein ausgeglichenes ...  
Das Genfer Budget sieht insgesamt einen Aufwand von 7,835 Milliarden Franken vor.
Blick über die Altstadt von Solothurn.
Defizit von 74 Mio. Franken erwartet  Solothurn - Der Kanton Solothurn steckt trotz eines Sparpakets in den roten Zahlen. Die Regierung ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Ein zweischneidiges Schwert... Der Tagi schrieb am 29.12.2013: "Innerhalb von nur vier Jahren wurden ... gestern 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Wohin führt das noch? Zerfallen die Demokratien? In den USA lebt der Konsum bereits von ... Mi, 17.09.14 12:24
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... Mi, 17.09.14 12:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Mission: ungebremster Profit Wie bringe ich ein paar Millionen im Ausland in Sicherheit, damit sie ... Fr, 12.09.14 13:53
  • kubra aus Port Arthur 3152
    Ne. Nicht wirklich zombie1969. Mit einer esoterischen Sicht auf Russland wird nicht ... Fr, 12.09.14 13:24
In der Recyclingwirtschaft hätten sich sortenreine Sammlungen bewährt.
Green Investment Gemeinden befürworten Plastikflaschen-Recycling Bern - Seit Anfang Jahr nehmen nebst ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.09.2014
painfocus Logo
16.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 15°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 15°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 13°C 22°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 16°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 16°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten