Kanton Zug budgetiert Defizit
publiziert: Freitag, 28. Sep 2012 / 10:43 Uhr
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.
Der Kanton Zug hat mit sinkenden Steuereinnahmen zu kämpfen.

Zug - Das Budget 2013 des Kantons Zug sieht ein Defizit von 25,9 Millionen Franken vor. Verursacht wird das Minus vor allem durch sinkende Steuereinnahmen. Auch für die Folgejahre geht die Zuger Finanzdirektion von Defiziten zwischen 61,6 und 33,1 Millionen Franken aus.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Zentralschweizer Kanton rechnet im kommenden Jahr mit Einnahmen von 1,407 Milliarden Franken und Ausgaben von 1,433 Milliarden Franken. Dies teilte die Zuger Finanzdirektion am Freitag mit.

Die unsichere Wirtschaftslage gehe auch am Kanton Zug nicht nicht spurlos vorbei, schreibt die Finanzdirektion. Sie geht davon aus, dass 2013 die Fiskalerträge und die direkten Bundessteuern gegenüber den Vorjahren abnehmen.

Um den Rückgang bei den Kantonssteuern und dem Kantonsanteil an der direkten Bundessteuer im Budget 2013 auszugleichen, wird die in früheren Jahren geäufnete Steuerausgleichsreserve von 47,5 Millionen Franken aufgelöst. Nicht angetastet wird die Ressourcenausgleichsreserve. Sie beträgt weiterhin 380 Millionen Franken.

Im Jahr 2013 muss der Kanton Zug für den Ressourcen-, Lasten- und Härteausgleich gemäss den Angaben des Bundes 276,5 Millionen Franken an die anderen Kantone zahlen. Dies sind 14,3 Millionen Franken oder 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gemeinden beteiligen sich an den Ausgleichszahlungen mit insgesamt 39,3 Millionen Franken.

Steigender Investitionsbedarf für Schulen und Strassen

Im Kanton Zug stehen grosse Investitionsprojekte an, die sich in den Finanzplanjahren auswirken. Im Strassenbau sind dies unter anderem die Umfahrung Cham-Hünenberg und die Tangente Zug/Baar.

Im Hochbau wird insbesondere in die kantonalen Schulen sowie in den Neubau des Amtes für Verbraucherschutz in Steinhausen investiert. Zudem läuft auch die Planung des neuen Verwaltungszentrums an.

Für die Jahre 2014 bis 2016 rechnet Zug mit Defiziten in der Höhe von 61,6, 55,9 und 33,1 Millionen Franken. Diese in den Finanzplanjahren ausgewiesenen Defizite seien jedoch konjunkturell bedingt, schreibt die Finanzdirektion. Es gebe keine Anzeichen für ein strukturelles Problem im Zuger Finanzhaushalt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag das Budget 2013 verabschiedet. Es weist ein Defizit von 25,9 Millionen ... mehr lesen
Der Kanton Zug rechnet im kommenden Jahr mit einem Defizit von 25,9 Millionen Franken.
Düstere Prognosen: Blick über Zug.
Zwischen 2013 und 2015 rechnet die Finanzdirektion Zug mit Defiziten zwischen 24,9 und 33,6 Millionen Franken. mehr lesen
Zug - Die Rechnung des Kantons Zug schliesst mit einem knappen Überschuss von 400'000 Franken. Der Finanzdirektor gibt sich zufrieden: Budgetiert war ein Defizit von 33,7 Millionen aus. Grund für diese Abweichung waren mehr Steuereinnahmen und weniger Abschreibungen. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Didier Burkhalter hebt den Mahnfinger. (Archivbild)
Didier Burkhalter hebt den Mahnfinger. (Archivbild)
Mehr Sanktionen erwartet  Bern/Brüssel/Washington - Der Schweizer Bundespräsident und OSZE-Vorsitzende Didier Burkhalter hat am Freitagabend seine grosse Besorgnis geäussert über die Ausbreitung der Kampfhandlungen in der Ostukraine. Die Berichte über die Invasion russischer Truppen müssten gründlich überprüft werden. 
Tschechien für stärkere Präsenz an NATO-Ostgrenze Prag - Die Tschechische Republik würde eine stärkere militärische ...
Putin fordert Waffenruhe von Kiew Washington - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Führung erneut ... 3
Russland kritisiert Schweizer Sanktionen Moskau - Das Aussenministerium in Moskau hat am Donnerstag die Schweizer ...
In Buenos Aires waren einige U-Bahnlinien vom Streik betroffen. (Archivbild)
Protest gegen Inflation  Buenos Aires - Ein Generalstreik gegen die immer höhere Inflation hat Argentinien teilweise ...  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3105
    Saakashvili hat noch gewarnt. Damals, als die Russen Georgien überfielen, wurden ... heute 02:16
  • keinschaf aus Wladiwostok 2584
    Die Wirtschaft «Wir würden uns immer noch auf dem Stand der 1990er-Jahre bewegen, und ... gestern 15:25
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • jorian aus Dulliken 1497
    Energiewende In Deutschland droht einigen Stadtwerken wegen der Flucht in die ... Sa, 16.08.14 06:16
  • jorian aus Dulliken 1497
    N.azis auf Speed! Das Musikvideo. https://www.youtube.com/watch?v=0fRB27kFOG0 Der ... Di, 12.08.14 19:34
  • Vitalis aus Hallau 44
    WER STREIKT FÜR DIE EINKOMMENSLOSEN? Die wachsende Gruppe von schwachen und hilfsbedürftigen BürgerInnen ... Mo, 04.08.14 11:58
  • keinschaf aus Wladiwostok 2584
    SP-Verehrung Gassen-Sandy übt sich wieder mal in ihrer Vergötterung der SP. Jetzt ... Fr, 01.08.14 12:57
  • Midas aus Dubai 3463
    Ja positiv denken Nämlich das Levrat in der EU Frage noch über 70 % der Bevölkerung gegen ... Fr, 01.08.14 11:43
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 18°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 23°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 24°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 25°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten