Kaffeevollautomaten für Betrieb und Büro
publiziert: Dienstag, 21. Jun 2016 / 16:22 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Jun 2016 / 17:27 Uhr

Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken andere mehrere Tassen am Tag.

Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche vier Tassen Kaffee am Tag. Auch bei der Arbeit ist das Heissgetränk sehr beliebt: So wird die Kaffeepause von den Angestellten zum Beispiel gerne zur Förderung der Konzentration genutzt. Daher wird die Kaffeemaschine immer mehr zu einem festen Bestandteil im Pausenraum. Neben Filter-, Kapsel- und Padmaschinen werden auch Vollautomaten, gerade bei Kaffeeliebhabern, immer beliebter: Damit können die verschiedensten Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Cappuccino und Espresso auf Knopfdruck zubereitet werden. Doch wenn ein Unternehmen sich einen neuen Kaffeevollautomaten zulegen will, ist es bei der riesigen Auswahl nicht so einfach, sich für das richtige Modell zu entscheiden. Daher gibt es für Unternehmer vor dem Kauf einiges zu beachten.

1. Den Kaffeebedarf im Unternehmen klären
Bevor viel Geld für einen teuren Kaffeevollautomaten ausgegeben wird, sollte zunächst der genaue Kaffeebedarf im Betrieb geklärt werden, beispielsweise anhand einer Umfrage. Denn wie viele Tassen und welche Art von Heissgetränk gerne getrunken werden, beeinflusst die Wahl des richtigen Vollautomaten. Folgende Fragen sollten vor dem Kauf geklärt werden:

- Welche Kaffeespezialitäten oder andere Heissgetränke werden im Unternehmen besonders gerne und oft getrunken?

Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso, Café Creme oder doch lieber Tee? Es lohnt sich, die Vorlieben der Mitarbeiter genauer unter die Lupe zu nehmen: Stellt sich heraus, dass selten andere Spezialitäten als normaler Kaffee getrunken werden, lohnt sich der Kauf eines Kaffeevollautomaten weniger.

- Wie viele Tassen Kaffee werden in der Firma im Schnitt getrunken und wie viele der Angestellten trinken Kaffee?

Die Anzahl der Kaffeetrinker und der täglich getrunkenen Tassen beeinflussen die Wahl des richtigen Vollautomaten: Je nach Anzahl eignen sich manche Modelle besser als andere.

- Werden im Unternehmen Kunden empfangen?

Wenn häufig Kunden in der Firma empfangen werden, denen ebenfalls Kaffee angeboten wird, erhöht sich die Zahl der pro Tag im Betrieb getrunkenen Tassen. Auch das sollte bei der Entscheidung für einen Kaffeevollautomaten berücksichtigt werden.

- Finden in der Firma häufig Meetings statt?

Gerade Meetings und Konferenzen in Unternehmen sollten mit in die Wahl einbezogen werden. Denn bei diesen Besprechungen wird oft so viel Kaffee getrunken, dass eine ganze Kanne benötigt wird. Jedoch ermöglichen nicht alle Automaten eine Kannenbefüllung.

2. Das passende Angebot für das eigene Unternehmen finden
Ist der Bedarf hinsichtlich der Kaffeeversorgung im Betrieb geklärt, können Unternehmer anfangen, über den geeigneten Vollautomaten nachzudenken. Besteht kein allzu hoher Kaffeeverbrauch, sollten sie sich jedoch überlegen, ob die alte Filtermaschine auch noch für eine Weile im Gebrauch bleiben kann.

Bei hohem Kaffeekonsum lohnen sich Kaffeevollautomaten auf jeden Fall. Doch welcher Automat eignet sich für welchen Betrieb? Bei dieser Entscheidung spielt nicht nur der Vollautomat an sich eine Rolle, sondern auch die damit verbundenen Serviceleistungen.

Sich für den zum Bedarf passenden Kaffeevollautomaten entscheiden
Mehrere Faktoren beeinflussen, welcher Kaffeevollautomat am besten zum eigenen Bedarf passt, beispielsweise die Grösse des Wassertanks und des Bohnenbehälters, das Reinigungssystem sowie das System für die Milchkaffee-Spezialitäten. Für Unternehmen ist dafür vor allem die Betriebsgrösse entscheidend.

- Kleinst- und Kleinunternehmen

In Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern sowie Kleinunternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern, in denen im Vergleich zu grösseren Betrieben nicht so viel Kaffee getrunken wird, eignen sich kleinere, kompaktere und günstigere Automaten, die sich auch schon bei unter zehn getrunkenen Tassen am Tag lohnen.

- Mittelständische Unternehmen

Mittelständische Betriebe mit 50 bis 250 Mitarbeitern haben dagegen einen höheren und vielfältigeren Kaffeebedarf, weswegen grössere Automaten mit einer grossen Spezialitätenauswahl und grossen Bohnenbehältern für eine längere Verfügbarkeit rentabler sind. Ausserdem sollten Firmen dieser Grösse nach Vollautomaten Ausschau halten, mit denen auch eine Kannenbefüllung möglich ist: Dies ist ein wichtiger Pluspunkt für Meetings oder Konferenzen, in denen in kurzer Zeit eine grosse Menge an Kaffee getrunken wird. Ausserdem sollte ein Modell mit Festwasseranschluss gewählt werden, damit das Wasser nicht schon nach ein paar Tassen von Hand nachgefüllt werden muss.

- Grossunternehmen

In Grossunternehmen mit über 250 Mitarbeitern können die Geschmäcker noch unterschiedlicher sein als in den mittelständischen Betrieben. Daher benötigen diese Firmen einen Kaffeevollautomaten, bei dem die verschiedensten Kaffee-Spezialitäten auf Knopfdruck zubereitet werden können. Vorteilhaft sind ausserdem Automaten mit zwei Bohnenbehältern, die eine Unterteilung in Espresso- und Kaffeebohnen für die verschiedenen Variationen ermöglichen. Auch eine Kannenbefüllung für Meetings sollte möglich sein. Genau wie bei mittelständischen Betrieben sind Automaten mit Festwasseranschluss vorteilhaft. Darüber hinaus ist es ratsam, sich für ein Modell zu entscheiden, bei dem der Kaffeeabfall in einem grossen Behälter landet, der nicht schon nach ein paar Tassen geleert werden muss.

Wartungs-, Versorgungs- und andere Serviceleistungen je nach Bedarf auswählen
Manche Kriterien sind unabhängig von der Unternehmensgrösse ein Muss bei allen Automaten: So ist eine Funktion für eine automatische Reinigung wichtig, um Schimmel und Bakterien zu vermeiden. Doch da die Reinigungsprogramme nur die Kaffeewege reinigen, sollten Brüheinheit, Milchaufschäumer und Wasser- und Tresterbehälter regelmässig manuell gereinigt werden.

Für Kaffeevollautomaten werden darüber hinaus von Herstellern und Reparaturfirmen verschiedene Dienstleistungen rund um Instandhaltung, Versorgung und Pflege angeboten. Denn trotz automatischer Reinigungsfunktion verlängert eine zusätzliche regelmässige professionelle Wartung die Lebensdauer der Geräte. So gibt es spezielle Unternehmen, die sich hauptsächlich um Wartung, Pflege und Reparatur von Kaffeemaschinen in Büros kümmern. Da der Kaffeevollautomat für viele Mitarbeiter ein wertvoller Gegenstand im Betrieb ist, bietet es sich für viele Firmen an, sich für diesen Service zu entscheiden. In dem Fall werden die Automaten auf Störungen überwacht und regelmässig gewartet, was im Fall eines Problems mit der Maschine eine schnelle Reparatur ermöglicht. So können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter jederzeit Zugang zu einer Kaffeeversorgung haben, und Koffeinjunkies auch im Büro auf ihre Kosten kommen.

(ja/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum ...
Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken andere mehrere Tassen am Tag. mehr lesen 
Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den Zuwachs besonders mobile Dating-Apps ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag an ihrem Arbeitsplatz – unser Rücken bestraft das auf längere Sicht mit Rückenschmerzen. Um sie zu vermeiden, müssen wir uns zwischendurch bewegen! mehr lesen  
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Etschmayer In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte ... mehr lesen   4
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Publinews
         
Das rege Messegeschehen aus der Vogelperspektive.
Publinews SOM & Swiss eBusiness Expo  Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, ... mehr lesen
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Publinews Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - ... mehr lesen
saleduck.ch, Luc van der Blij
Publinews Ziel: die teure Schweiz günstiger machen!  Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. ... mehr lesen
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Publinews Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit ... mehr lesen
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Publinews Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April ... mehr lesen
Publinews Mehr Wissen - Grosses bewegen  Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im ... mehr lesen
Publinews Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski ... mehr lesen
Erfolg durch zielgerichtete Planung.
Publinews CRM  In einer Zeit übersättigter Märkte ist nicht mehr die Suche nach einem Produkt oder Lieferanten der Flaschenhals, sondern das Aufspüren von Bedarf und neuen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
TAF
27.04.2017
27.04.2017
27.04.2017
27.04.2017
27.04.2017
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 10°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen -1°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 0°C 8°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 1°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 10°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 5°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten