Jelmoli-Spaltung: Deutliche Worte
publiziert: Samstag, 24. Jan 2009 / 13:57 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 25. Jan 2009 / 15:43 Uhr

Zürich - An der ausserordentlichen Jelmoli-Generalversammlung am Freitag war der Unmut verschiedener Aktionäre unüberhörbar. Ungeachtet dessen wurde auf Antrag des Verwaltungsrat die Spaltung der Jelmoli Grupppe beschlossen.

Braucht klare Worte: Ex-CEO Peter Leumann.
Braucht klare Worte: Ex-CEO Peter Leumann.
10 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Zur Medienmitteilung
Aktionäre der Jelmoli stimmen dem strategischen Plan zu.
Weitere Informationen

Es handle sich um «juristisch korrekt abgewickelte, ethische Wirtschaftskriminalität», sagte dazu etwa der frühere CEO des Detailhandels- und Immobilienkonzerns, Peter Leumann, während der Versammlung.

News.ch sprach mit ihm.

Herr Leumann: Hauptaktionär von Opel verliert mit der Spaltung die Mehrheit an Jelmoli. Müssten Sie nicht glücklich sein?

Leumann: Ich bin glücklich, dass endlich die Einheitsaktie beschlossen wurde. Das versuchte ich schon während meiner Zeit als CEO zu erreichen.

Weshalb Ihre harte Kritik?

Leumann: Die Entschädigung an den Hauptaktionär für die Aufgabe der Aktienmehrheit beträgt 18 Prozent, er erhält 250'000 Aktien fast gratis. Ein Raubzug der zu Lasten aller anderen Aktionäre geht, die beim Ausstieg aus der abgespaltenen Investmentgesellschaft zusätzlich einen Abschlag von 15 Prozent hinnehmen müssen.

Macht die Spaltung betriebswirtschaftlich Sinn?

Leumann: Nein. Mit der Gründung einer Investmentgesellschaft wird lediglich eine Spielwiese für den Hauptaktionär geschaffen, die niemand will und voraussichtlich – wie schon frühere Investmentgesellschaften von Opel’s - an der Börse mit einem deutlichen Abschlag zum inneren Wert gehandelt werden.

Der Verwaltungsrat sprach von einem Kompromiss und begründet die Schaffung einer Beteiligungsgesellschaft mit dem vorhandenen Erlös aus dem Fust-Verkauf.

Leumann: Die Firma Fust hatte erfolgreich gearbeitet. Die Milliarde aus dem Verkauf an Coop war ein guter Preis. Mit diesem Geld würde jede andere Firma Investitionen im Kernbereich Immobilien tätigen.

Befürworten Sie eine Verschärfung des Aktienrechts in Bezug auf Mitbestimmung bei den Salären? Ist das für Jelmoli mit einem starken Segment von Grossaktionären positiv?

Leumann: Es geht wohl nicht anders, wo Gier statt Anstand herrscht. Jelmoli hat immer eine moderate Lohnpolitik gehabt. Wir haben im Geschäftsbericht 2007 gelesen, dass sich der von Opel-Gesandte Stenbolt für neun Monate als Teilzeit-CEO neben seinem Amt als CEO der Valartis-Bank mehr als 6 Mio. hat vergüten lassen. Was sich die heutigen Herren Verwaltungsräte und CEO Müller auszahlen lassen werden, für ihre Dienste zu Gunsten von Opels, werden wir im Geschäftsbericht 2008 wohl mit Staunen zur Kenntnis nehmen müssen.

News.ch: Danke für das Gespräch

(Harald Tappeiner/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Baar - Georg von Opel will die aus ... mehr lesen
Bald Alleinbesitzer: Georg von Opel.
Unter Beschuss geriet die Entschädigung von Verwaltungsratspräsident Christopher Chambers.
Zürich - An der Jelmoli-GV haben zahlreiche Aktionäre die Möglichkeit genutzt, mit der Führung abzurechnen und das Übernahmeangebot von Swiss Prime Site zu kritisieren. Dennoch wurden ... mehr lesen
Zürich - Walter Fust hat seine ... mehr lesen
Besseres Übernahmeangebot: Walter Fust.
Swiss Prime Site bietet einen Umtauschwert von 455.31 Franken pro Jelmoli-Aktie.
Olten - Kaum ist der Streit um die ... mehr lesen
Zürich - Jelmoli hat im letzten Jahr ... mehr lesen
Die Sparte Detailhandel erzielte 2008 mehr Umsatz.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die verfahrene Situation bei Jelmoli ist gelöst. Die Aktionäre haben an der ausserordentlichen Generalversammlung die Aufspaltung des Konzerns in eine Beteiligungs- und Immobiliengesellschaft gutgeheissen. Hauptaktionär Georg von Opel gibt seine Kontrollmehrheit an Jelmoli ab. mehr lesen 
Das Warenhaus «House of Brands» in Zürich steigerte den Umsatz um 2,2 Prozent.
Zürich - Jelmoli hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2008 im Detailhandelssegement um 1,5 Prozent auf 180,3 Mio. Fr. gesteigert, wie der Warenhaus- und Immobilienkonzern mitteilte. Der ... mehr lesen
Zürich - Kurz vor der Generalversammlung vom Mittwoch hat Jelmoli angekündigt, dass Konzernchef Harald Pinger unmittelbar nach der GV zurücktreten wird. Pinger, der im Verwaltungsrat bleiben wird, gibt seinen Position auf eigenen Wunsch ab. mehr lesen 
Wie es nach der Aufspaltung mit dem Konzern weiter geht, ist noch offen.
Zürich - Nach dem geplatzten Verkauf des Immobiliengeschäfts wird die Jelmoli-Gruppe nun in eine Immobilien- und eine Investmentgesellschaft aufgeteilt. Beide Unternehmen werden an der ... mehr lesen
Wie komme ich an das Geld des Kunden?
Wie komme ich an das Geld des Kunden?
Publinews Die Zahlungsarten, die Kunden bei dem Einkauf in einem Online-Shop angeboten werden, spielen heute eine wichtige Rolle. Denn die Kunden setzen eine gewisse Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit voraus. Grund genug, sich die möglichen Zahlungsarten im Internet einmal etwas genauer anzuschauen. mehr lesen  
Publinews Beim Begriff Arbeitskleidung kommen uns vor allem die klassischen Arbeitssachen wie der «Blaumann» in den Sinn. Heute geht Arbeitskleidung ... mehr lesen  
Arbeitskleidung für Aufgaben im Aussenbereich.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Tipp: Auf Steve Jobs hören.
Publinews Wenn Sie heute als Unternehmer durchstarten möchten, brauchen Sie vor allem eine Vision. Die Vision ist wichtig, um Ihren Weg in die richtige Zukunft sehen zu können. Die ... mehr lesen
Marvin Steinberg
Publinews Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“  Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch ... mehr lesen
Wie erreicht man den potentiellen Konsumenten?
Publinews Wenn es um die Werbung geht, dann stehen Unternehmen immer wieder vor der Frage, welche Varianten es ausserhalb des Internets gibt. Auch wenn die Online-Werbung ... mehr lesen
Gewöhnung an Hörgeräte
Publinews Gewöhnung an Hörgeräte  Hast du dir vor kurzem ein neues Hörgerät zugelegt und bist quasi Neuling in diesem Bereich? Dann lernst du hier, wie du mit der ganzen Situation am besten umgehst. mehr lesen
Behindertengerechte Arbeitsplätze müssen ganzheitlich betrachtet werden.
Publinews Firmen müssen teils aus gesetzlichen Motiven, zum Teil aber auch aus moralischen Gründen einen behindertengerechten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. ... mehr lesen
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Publinews Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen
Nutzpflanzen-Ratgeber: Wertvolle Tipps fürs Urban Gardening
Publinews Wer in der Stadt wohnt, muss auf eine grüne Umgebung nicht verzichten. Urban Gardening, das Gärtnern in der Stadt, ermöglicht den Anbau von Pflanzen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI TODAY Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
HFX | Coach Logo
18.10.2021
HFX | Connect Logo
18.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten