JP-Morgan-Gewinn legt markant zu
publiziert: Donnerstag, 15. Jul 2010 / 22:19 Uhr

New York - Ein Rückgang der faulen Kredite hat den Gewinn der US-Grossbank JP Morgan im zweiten Quartal deutlich nach oben getrieben. Unter dem Strich stand ein Plus von rund 77 Prozent auf 4,8 Mrd. Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal legte der Gewinn um 44 Prozent zu.

Der Verlauf für die kommende Zeit sei noch unklar. (Symbolbild)
Der Verlauf für die kommende Zeit sei noch unklar. (Symbolbild)
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
4 Meldungen im Zusammenhang
Allerdings sei der Gewinn im zweiten Quartal durch einen Sondererlös von 1,5 Mrd. Dollar aus der Auflösung von Rückstellungen für faule Kredite aufgebläht, teilte die zweitgrösste US-Bank am Donnerstag vor US-Börseneröffnung mit.

Unter Herausrechnung der Summe verdiente JPMorgan mit 73 Cent je Aktie aber immer noch sechs Cent mehr als Analysten im Schnitt erwartet hatten.

Die Erträge gingen auf 25,6 Mrd. Dollar zurück, von 28 Mrd. Dollar im Vorjahr. Vor allem im Investmentbanking liefen die Geschäfte etwas weniger gut als im Vorjahreszeitraum.

Die Nachrichten trieben den Aktienkurs des Geldhauses vorbörslich nach oben. Die Zahlen wurden mit Spannung erwartet, weil JP Morgan die erste US-Grossbank ist, die ihre Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt hat.

Vorsichtige Prognose

Die Rückstellungen für Verluste bei Konsumkrediten, Kreditkarten-Geschäften und anderen Darlehen hätten sich sowohl im Vergleich zum ersten Quartal als auch zum zweiten Quartal 2009 verringert, erklärte der Konzern.

Der Verlauf für die kommende Zeit sei aber noch unklar, teilte Firmenchef Jamie Dimon mit. «Es ist zu früh, zu sagen, wie starke Verbesserungen wir sehen werden.»

JP Morgan wies zudem einen Posten von 550 Mio. Dollar für Steuern auf Bonus-Zahlungen an seine Banker in Grossbritannien aus. Das Institut hatte bereits darauf hingewiesen, dass die Summe «signifikant» sein werde.

Gute Noten

Analysten nahmen die Zahlen erfreut zur Kenntnis. «Die Qualität der Kredite hat sich weiter verbessert», sagte Richard Staite von Atlantic Equities in London. Dies werde auch bei anderen Geldhäusern so sein.

«JP Morgan sollte Investoren heute ein wenig Grund für ein Lächeln geben», sagte auch Kim Caughey von Fort Pitt Capital Group. «Zwar ist jede Bank anders, aber das legt die Latte hoch und gibt Anlegern, die in den Sektor investieren, einen Grund optimistisch zu sein.»

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die grösste US-Bank JPMorgan Chase hat sich kräftig verspekuliert. Sie setzte mit einer fehlgeschlagenen ... mehr lesen
Riskante Finanzwetten haben zu zwei Milliarden Dollar Verlust geführt.
JPMorgan ist krisenfest.
New York - Die US-Grossbank JPMorgan Chase hat dank geringerer Kosten für faule ... mehr lesen
Die US-Banken haben den Anlegern bisher mit negativen Quartalszahlen die Stimmung verdorben. Aber auch für die ... mehr lesen
Im Gegensatz zu den US-Banken haben die Schweizer Grossbanken ihre Risiken gesenkt.
JP Morgan hatte den Fehler selber angezeigt. (Symbolbild)
London - Die britische Finanzaufsicht hat der Investmentbank JP Morgan eine ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist auch im Jahr 2013 nicht aus den Verlusten herausgekommen.(Symbolbild)
Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist auch im Jahr 2013 ...
Negatives Betriebsergebnis  Salzburg/Zürich - Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist im operativen Bankgeschäft auch im Geschäftsjahr 2013 nicht aus den Verlusten herausgekommen. Das Betriebsergebnis war mit 2 Mio. Euro (ca. 2,4 Mio. Franken) negativ, im Jahr davor lag der Betriebsverlust bei 3,65 Mio. Euro (ca. 4,45 Mio. Franken). 
Regierung Renzi verabschiedet Massnahmenpaket  Rom - Der italienische Ministerrat hat ein umfangreiches Paket mit Massnahmen zur Steuersenkung verabschiedet. Vorgesehen ist eine Senkung der Einkommenssteuer für Italiener mit einem Jahreseinkommen unter 26'000 Euro, wie Premier Matteo Renzi mitteilte.  
Renzi bekommt auch das Vertrauen des Parlaments Rom - Nach dem Senat hat auch das Abgeordnetenhaus dem neuen italienischen ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2215
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... gestern 22:11
  • keinschaf aus Henau 2215
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... gestern 22:01
  • Heidi aus Oberburg 958
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... gestern 21:50
  • keinschaf aus Henau 2215
    Fertige Propagandalüge Ich halte - was nicht überraschen mag - diese Angaben für eine rein ... gestern 19:52
  • keinschaf aus Henau 2215
    Richtig, aber... Natürlich könnten - theoretisch - solche Löhne bezahlt werden... Aber ... gestern 19:14
  • HeinrichFrei aus Zürich 314
    Ohne Beruf: eher arbeitslos und vielleicht Working poor Fachkräftemangel in der Schweiz. In der Propagandaschlacht gegen die ... gestern 17:37
  • keinschaf aus Henau 2215
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... Do, 17.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2215
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
SWISS PSY INSTITUTE Logo
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 11°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 13°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten