Anti-Regierungsprotest auf Petersdom in Rom
Italiener protestierte auf Kuppel des Petersdoms gegen Regierung
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 11:34 Uhr
Auf die Kuppel des Doms stieg der Italiener, um lautstark zu protestieren.
Auf die Kuppel des Doms stieg der Italiener, um lautstark zu protestieren.

Rom - Ein 47-jähriger Italiener hat mit einem spektakulären Protest auf dem Petersdom in Rom für einen Eklat gesorgt. Der Mann, der am Dienstagabend als Tourist die Kirche besucht hatte, bestieg die Kuppel und rollte aus einem Fenster ein riesiges Spruchband mit Slogans gegen die Regierung Monti und die EU aus.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Schluss mit Monti, mit Europa und den multinationalen Firmen», war auf dem Spruchband zu lesen. Vatikanische Gendarmen eilten zum Mann und versuchten ihn vor Augen der überraschten Touristen zu überreden, auf seinen Protest zu verzichten. Der Mann gab jedoch nicht auf und verbrachte die Nacht auf der Kuppel, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Mittwoch.

Der Mann, ein Unternehmer, der in Triest eine Badeanstalt besitzt, ist für seine aufsehenerregenden Protestaktionen bekannt. Schon im Juli hatte er die Kuppel der Peterskirche erklommen und in 135 Meter Höhe gegen die EU protestiert.

Im März war er auf einen 80 Meter hohen Kran in Triest geklettert und hatte ein Treffen mit Italiens Europaminister Enzo Moavero Milanesi gefordert. Das Treffen fand am 30. April statt.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vatikanstadt/Rom - Ein 47-jähriger Italiener hat nach zwei Nächten auf der Kuppel der Peterskirche im Vatikan seinen ... mehr lesen
Blick auf dem Petersdom.
Der harte Spar- und Reformkurs von Mario Monti stösst auf Widerstand.
Rom - Zehntausende Menschen - 150'000 laut den Organisatoren - haben am ... mehr lesen
Rom - Ausgerechnet in der Hauptferienzeit streiken in Italien landesweit die Betreiber von Badestränden. 30'000 Strandbäder ... mehr lesen
Streik an italienischen Stränden sorgt für leere Liegestühle.(Symbolbild)
Rom - Neben den Lastwagenfahrern haben in Italien auch die Eisenbahner ihre Arbeit niedergelegt. Sie begannen am ... mehr lesen
Die Eisenbahner haben ihre Arbeit niedergelegt.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=737&excludeID=0
 
Publinews
                 
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Publinews Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch ... mehr lesen
Auf das Flair der bunten und aufregenden Casino-Welt verzichten und stattdessen im Internet Glücksspiele zocken? Online-Casinos bergen sowohl Gefahren als auch Möglichkeiten für den Spieler.
Publinews Im Oktober 2015 verabschiedete der Bundesrat das neue Geldspielegesetz: Seither dürfen Schweizer Casinos auch im Netz ... mehr lesen
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ... mehr lesen
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ... mehr lesen
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Webhosting meint die Bereitstellung des nötigen Speicherplatzes für deine Seite im Netz.
Publinews Webhosting - das Beste für deine Website  Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das sind natürlich vor allem deren Inhalte. Ob Text, Grafik, Video ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.08.2016
29.08.2016
29.08.2016
29.08.2016
26.08.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
Genf 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten