Atlantis in Zürich soll Nobelhotel werden
Investor aus Katar lässt Hotel Atlantis auferstehen
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 16:30 Uhr
Im Hotel Atlantis können heute günstig Studierende wohnen.
Im Hotel Atlantis können heute günstig Studierende wohnen.

Zürich - Ein Investor aus Katar lässt das einstige Nobelhotel Atlantis oberhalb dem Zürcher Triemli wieder auferstehen. Wann was genau entstehen wird, ist allerdings noch unklar.

Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Investor beabsichtigt, «die Liegenschaft rundum zu erneuern und als Hotel wiederzueröffnen», heisst es in einer Mitteilung der Neuen Hotel Atlantis AG vom Montag. Die neuen Eigentümer seien «intensiv damit beschäftigt, das neue Projekt zu entwickeln», so die Mitteilung.

Klar ist: Das Hotel soll - wie früher - Fünfsterne-Standard haben, wie Robert E. Gubler von der Medienstelle der AG gegenüber der Nachrichtenagentur sda sagte. Noch gebe es aber viele Unbekannte. Man könne deshalb weder etwas über den Zeithorizont noch über die Investitionshöhe sagen, so Gubler.

Jetziger Mieter will kämpfen

Gar nicht erfreut ist der jetzige Mieter des ehemaligen Atlantis, der Buchser Unternehmer Werner Hofmann. Er vermietet einen Teil des ausgedienten Hotels seit Dezember 2010 zimmerweise zu günstigen Bedingungen an Studierende. Er wolle dafür kämpfen, dass die Studierenden noch so lange wie möglich im Atlantis bleiben könnten, sagte Hofmann zur Nachrichtenagentur sda.

Die Wohnnutzung des ehemaligen Hotels steht rechtlich auf wackligen Füssen. Auf einem anderen Zürcher Grundstück plant Hofmann denn auch die Erstellung von günstigem Wohnraum für Studierende und Spitalangestellte. Allerdings ist der Baubeginn für dieses Projekt erst in der zweiten Hälfte 2013 vorgesehen.

Er habe gehofft, dass ein Schweizer die Neue Atlantis AG kaufe. Denn die juristischen Probleme mit der Wohnnutzung begründen sich damit, dass die AG zwar ihren Sitz in Zürich hat, aber eine Tochter der Rosebud Hotels Holding AG mit Sitz in Luxemburg ist. Damit gilt die Besitzerin letztlich als ausländische juristische Person - es spielt die «Lex Koller».

Das Hotel Atlantis war Ende der 1960er-Jahre erbaut worden. Das Fünfsternehaus wurde Ende Oktober 2004 geschlossen und stand lange leer. Zwischen Anfang 2009 und Mitte 2010 wurde das Hotel von der Stadt als Unterkunft für rund 200 Asylsuchende genutzt. Im Herbst 2010 lebten vorübergehend Besetzer darin.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Besetzer des ehemaligen Zürcher Fünfsternhotels Atlantis haben die Liegenschaft verlassen. Die Zürcher Stadtpolizei ... mehr lesen
Die Lobby des Hotels Atlantis.
Der Betonbau beherbergte einst ein Fünf-Sterne-Hotel.
Zürich - Aktivisten haben am Freitagmorgen das seit August leerstehende ehemalige ... mehr lesen
Architekturfotografie, Immobilienfotografie, Luftbilder, Hochstativfotografie aus der Vogelperspektive
immopicture.ch
Pilatusstrasse 40
8203 Schaffhausen
Verkauf - Erst-/Wiedervermietung - Verwaltung+STWEG - Beratung
Confimo AG
Sandweg 52a
4123 Allschwil
3D-grundrisse.ch - Professionelle und günstige Visualisierungen für Ihre Immobilien
Immobilien Verkauf
Die Deutschen haben im Jahr 2013 am meisten Ferienwohnungen gekauft - 181 an der Zahl -, gefolgt von den Briten und den Belgiern.
Die Deutschen haben im Jahr 2013 am ...
Zweitwohnungen in der Schweiz  Bern - Ferienwohnungen in der Schweiz stehen bei Ausländern nicht mehr so hoch im Kurs wie noch vor ein paar Jahren. Personen aus dem Ausland haben im Jahr 2013 nur 796 Wohnungen gekauft - 2006 waren es noch doppelt so viele. 
Betriebsertrag auf 852,7 Mio. gesteigert.  Zürich - Die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site (SPS) hat 2014 den Betriebsertrag um 11,5 Prozent auf 852,7 Mio. gesteigert. Die ...
Swiss Prime Site konnte den Betriebsertrag auf 852.7 Millionen Franken steigern.
Die Definition von Erst- und Zweitwohnungen in der geltenden Verordnung deckt sich damit im Wesentlichen mit jener des Gesetzes. (Symbolbild)
Differenzen ausgeräumt  Bern - Das Zweitwohnungsgesetz ist bereinigt. Der Nationalrat hat die letzten Differenzen ausgeräumt. Damit steht fest, wo und unter welchen ...  
Ständerat stimmt Kompromiss im Zweitwohnungs-Gesetz zu Bern - Der Kompromiss des Nationalrats zur Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative hat sich am ...
Das Gesetz könnte 2016 in Kraft gesetzt werden.
Titel Forum Teaser
Die Solar Impulse 2 mit Pilot André Borschberg in Chongqing.
Green Investment Solar Impulse 2 landet sicher in China Chongqing - Trotz unerwartet starken Gegenwindes hat ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Real Estate Value Information Systems. Informations-, Workflow-Management
WB-Informatik AG
Schaffhauserstrasse 96
8222 Beringen
Mieterschutz: Hilfe bei mietrechtlichen Problemen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.03.2015
26.03.2015
26.03.2015
SO SUCCDINA Logo
26.03.2015
POLY Vertriebs-Service Logo
26.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -0°C 2°C leicht bewölkt, Schneefall bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -0°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 4°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten