In Deutschland grassiert die Schwarzarbeit
publiziert: Sonntag, 14. Jun 2009 / 09:34 Uhr

Linz - Die schwerste Wirtschaftskrise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird dazu führen, dass die Schattenwirtschaft allein in Deutschland bis zum Ende des Jahres auf fast 352 Mrd. Euro ansteigt.

Deutschland liegt mit 352 Mrd. Euro für 2009 im OECD-Mittelfeld der Schattenwirtschaft.
Deutschland liegt mit 352 Mrd. Euro für 2009 im OECD-Mittelfeld der Schattenwirtschaft.
4 Meldungen im Zusammenhang
Wie Fachleute des Department of Economics der Johannes Kepler Universität Linz errechnet haben, erhöht sich der Anteil an Schwarzarbeit gemessen am Bruttoinlandsprodukt mit 14,6 Prozent um mehr als ein Siebtel.

«Dass wir es in Zeiten der Krise mit einem länderübergreifenden Anstieg der Schwarzarbeit zu tun haben, ist darauf zurückzuführen, dass das offizielle Volkseinkommen in der Rezession sinkt», erläutert Ökonom Friedrich Schneider.

Motivation schwarz zu arbeiten steigt

Die Motivation, schwarz zu arbeiten, steigt laut dem Fachmann auch deshalb, weil vielerorts Kurzarbeit eingeführt wurde oder die Arbeitslosigkeit immer grössere Ausmasse annimmt.

«Da viele ihr Lohnniveau jedoch weiter beibehalten wollen, steigt der Anreiz, etwas Geld illegalerweise zusätzlich verdienen zu können oder durch Aufträge für Schwarzarbeit Sozialabgaben und Steuern einzusparen», so Schneider.

Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht die Brisanz des Themas. Allein ein Anstieg der Arbeitslosigkeit um 500'000 bis eine Mio. wird eine Zunahme der Schattenwirtschaft um acht bis zwölf Mrd. Euro bewirken. Schliesslich stünden sukzessive immer mehr Arbeitslose zur Verfügung, unterstreicht der Wirtschaftswissenschaftler.

Wenig erfreuliche Prognose für 2009

Politische Massnahmen wie die Beitragssenkung zur Arbeitslosenversicherung von 3,3 auf 2,8 Prozent und die verbesserte Absetzbarkeit von privaten Haushaltsaufwendungen werden aber die Zunahme der Schwarzarbeit etwas dämpfen, sagt Schneider auf Nachfrage.

Unter dem Strich fällt die Prognose für das Gesamtjahr jedoch wenig erfreulich aus. Laut dem Insider wird die Schattenwirtschaft um netto 3,8 bis 5,6 Mrd. Euro zunehmen. Trotz negativer Prognose, sollte nicht vergessen werden, dass Schwarzarbeit «als Ganzes wohlfahrtssteigernd wirkt, weil zusätzliches Einkommen und zusätzliche Wertschöpfung generiert werden», weiss Schneider. Der Schaden entstehe vor allem dem Staat und den Sozialversicherungen.

Schweiz weniger als ein Zehntel

Trotz der Zunahme der Schwarzarbeit liegt die Bundesrepublik noch immer im Mittelfeld der OECD-Staaten. Problematischer ist die Situation hingegen in den südeuropäischen Ländern, wo bereits ein Fünftel bis ein Viertel der Wirtschaftsleistung am Fiskus vorbei erarbeitet wird.

Geringer, aber krisenbedingt ebenfalls ansteigend, ist die Lage in Österreich und der Schweiz. Hier macht Schwarzarbeit weniger als ein Zehntel des Bruttoinlandsprodukts aus.

Gegen die wie im prominenten Siemens-Fall deutlich gewordene Korruption müsse Schneider nach aber deutschlandweit noch energischer vorgegangen werden. Der volkswirtschaftliche Schaden ist enorm. Diesen beziffert der Fachmann für dieses Jahr auf rund 260 Mrd. Euro.

(tri/pte)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Kantone haben die ... mehr lesen
2009 wurden 11'120 Kontrollen durchgeführt. (Symbolbild)
St. Gallen - Immer mehr Firmen ... mehr lesen
Immer mehr Firmen müssen wegen der Wirtschaftskrise zum Konkursamt.
Momentan sind 135'128 Menschen in der Schweiz arbeitslos.
Bern - Der Schweizer Arbeitsmarkt ist ... mehr lesen
Micherzeugung
Zitat
"Sparen bei den Aermsten und den Kindern"
"die Kuh nicht melken bis sie stirbt."

Andererseits hat Deutschland in der EU die höchsten Steuersätze für Unternehmen (36%). Diejenigen, die es einrichten können, versteuern im Ausland. Z.B. in Zypern (9,7) oder Irland (14,7). Dem Staat gehen durch seine Steuerpolitik Milliarden verloren.

Bedürftige müssen zuerst ihr eigenes Vermögen aufbrauchen, bevor Sie Ansprüche an den Staat stellen können. Wer gespart hat, ist nun der Bestrafte. Wer sein Geld gleich in Umlauf brachte, wird direkt an den Tropf gehängt.

Das deutsche Steuersystem wirkt leistungsfeindlich und schreckt die Leistungsträger ab. Ich kenne Leute, die vor jedem möglichen Karrieresprung zuerst die neu anfallende Steuerbelastung ausrechnen. Mehr Verantwortung, weniger Freizeit und durch höhere Steuern weniger Geld? Ne. Dann lieber ein paar Stunden zusätzlich schwarz.
Kein Wunder
Von Hartz 4 können sich die Meisten nicht mal ernähren und von vielen Löhnen auch nicht mehr.

Ebenfalls haben viele Leute zwei oder drei Jobs damit sie über die Runden kommen. Es gibt den kriminellen Anteil an Schwarzarbeit das ist klar, aber viele werden es auch aus Verzweiflung machen.

Wenn man zum Beispiel ein gutes Gehalt hat, darf man in Deutschland das Kindergeld behalten. Bei Hartz 4 Empfängern gibt es Abzüge. Sparen bei den Aermsten und den Kindern.

Man kann die Kuh nicht melken bis sie stirbt.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von ...
Übernahme von Grossteil der Aktien  Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. mehr lesen 
«Ich weiss, dass ich damit besser hätte umgehen müssen», sagte Cameron. (Archivbild)
«Das war keine gute Woche»  London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben hunderte Menschen gegen den Premierminister demonstriert und forderten seinen Rücktritt. David Cameron räumte denn ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
FreeStream Logo
18.02.2020
Almera Logo
18.02.2020
Das Appenzeller Original frifrench Logo
18.02.2020
18.02.2020
18.02.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten