Im Zentrum steht das Marktbedürfnis
publiziert: Montag, 5. Feb 2007 / 10:11 Uhr

Ein Marktbedürfnis erkennen: Das ist der Anfang einer Innovation. Und innovativ ist nicht die bestmögliche technische Lösung, sondern diejenige, die dieses Bedürfnis am besten abdeckt. Dieses Erfolgsrezept hat der Hocoma AG in Volketswil die Führungsposition auf dem Weltmarkt für robotikgestützte Rehabilitationsgeräte eingetragen. (ps/IFJ)

6 Meldungen im Zusammenhang
Dank den Produkten von Hocoma können Patientinnen und Patienten nach einem schweren Unfall oder einen Hirnschlag rascher und physiologisch richtig wieder gehen oder ihre Arme bewegen lernen: Mit einem Training, das viele Wiederholungen ermöglicht, können andere Teile des Zentralnervenssystems so stimuliert werden, dass sie die verloren gegangenen Futkionen übernehmen.

Mit dieser (verkürzt zusammengefassten) Erkenntnis der Hirnforschung machte sich ein Forschungsteam unter Gery Colombo am Paraplegikerzentrum der Zürcher Universitätsklinik Balgrist auf die Suche nach dem innovativen Quantensprung. Entscheidende Anstössen kamen dabei auch vom Chefarzt und Direktor Professor Volker Dietz.

Der Roboter als Unterstützung

«Revolutionär, nicht nur evolutionär» sollte das Ergebnis sein: der Lokomat, ein Gerät, das die Therapie auf dem Laufband mit Hilfe eines Roboters massiv verbesserte. Trotzdem war das Urteil der Therapeuten 1999 nach der ersten Messepräsentation «zu 90 Prozent vernichtend negativ», wie sich Colombo erinnert.

Der Erfolg kam mit dem Tatbeweis

Nach bald zehn Jahren Tatbeweis hat sich das radikal verändert. Und die Hocoma AG konnte ihren Umsatz von 0,4 (2001) auf über 11 Millionen Franken (2006) steigern, für 2007 ist wiederum ein Wachstum in der Grösse von 30 Prozent budgetiert. Aus den ursprünglich 4 sind 47 Mitarbeiter geworden, auch die Palette der innovativen Produkte ist breiter geworden: Den Lokomat gibt es auch für Kinder, mit dem Kipptisch Erigo können Patienten relativ rasch wieder mobilisiert werden, und der Armeo (für Arme) steht vor der Markteinführung.

Innovation heisst Zusammenarbeit…

Der Armeo ist nicht im stillen Forscherkämmerchen ausgetüftelt worden: Hocoma arbeitet eng mit der University of California in Irvine und dem Rehabilitation Institute of Chicago zusammen. Und macht dabei dank der Kombination verschiedener Technologien wieder einen Innovationssprung: Die Patienten können dank einem grossen 3-D-Bewegungsraum in einer virtuellen Umgebung trainieren und erhalten dabei laufend Rückmeldungen über ihre Fortschritte.

Das ist extrem motivierend, und gleichzeitig entspricht die Erfolgskontrolle einem starken Trend im modernen Gesundheitswesen.

…und Networking

Innovation ist für Gery Colombo nicht nur Team-, sondern auch Network. Darum hat sich Hocoma um den Vigier Preis beworben (und ihn gewonnen), Colombo besuchte ‹venture challenge› von ‹venturelab›, er wurde ‹Unternehmer des Jahres› 2003 und das Unternehmen erhielt auch das begehrte CTI Start-up Label, das die Türe zu wichtigen Geldgebern öffnet.

(ps)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stefan Erzinger (links) und Roland Stadelmann in der Auslieferung, dem logistischen Herzstück von www.underwear24.ch (unten) und den neuen Shops
Startup News underwear24: Der Name war das Programm, als Roland Stadelmann und Stefan ... mehr lesen
Startup News Erfolgreich sein und Geld verdienen einerseits, eindeutige, strenge ethische und ... mehr lesen
Robin Cornelius setzte mit seinen Ausführungen...
Startup News Mit Hilfe von ETH transfer, der Technologie-Transferstelle der ETH Zürich, haben ... mehr lesen
Begleitet Spin-offs in die Selbständigkeit: Andreas Klöti von ETH transfer
Weitere Artikel im Zusammenhang
Volles Haus für Mutmacher Joachim Schoss
Startup News «Unternehmen sind dann erfolgreich, ... mehr lesen
Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, ... mehr lesen
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der Autovermieter Hertz zusammen mit Volvo Car Switzerland die Mobilitätslösung «Volvo Car Rent» lanciert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=578&col=COL_2_1
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.04.2019
23.04.2019
23.04.2019
Recht relevant. Logo
23.04.2019
NATÜRLICH für uns Logo
23.04.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 8°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 14°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten