Entschlossenes Handeln gegen die Krise
IWF-Staaten wollen Weltwirtschaft ankurbeln
publiziert: Samstag, 13. Okt 2012 / 10:36 Uhr
Die IWF-Staaten sagen der Schuldenkrise den Kampf an.
Die IWF-Staaten sagen der Schuldenkrise den Kampf an.

Tokio - Die 188 Mitgliedstaaten im Internationalen Währungsfonds (IWF) haben sich auf grössere Entschlossenheit im Kampf gegen die drohende globale Konjunkturflaute eingeschworen. «Wir müssen entschiedener handeln, um die Weltwirtschaft zurück auf den Pfad eines starken, nachhaltigen und ausgewogenen Wachstums zu führen».

Schweizer Kredit online beantragen
5 Meldungen im Zusammenhang
Trotz aller Fortschritte müssten vor allem die grossen Volkswirtschaften - speziell die Eurozone - weitere Reformen umsetzen und ihre Haushalte in den Griff bekommen, ohne dabei das Wachstum zu schwächen, hiess es am Samstag in der gemeinsamen Abschlusserklärung zur IWF-Jahrestagung in Tokio weiter.

«Es gab keinen Widerspruch zu unserer Empfehlung an die Mitglieder. Sie lautete zu handeln», sagte IWF-Direktorin Christine Lagarde nach dem Treffen des Lenkungsausschusses der Organisation.

«Fiskalklippe» verhindern

Um das Vertrauen der Märkte wieder aufzurichten, müssten wichtige ankündigte Massnahmen schnell umgesetzt werden, hiess im Papier weiter. Konkret wurde dabei die geplante Bankenunion und eine stärke Fiskalunion in Europa genannt.

Verdeutlicht wurde, dass die USA zum die zum Jahreswende drohende «Fiskalklippe» aus automatischen drastischen Haushaltskürzungen und Steuererhöhungen verhindern müssten. Japan solle seine drängenden Defizitprobleme schnell in den Griff bekommen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - Der ständige EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat vor dem EU-Gipfel die jüngsten Trends in der europäischen ... mehr lesen
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy ist zuversichtlich.
Die deutsche Regierung erwartet nur noch 1 Prozent Wachstum für 2013.
Berlin - Die Eurokrise schwächt die Wirtschaft in Deutschland stärker als erwartet. Die deutsche Regierung geht in ihrer am Mittwoch ... mehr lesen
Tokio - Der Internationale Währungsfonds (IWF) verschärft angesichts der Schuldenkrise seine Warnung vor einer neuen ... mehr lesen
Laut dem IWF könnte es zu einer Kreditklemme in Europa kommen.
Budapest - Die jüngste Finanzkrise wird nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) die ... mehr lesen
Laut dem Chefökonom des IWF hat dies am Mittwoch bekanntgegeben.
Premierminister David Cameron hatte am Samstag bei einer Versammlung seiner konservativen Partei versprochen, er werde nicht nur seine diesjährige Erklärung, sondern auch die Angaben vergangener Jahre offenlegen.
Premierminister David Cameron hatte am Samstag bei einer ...
Britischer Premier beträchtlich in die Schusslinie geraten  London - Der durch die «Panama Papers» unter Druck geratene britische Premierminister David Cameron hat wie angekündigt die Daten seiner Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre veröffentlicht. 
Cameron räumt unglücklichen Umgang mit «Panama Papers» ein London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street ...
Cameron räumt Beteiligung an Briefkastenfirma seines Vaters ein London - Nach den Enthüllungen der «Panama Papers» hat der ...
1,2 Milliarden Dollar  New York - Die US-Grossbank Wells Fargo bezahlt wegen ihrer Verwicklung in die Hypothekenkrise 1,2 Milliarden Dollar an die US-Regierung. ...  
Wells Fargo habe «riesige Gewinne» aus den Krediten gezogen. (Archivbild)
Die Weltwirtschaft erholt sich langsam von der Finanzkrise der Jahre 2007-2009. Die Risiken sind aber grösser.
Belebung der Weltwirtschaft  Frankfurt - Der IWF hat seine Rufe nach entschiedenen Schritten zur Belebung ...  
Titel Forum Teaser
Green Investment «Solar Impulse 2» landet im Silicon Valley Mou - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel -1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen -1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Luzern 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Lugano 7°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten