IFJ Gründungsinterview: «Der Support war super & das Online-Tool sehr hilfreich.»
publiziert: Freitag, 27. Mai 2016 / 11:35 Uhr
Andreas Uebersax, Partner bei der Babutec GmbH
Andreas Uebersax, Partner bei der Babutec GmbH

Die Babutec GmbH wurde 2015 mit Hilfe unseres Startup Supports gegründet. Im Interview spricht Andreas Uebersax, Marketingverantwortlicher bei Babutec, über das innovative Jungunternehmen, welches z. B. ein faltbares E-Bike anbietet und über die verschiedenen Phasen des Unternehmensaufbaus - von der Idee bis zu den Zukunftsplänen.

Lieber Andreas, wann habt ihr gegründet und was bietet ihr an?
Die Babutec GmbH wurde im Februar 2015 gegründet. Die Marke eflizzer mit dem dazugehörigen Webshop gibt es ca. schon seit Mitte 2014. Die GmbH wurde von Marc Bühler (Produkt/IT) und Renato Bastianelli (Verkauf/Service) gegründet. Mitte 2015 kam ich (Marketing/Finanzen) als weiterer Partner dazu. Wir bieten Produkte aus dem e-Mobility Bereich an. Unser Angebot reicht vom Elektro-Trottinett über faltbare eBikes bis hin zum faltbaren elektrischen Rollstuhl. Bei unserer Produktauswahl steht unser Credo "leicht, faltbar und qualitativ hochwertig" im Mittelpunkt. Ein faltbarer Fahrradhelm ist einer unserer neuesten Zugänge zu unserem Portfolio.

Wie entstand die Idee für euer Startup?
Marc Bühler besuchte 2010 während eines Urlaubs eine Freundin in China, die dort ein Auslandsjahr an einer Uni in Bejing absolvierte. Eine Studienkollegin nahm die beiden mit an die China International Bicycle & Motor Fair in Shanghai. Dabei war er sofort von der Vielfalt und der Qualität der angebotenen eBikes begeistert. Er knüpfte auch erste Kontakte zu verschiedenen Herstellern. Die Idee, diese innovativen und preisgünstigen Produkte in die Schweiz zu importieren, liess ihn nicht mehr los. 2014 stellte er den eflizzer Webshop online, merkte aber bald, dass er die anfallende Arbeit neben seinen familiären und beruflichen Verpflichtungen nicht alleine stemmen konnte. Mit Renato Bastianelli fand er bald einen Partner der sich sowohl finanziell, als auch mit Arbeitskraft beteiligen wollte. Die GmbH wurde gegründet. Ein halbes Jahr später stiess ich als weiterer Partner zum Team. Wir stammen alle aus dem Bereich Marketing/Verkauf und IT, weshalb der Aufbau eines Webshops für uns naheliegend war. Uns verbindet das Interesse an eMobility, urbaner Fortbewegung und Marketing.

Wie ist euch der Start ins Unternehmertum gelungen?
Sehr gut. Wir konnten uns bisher ausschliesslich mit eigenen Mitteln finanzieren und schreiben schon seit dem ersten Jahr schwarze Zahlen. Dieses Jahr rechnen wir mit einem Umsatz von über einer halben Million Franken. Dies mit insgesamt 120 Stellenprozent. Für uns stellte sich der Mix zwischen online Marketing und Akquise kombiniert mit offline Beratung und Verkauf als Erfolgsrezept heraus. Zudem verkaufen wir direkt sowie über den Fachhandel. Der Reha Bereich (Seniorenmobile und Rollstühle) läuft praktisch ausschliesslich über den Fachhandel.

Was sind eure nächsten Schritte?
Über 80% unserer Kunden möchten unsere Produkte vor dem Kauf testen. Bisher haben wir diese Testfahrten in unserem Lager in Oerlikon durchgeführt, dieses lag im Untergeschoss eines Einkaufscenters, was für die Produktpräsentation nicht optimal war. Deshalb sind wir gerade in ein neues Büro mit Showroom in der Brauerstrasse 8 im Kreis 4 in Zürich eingezogen. So können wir unsere Kunden noch besser abholen und unsere Produkte optimal präsentieren. Ausserdem möchten wir unser Portfolio ausweiten, wir sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten, die in den eflizzer Shop passen.

Ihr habt mit uns gegründet. Wie war für euch der IFJ Support?
Der Support war super, das online Tool sehr hilfreich. Unsere Fragen konnten telefonisch rasch und abschliessend geklärt werden. Auch die Partnerangebote und Vergünstigungen konnten wir gut nutzen.

Und zum Schluss: Hast du noch einen guten Tipp für zukünftige Jungunternehmer und -unternehmerinnen?
Macht eine solide Liquiditätsplanung, die ihr laufend aktualisiert. Haltet die Fixkosten tief. Eine ausreichende Liquidität ist zu Beginn das A und O. Investiert in Marketing und vor allem in den Verkauf, auch oder gerade wenn ihr ein technologielastiges Unternehmen seid.

Jetzt in unserem aktuellen Erklärungsvideo auf charmante Weise mehr über unseren umfangreichen Startup Support erfahren.

Weiterführende Links
Jetzt durchstarten mit dem IFJ Startup Support
Individuelle Gründungsberatung mit Startup-Experten Simon May
Mit Erfolg zum Businessplan

(ja/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihre Firma genial einfach gründen
Immer wieder werden Sie im Internet und in weiteren Fachpublikationen Hinweise darauf finden, wie Menschen als Daytrader bzw. mit dem kurzfristigen Halten von Positionen wirklich Geld verdienen konnten. Allerdings kommt es gerade bei Hebelprodukten wie den CFDs oder den Währungen sowohl auf das gewählte Anlagevehikel, als auch die dahinter stehenden Ideen und Technik an. mehr lesen  
START Nachfolge  Am Mittwoch, 14. März 2018, findet in der Girmatic AG in Romanshorn der erste Event des Startnetzwerks Thurgau zum Thema Unternehmensnachfolge statt. mehr lesen  
FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp ... mehr lesen  
Flyer von Flyeralarm
Abbildung 1: Neueintragungen ins Handelsregister 2017
Medienmitteilung  St. Gallen, 03. Januar 2018: Im Jahr 2017 wurden so viele neue ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
ASPSMS ist durch die Mobile Messaging Einstellungen nun ein Bestandteil von Matomo.
Publinews Benachrichtigungen per SMS  Matomo, ehemals Piwik, ist eine weltweit führende Open Source Analytics-Anwendung. Sie kann sowohl lokal als auch in der Cloud installiert werden. ... mehr lesen
Empörte oder enttäuschte Kunden können über die sozialen Medien sehr leicht einen Shitstorm erzeugen, der dem Ansehen eines Unternehmens grossen Schaden zufügen kann.
Publinews GSD Master AG  Martin Schranz ist ein Unternehmer, dessen Erfolg vor allem auf sein Durchhaltevermögen zurückzuführen ist. Nach zahlreichen Rückschlägen hat er die ... mehr lesen
Mithilfe Vergleichsportalen können Kunden nicht nur bei einer Bank die Konditionen erfragen, sondern in kurzer Zeit gleich mehrere Banken miteinander vergleichen.
Publinews Zentralstelle für Kreditinformation  Verbraucher, die einen neuen Kredit aufnehmen möchten, sehen sich bei der Beantragung mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Eine der Hürden bei der Kreditvergabe ist ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.05.2018
22.05.2018
Suri Hair Logo
22.05.2018
22.05.2018
projectsystemengineering Logo
22.05.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 13°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
St. Gallen 12°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Bern 12°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 13°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Genf 14°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten