Präsentation von drei neuen Lamborghini-Ausführungen
Hurrikan - nach oben offen
publiziert: Montag, 23. Mai 2016 / 16:20 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Mai 2016 / 20:24 Uhr

Dass China speziell für Luxus-Hersteller im Automobilbereich immer wichtiger wird, zeigte sich auch daran, dass die italienische Audi-Tochter Lamborghini an der internationalen Autoshow in Beijing drei neue Varianten seines 'Einsteigermodells' Huracan vorgestellt hat.

2 Meldungen im Zusammenhang
Und wenn es beim Huracan so etwas wie ein Grundmodell gibt, dann ist das wohl der neue Huracan LP 580-2, einer der letzten Supercars, welche die alte Garde ansprechen wollen: Hinterradantrieb und 580 PS Saugmotor, verpackt in einen Lamborghini-Keil mit einem Trockengewicht von unter 1389 kg (30 kg weniger als die 4WD-Variante) sollten für unterhaltsame Stunden auf einsamen Bergstrassen reichen, wenn diese denn breit genug für diese Flunder und nach Möglichkeit schön trocken sind.

Wer etwas höhere Dimensionen beansprucht und gleichzeitig noch tiefer in die Taschen greifen kann, hat die Möglichkeit, den Huracan LG 610-4 Spyder zu bestellen. Dieser hat wie praktisch alle anderen Huracans 4-Rad-Antrieb, 610 PS und einen längs eingebauten Heck-V10-Motor mit 610 PS.

Was ihn zum Spitzenmodell macht (zumindest preismässig) ist etwas, das fehlt: Ein festes Dach, welches den Insassen das Erschliessen der gefühlten dritten Dimension verwehrt, was in den flachen Lambo-Häuschen ja fast Naturgesetz ist.

17 Sekunden von 0 auf offen

Der Huracan Spyder gibt allen, die schnell mal ne Viertelmillion aufwerfen können, die Möglichkeit, ihren Skalp durch den Fahrtwind massieren, zerzausen oder epilieren zu lassen (jenseits von 280 km/h sollte das gehen). Etwas anderes ist zu dem Spyder auch noch zu sagen: Er verschärft, zumindest wenn er offen ist, das manchen etwas zu zahm gewordene Design des Huracan entscheidend, da seine Linienführung jegliche Weichheit abgestellt hat.

Zugemacht wird bei schlechtem Wetter mit einem leichten, elektro-hydraulischen Soft-Top in nur 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h. Obwohl bei einem Lamborghini eher 150 km/h angesagt wären. Der Top-Speed liegt bei 324 km/h und damit um einen sehr akademischen Kilometer unterhalb der verschweissten Version und braucht für den 100er-Sprint 0.2 Sekunden länger. Doch das dürfte einem nicht wirklich auffallen. Die Heckscheibe lässt sich dabei bei offenem und geschlossenem Verdeck hinauf und hinunter fahren. Bei offenem Verdeck dient es als Windschott (für jene, die sich lieber nicht den Kopf aero-epilieren lassen wollen, bei geschlossenem Verdeck lässt es einen den Motorsound voll geniessen. Für die Sicherheit sorgen versteckte Überrollbügel, die im Notfall ausfahren.

2016 ein bisschen grüner

Schliesslich wurde auch noch einmal die schon in Genf vorgestellte limitierte Edition des Huracan gezeigt, wobei es vom Huracan LP 610-4 Avio immerhin 250 Exemplare geben wird (im Vergleich zu den ein- und bestenfalls zweistelligen Auflagen der Aventador-Derivate geradezu eine inflationäre Nummer). Der Avio zeichnet sich durch spezielle, an die Luftfahrt erinnernde Graphiken und mattierte Lackierungen aus, deren Namen von den Wappen der Lehrgänge der Italienischen Luftwaffenakademie übernommen wurden.

Technisch unterscheidet sich der Avio nicht von seinen 'zivilen' Geschwistern: 610 PS-5.2-Liter-V10-Motor, 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe und 325 km Top-Speed sind ebenso da wie das Alu-Carbon-Hybrid-Chassis.

Alle 2016er Modelle des Huracan werden übrigens ein wenig grüner: die «Cylinder on demand» genannte Zylinderabschaltung legte einen Teil der 10 Töpfe still, wenn die Kraft nicht gebraucht wird und eine Start/Stop-Automatik hilft, im Statdverkehr, den Verbrauch um ein paar Deziliter zu reduzieren. Doch zum Ökomobil wird sich auch diese Lambo-Generation wohl kaum qualifizieren. Doch das war ja auch nicht anders zu erwarten.

 

(Patrik Etschmayer/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzifers Kutsche ist flach, breit, schnell und gottvergessen teuer. Entstanden aus einer Fehde mit Enzo Ferrari, fing Ferruccio ... mehr lesen
Lamborghini gibt sich für das laufende Jahr zuversichtlich. Bild: Lamborghini Gallardo.
München - Die Luxussportwagen des ... mehr lesen
PS-starke Spritschlucker sind nicht mehr so beliebt wie früher.
PS-starke Spritschlucker sind nicht mehr so beliebt wie früher.
Verbände Der Markt für neue Personenwagen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein ist im Juni um 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gewachsen. Dennoch liegt das erreichte Niveau von 26'005 Immatrikulationen (Juni 2020: 24'477) rund 13 Prozent unter dem langjährigen Juni-Durchschnitt seit der Jahrtausendwende von gut 30'000 Einlösungen. mehr lesen  
Publinews Der eigene PKW bietet viel Kapazität und Platz, doch was, wenn noch ein Anhang erforderlich wird? Sei es ein ... mehr lesen  
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte.
Nicht überraschend: Menschen agieren mit Maschinen anders als mit Menschen.
Ausnutzung ohne Schuldgefühle  München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat ... mehr lesen  
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert ... mehr lesen
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
News
         
Verbrennungsmotoren wird es in Zukunft in der Logistik immer weniger geben.
Publinews Etwa 24 Milliarden Euro umfasst derzeit das jährliche Produktionsvolumen der Intralogistik. Somit zählt dieser Wirtschaftszweig zu den Wachstumstreibern im ... mehr lesen
Dauersitzen und bewegungsarme Lebensweise sind einer der Hauptgründe für Rückenschmerzen.
Publinews Rückenschmerzen sind das neue Volksleiden. Besonders Büroangestellte und Führungskräfte sind von Bewegungsmangel und den folgenden ... mehr lesen
Bei der Körperhygiene ist es im Trend, auf Plastik zu verzichten.
Publinews In den letzten Jahren hat der Abfall immer mehr zugenommen. Mikroplastik gelangte in Seen, Flüsse und das Meer. Darüber hinaus hält Plastik nur eine ... mehr lesen
Familienunternehmen
Publinews Wer auf der Suche nach einem Partner für sein Unternehmen ist, der muss viele Entscheidungen treffen. Sucht man einen reinen Zulieferer oder jemanden, mit ... mehr lesen
Flyeralarm
Publinews Broschüren zählen zu den vielfältigsten und gängigsten Werbemitteln der Printbranche. Egal ob anlässlich des Firmenjubiläums, zur Vorstellung ... mehr lesen
Die Entwicklung von SEO
Publinews Sie haben von SEO gehört und fragen sich nun, wie Sie dies in Ihrem Unternehmen mit einbringen können, um so stetig neue Kunden gewinnen zu können? Dann ... mehr lesen
Positive Erfahrungen.
Publinews Europaweit ist die Digitalisierung auf dem Vormarsch und wird durch die Agenda 2030 noch weiter vorangetrieben. Diese Entwicklung zeigt sich auch ... mehr lesen
Geschäftsidee und Businessplan.
Publinews Grundlegend reicht es aus, die Volljährigkeit zu erreichen und einen Gewerbeschein zu beantragen. Vom Gesetz her besteht dann eine Selbstständigkeit. In der Realität ... mehr lesen
Lange Freude haben.
Publinews Viele Frauen sind sich gar nicht darüber bewusst, wie viel Pflege und Aufwand eigentlich notwendig ist, um Haarverlängerungen schön und glänzend zu erhalten. Hier gibt ... mehr lesen
Die Bahn ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel.
Publinews Der Ausstoss von Treibhausgasen ist das Hauptproblem des Verkehrssektors in Deutschland. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
relevant Logo
23.07.2021
screenpro #WeAreMultimedia Logo
23.07.2021
KASPAR OF SWITZERLAND Logo
22.07.2021
22.07.2021
247CONCIERGE Logo
22.07.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 21°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten