Huber + Suhner: Millionen-Aufträge aus Amerika
publiziert: Donnerstag, 5. Jul 2012 / 11:51 Uhr
Huber + Suhner in Herisau.
Huber + Suhner in Herisau.

Herisau AR - Der Kabelhersteller Huber + Suhner profitiert vom Umbau der Mobilfunknetze auf die vierte Generation (LTE) in Nordamerika. Die Aufrüstung zehntausender Antennen in den USA und in Kanada hat dem Ostschweizer Unternehmen Aufträge im Wert von über 100 Mio. Dollar gebracht.

Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Die grossen Netzbetreiber in den beiden Ländern hätten bereits erste Breitbandnetze in Betrieb genommen, teilte Huber + Suhner am Donnerstag mit. Seit Anfang 2011 sammelte das Unternehmen 100 Mio. Dollar an Aufträgen ein, die in den nächsten Jahren im Umsatz sichtbar werden.

Zu den Kunden von Huber + Suhner gehören die Mobilfunkkonzerne Sprint, T-Mobile, Bell Mobility, SaskTel oder Telus, die in den USA bzw. in Kanada je 10 bis 40 Mio. Abonnenten haben. Die amerikanische T-Mobile beispielsweise will in den nächsten 12 Monaten über 14'000 Antennen mit Technik aus dem Hause Huber + Suhner ausstatten, Sprint rund 15'000 Antennen innert drei Jahren.

Auch mehrere kleinere Telekomunternehmen in den USA haben sich dazu entschieden, ihre Infrastruktur mit Schweizer Technologie auf LTE aufzurüsten.

Bündelkabel verkauft

Konkret wird bei der neuen Mobilfunkgeneration LTE die Sende- und Empfangselektronik am Mast nahe bei den Antennen installiert, während sie bei herkömmlichen Systemen in Schaltkästen am Boden untergebracht ist. Dazu müssen die Glasfaserkabel nun bis zum Antennenmast zur Sende- und Empfangselektronik hochgezogen werden.

Gleichzeitig braucht die Sende- und Empfangselektronik Strom. Hier verkauft Huber + Suhner Kabelsysteme, die mehrere Glasfasern und Stromkabel bündeln. Das mache die Installation einfacher, schreibt das Unternehmen.

Von den Grossaufträgen aus Nordamerika profitiert nicht nur die Glasfasersparte. Der Geschäftsbereich Hochfrequenz werde in den kommenden Monaten eine sehr grosse Zahl so genannter Jumperkabel nach Nordamerika liefern. Diese übertragen Hochfrequenzsignale zwischen der Sende- und Empfangselektronik sowie der Mobilfunkantenne. Ausserdem würden Blitzschutzkomponenten verkauft.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Herisau AR - Der Kabelhersteller Huber+Suhner hat im vergangenen Geschäftsjahr weniger eingenommen und markant weniger verdient. Der Reingewinn liegt um 56,1 Prozent ... mehr lesen
Weniger Umsatz und Gewinn für Huber+Suhner im Jahr 2012.
Huber+Suhner wächst weiter an.
Herisau/Pfäffikon - Der Kabelhersteller Huber+Suhner hat das US-Unternehmen Astrolab gekauft und damit sein ... mehr lesen
Pfäffikon ZH - Beim Kabelhersteller Huber+Suhner sind im ersten Halbjahr 2012 Umsatz und Gewinn eingebrochen. Der Umsatz sank um 22,5 Prozent auf 314,5 Mio. Franken. Der Konzerngewinn erreichte noch 6,4 Mio. Fr. nach 39 Mio. Fr. in der Vorjahresperiode. mehr lesen 
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Die professionelle SMS-Businesslösung
UPC Cablecom wehrt sich gegen den Ausschluss.
UPC Cablecom wehrt sich gegen den Ausschluss.
Nach NSA-Affäre  Bern - Weil das Telekommunikationsunternehmen UPC Cablecom britische und US-amerikanische Besitzer hat, will der Bund ihr keine Aufträge für Datentransporte mehr geben. Nach Auffliegen der NSA-Affäre hat er Cablecom als mögliche Schwachstelle identifiziert. 
Cablecom hat 1,4 Millionen Kunden, nicht alle aber nutzen das Onlineportal.
Sicherheitslücke bei Cablecom-Kundenrechnungen Zürich - Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat eine Sicherheitslücke auf seinem Internet-Kundenportal gehabt. Kunden des ...
Wichtige SMS an unbekannte Empfänger  Genua/Freetown - In Sierra Leone erprobt die International Federation of Red Cross ...
Schnelle Interaktion, auch wenn der Empfänger nicht bekannt ist.
Angst vor Ebola nimmt weltweit zu Madrid - Die Angst vor der Ebola-Seuche nimmt weltweit zu. US-Präsident Barack Obama sagte mehrere Termine ab und ...
Immer mehr Menschen erkranken an Ebola.
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2512
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 37
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1451
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... So, 21.09.14 12:29
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 4°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 5°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten