Weniger Gäste in Schweizer Hotels
Hotelübernachtungen sinken erneut
publiziert: Freitag, 4. Nov 2011 / 10:43 Uhr
Die Zahl der Übernachtungen sank auf 3,3 Millionen.
Die Zahl der Übernachtungen sank auf 3,3 Millionen.

Neuenburg - Die Schweizer Hoteliers haben im September den dritten Monat in Folge weniger Gäste empfangen können. Die Zahl der Übernachtungen sank um 3,9 Prozent auf 3,3 Millionen.

10 Meldungen im Zusammenhang
Die Logiernächte der ausländischen Gäste brachen gar um 6,8 Prozent auf 1,8 Millionen ein. Trotz der sommerlichen Temperaturen zu Monatsbeginn und dem danach folgenden ausgeprägten Altweibersommer sank auch die inländische Nachfrage leicht um 0,3 Prozent auf 1,6 Millionen Übernachtungen.

Ferngeblieben sind insbesondere Gäste aus Europa (-11 Prozent), was sich teilweise mit der Frankenstärke erklären lässt, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) im Communiqué vom Freitag schreibt. Deutschland verbuchte mit einem Minus von 79'000 Logiernächten (-14 Prozent) die deutlichste absolute Abnahme aller Herkunftsländer.

Bei den Gästen aus Amerika resultierte ein Rückgang um 16'000 Logiernächte (-6,1 Prozent). Dagegen erhöhte sich die Nachfrage aus Asien um 32'000 Logiernächte (+12 Prozent). Vor allem aus China und den Golfstaaten kamen mehr Gäste.

Rückgang in Berggebieten

In der Mehrzahl der Tourismusregionen gingen die Hotelübernachtungen zurück. Mit einem Rückgang um 40'000 Logiernächte (-8,5 Prozent) verbuchte Graubünden das grösste absolute Minus. Das Tessin registrierte eine Abnahme um 27'000 Übernachtungen (-9,3 Prozent).

Unter den Berggebieten schlug sich das Berner Oberland (-0,5 Prozent) noch am besten. Zulegen konnten vier Regionen, wovon die Region Zürich (+1,1 Prozent) auch dank Geschäftsreisenden das deutlichste absolute Wachstum verzeichnete.

Von Januar bis September verzeichnete das BFS noch 28,7 Millionen Hotelübernachtungen. Das sind 578'000 oder 2 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode.

(nat/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - In den Schweizer Hotels ... mehr lesen
Die Schweizer Hotels müssen einen Rückgang bei den Übernachtungen hinnehmen.
Die Frankenstärke setzt dem Schweizer Hotelgewerbe zu.
Bern - Die Frankenstärke setzt dem Schweizer Hotelgewerbe zu. Ein Grund dafür sind die im Vergleich zu den Nachbarländern höheren Einkaufspreise für Lebensmittel. Gestützt ... mehr lesen
Zürich - Wer in einem Zürcher Hotel ... mehr lesen
Die Hotels in Zürich sind nicht gerade billig.
Im Berner Oberland nahm die Zahl der Hotelübernachtungen leicht zu.
Bern - Der starke Franken belastet ... mehr lesen
Zürich - Über Weihnachten und Neujahr sind viele Schweizer Luxushotels ... mehr lesen
Die Luxushotels blicken unsicher in die Wintersaison.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Blick ins Basler Münster.
Bern - Auf der Suche nach einem ... mehr lesen
Bern - Die Wirtschaftskommission des Nationalrates (WAK) möchte den Tourismus und die Hotellerie mit einer Mehrwertsteuer-Reduktion entlasten. Sie hat die Verwaltung beauftragt, ein dringliches Bundesgesetz auszuarbeiten. mehr lesen 
Zürich - Die Schweizer Hoteliers müssen sich warm anziehen: Das Konsumklima dürfte diesen Winter frostig werden, warnen Konjunkturforscher und der Branchendachverband Schweiz Tourismus. Erst längerfristig könnte die Sonne wieder scheinen. mehr lesen  1
Bern - Der Schweizer Tourismus ... mehr lesen
Ältestes Luxushotel der Schweiz in Genf.
Neuenburg - Trotz Frankenstärke hat sich der Schweizer Tourismus zum Start der Sommersaison halten können. Die Zahl der Hotelübernachtungen stieg im Mai und Juni sogar noch an. Allerdings ist ungewiss, ob die für die ausländischen Gäste immer höheren Preise nicht doch bald die Touristenzahlen einbrechen lassen. mehr lesen  1
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Imposante Bergpanoramen.
Imposante Bergpanoramen.
Publinews Schon gewusst? Aufgrund der herausragend schönen Landschaften der Schweiz wurde dort der Massentourismus quasi geboren. Denn in den 1860er Jahren reisten die ersten Touristen dorthin, um die Schönheit von Regionen wie dem Wallis oder imposante Gipfel wie das Matterhorn aus nächster Nähe zu erleben. mehr lesen  
Publinews St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf hotel.ch und anderen Verzeichnis- und Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte ... mehr lesen
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Mit Globi auf der Skipiste.
Publinews Globi Luftseilbahn Engstlingenalp  Die Globi Luftseilbahn ist die älteste noch betriebene Pendelbahn im Kanton. Aber nicht nur deswegen ist die Fahrt ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Covid-19 verändert.
Publinews Wenn man von Corona (oder auch von COVID-19) spricht, dann hört man immer wieder, dass sich die Dinge massgeblich verändert haben. Dies betrifft ... mehr lesen
Liquidität einfach sicherstellen.
Publinews Die Liquidität eines Unternehmens ist seine kurzfristige Zahlungsfähigkeit. Die Planung der flüssigen Mittel ist im ... mehr lesen
Ideales Mass an Fitness mit alternativem Gerät.
Publinews Wer möchte nicht gerne gleichzeitig stark sein und über genügend physische Ausdauer verfügen. Es gibt viele Methoden, zu diesem Ziel zu gelangen. ... mehr lesen
Online-Banken auf der Überholspur.
Publinews Vor Jahren hat man sich noch in der Bankfiliale mit seinem persönlicher Berater getroffen, um sodann über die neuesten Entwicklungen zu reden, die Entwicklung des ... mehr lesen
Bundeshaus
Publinews Die Schweizer Regierung unterstützt Blockchain-Start-ups beim Geschäftsaufbau, indem sie mit neuen Gesetzen die rechtlichen Hürden für ... mehr lesen
Konzentration auf rein pflanzliches Essen.
Publinews Für Gastronomiebetreiber in der Schweiz wird Nachhaltigkeit aus Imagegrün-den immer wichtiger. Doch was bedeutet der Nachhaltigkeitstrend für Gastro-nomen ... mehr lesen
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.09.2020
DANS L'JARDIN OFFREZ UN BOL D'ART FRAIS Logo
29.09.2020
HILL STAR WATCH LIMITED Logo
29.09.2020
29.09.2020
CITÉ GESTION Logo
29.09.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 8°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten