Belastung durch steigende Kosten
HSBC mit überraschendem Quartalsverlust
publiziert: Montag, 22. Feb 2016 / 06:57 Uhr
HSBC hat mit schwierigen Märkten zu kämpfen.
HSBC hat mit schwierigen Märkten zu kämpfen.

London - Schwierige Märkte, eine höhere Vorsorge für mögliche Kreditausfälle und steigende Kosten für neue Auflagen haben Europas grösste Bank HSBC im vergangenen Jahr belastet. Im vierten Quartal fiel sogar überraschend ein Verlust an.

3 Meldungen im Zusammenhang
Über das gesamte Jahr gesehen ging der Gewinn leicht auf 13,5 Milliarden Dollar zurück, wie das Finanzinstitut am Montag in London mitteilte. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern sei im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf 20,4 Milliarden Dollar gefallen. Die operativen Erträge stagnierten bei knapp 58 Milliarden Dollar.

Experten hatten mit einem besseren Ergebnis gerechnet. Bank-Chef Stuart Gulliver, der im Sommer den Sparkurs und Umbau des Konzerns forciert hatte, kündigte zudem eine Kehrtwende in der Türkei an. Da es an guten Geboten für das eigentlich zum Verkauf stehende Geschäft dort gegeben hat, soll es jetzt im Unternehmen bleiben und umgebaut werden.

 

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Europas grösste Bank ... mehr lesen
HSBC bleibt trotz der steigenden Steuern in London.
Die HSBC begrüsste den Vergleich.
Washington - Die britische Bank ... mehr lesen
London - Europas grösste Bank HSBC plant in diesem Jahr einen Einstellungsstopp und eine Nullrunde bei den Gehältern. Eine entsprechende E-Mail mit Einzelheiten zu den Sparmassnahmen sei am Freitag an die Mitarbeiter geschickt worden. mehr lesen 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=41&excludeID=0
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=41