2 Prozent mehr Erwerbstätige
Gute Entwicklung des Schweizer Arbeitsmarkts
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 12:21 Uhr
In der Schweiz sind wieder mehr Menschen erwerbstätig.
In der Schweiz sind wieder mehr Menschen erwerbstätig.

Neuenburg - Der Arbeitsmarkt in der Schweiz entwickelt sich markant besser als in den Nachbarländern: Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im ersten Quartal gemäss Angaben des Bundesamts für Statistik um 2 Prozent.

Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
5 Meldungen im Zusammenhang
Mehr Erwerbstätige wurden auch in Deutschland und Österreich gezählt, wo mit 1,5 und 1,8 Prozent ähnlich hohe Wachstumsraten wie in der Schweiz verzeichnet wurden. In Frankreich stieg die Zahl der Erwerbstätigen dagegen nur noch leicht (+0,1 Prozent), derweil Italien einen Rückgang um 0,8 Prozent verzeichnete. In der Eurozone resultierte insgesamt ein Minus von 0,1 Prozent.

Die Arbeitslosenquote in der Schweiz belief sich von Januar bis März - nach dem international vergleichbaren Standard des Internationalen Arbeitsamts gerechnet - auf 4,3 Prozent. Im Vorquartal lag sie bei 4,0 Prozent. Im europäischen Vergleich ist Arbeitslosigkeit aber nach wie vor tief.

Mehr Erwerbslose in der Eurozone

In der Eurozone stieg die Erwerbslosenquote deutlich von 10,6 Prozent auf 11,4 Prozent. In Deutschland erhöhte sich die Quote von 5,4 auf 5,9 Prozent. Frankreich verzeichnete nur eine leichte Zunahme um 0,1 Prozentpunkte auf 10,2 Prozent. Aus Österreich und Italien liegen die Arbeitslosenquoten nach dem Standard des Internationalen Arbeitsamts noch nicht vor.

Die Schweiz zählte im ersten Quartal insgesamt 4,7 Millionen Erwerbstätige. Die Zahl der ausländischen Erwerbstätigen stieg um knapp 5 Prozent auf 1,3 Millionen. Erwerbslos waren 197'000 Personen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist im Juli stabil geblieben. Die Quote verharrte wie im Vormonat bei 2,7 Prozent. ... mehr lesen
Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 381 auf 17'112. (Symbolbild)
114'868 Personen waren Ende Juni arbeitslos gemeldet.
Bern - Die Arbeitslosigkeit ist im Juni nur leicht zurückgegangen. Die Quote sank von 3,0 Prozent im Mai auf 2,9 Prozent. ... mehr lesen
Bern - Die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz ist im Mai leicht zurückgegangen. Dennoch hinterlassen die Frankenstärke und ... mehr lesen
Arbeitslosenquote in der Schweiz sinkt leicht auf 3,0 Prozent.
In Spanien sind 24,1 Prozent arbeitslos.
Luxemburg - Noch nie waren in den Euro-Ländern so viele Menschen ohne Job: Im März hatten 17,36 Millionen ... mehr lesen
Bern - Die Arbeitslosenquote ist im März von 3,4 Prozent auf 3,2 Prozent gesunken. Damit waren noch 126'392 Personen als arbeitslos gemeldet. Das sind 5,1 Prozent weniger als im Vormonat und 6,3 Prozent weniger als im März 2011. mehr lesen  1
Gewerkschaftsbund-Präsident und Ständerat Paul Rechsteiner ist am heutigen 1. Mai in der ganzen Schweiz unterwegs. (Archivbild)
Gewerkschaftsbund-Präsident und Ständerat Paul Rechsteiner ist am ...
1. Mai  Bern - Auch dieses Jahr feiert die Arbeiterschaft den Tag der Arbeit wieder im Regen. Auch politisch machen die Gewerkschaften Regenwetter aus: Die Bürgerlichen verfügen neu im Parlament über eine Mehrheit. Die Gewerkschaften rufen nun zum gemeinsamen Kampf auf. 
Worüber die Sonntagspresse heute berichtet Bern - Widerstand gegen Steuerprivilegien für Bauern, Strategien für die ...
200'000 Franken Sachschaden nach Ausschreitungen in Zürich Zürich - Mitglieder des revolutionären Aufbaus haben am ...
Verzweifelter Kampf gegen die Teuerung  Caracas - Angesichts der grassierenden Inflation hat Venezuela den Mindestlohn um 30 Prozent erhöht. Zum 1. Mai stieg er auf monatlich 15'051 ...
Der linke Präsident Nicolas Maduro sagte am Samstag, es handle sich um die zwölfte Anhebung des Mindestlohns seit seiner Wahl im April 2013.
1,5 Millionen Unterschriften für Absetzung von Nicolás Maduro Caracas - In Venezuela sind innerhalb von zwei Tagen 1,5 Millionen Unterschriften gegen ...
Die Opposition will noch in diesem Jahr Präsident Maduro per Referendum absetzen lassen. (Archivbild)
Venezuela: Nach Strom wird nun auch Bier knapp Die Wirtschaftskrise in Venezuela weitet sich immer mehr aus, weshalb sich ...
Dreitägige Wochenenden in Venezuela Caracas - Venezuelas Präsident Nicolas Maduro greift wegen der massiven Probleme bei ...
Titel Forum Teaser
Jens Alder äusserte sich zur Strategie. (Archivbild)
Green Investment Alpiq-Präsident weist Kritik von Ebner zurück Olten - Jens Alder, Verwaltungsratspräsident ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.04.2016
29.04.2016
29.04.2016
GLORILIS de Lesquendieu Logo
29.04.2016
29.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 4°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
Lugano 10°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten