Gründungen steigen um +7%
publiziert: Donnerstag, 25. Aug 2011 / 10:21 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Aug 2011 / 16:25 Uhr
Start up: Schweizer Firmengründungen weiterhin auf Rekordkurs
Start up: Schweizer Firmengründungen weiterhin auf Rekordkurs

Der Gründungsboom hält an: Obwohl die Exportindustrie unter der Last des Frankenkurses stöhnt, geht es der Schweizer Wirtschaft nach wie vor gut. 23741 Neueintragungen (+7%) von Firmen sind von Januar bis Juli 2011 zu verzeichnen - so viele wie noch nie. Die Boombranchen bei den Neugründungen sind Unternehmensdienstleistungen, Gastgewerbe und Personalvermittler.

Weiterführende Links zur Meldung:

mehr über D&B
mehr über Dun & Bradstreet (Schweiz)
dnb.ch

Von Januar bis Juli 2011 wurden 23741 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Dies sind sieben Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. D&B erwartet, dass bis Ende 2011 in der Schweiz über 40000 neue Firmen gegründet werden: Ein absoluter Rekordwert.

Schweizer Grossregionen

In sämtlichen Regionen der Schweiz nahmen die Neueintragungen von Firmen ins Handelsregister im Vergleich zum Vorjahr zu. Am stärksten war der Zuwachs in der Genferseeregion (+11%), im Espace Mittelland (+8%), in der Ostschweiz (+7%) und in Zürich (+6%). In der Zentralschweiz und im Tessin nahmen die Gründungen etwas weniger zu (je 4%), und am wenigsten stark wuchs die Nordwestschweiz (+3%). Von Januar bis Juli 2011 wurden 23741 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Dies ist eine Zunahme um sieben Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Der grösste Zuwachs an Neugründungen fand demgegenüber in Uri (+29%) und Jura (+28%) statt.

Gründungsintensität einzelner Branchen

Basierend auf den Eintragungen von Firmen in das Handelsregister von Januar bis Juli 2011 analysierte D&B die Gründungsintensität in verschiedenen Branchen. Dabei wurden die Gründungen in Bezug zum Bestand an Firmen in der jeweiligen Branche gesetzt. Somit lässt sich feststellen, wie stark die relative Zahl an Neugründungen von Firmen pro Branche ist. In den Branchen Unternehmensdienstleistungen, Gastgewerbe und Personalvermittlung wurden relativ betrachtet die meisten neuen Firmen im Handelsregister eingetragen. Am wenigsten Neugründungen gab es hingegen im Druck- und Verlagsgewerbe und im Maschinenbau, welche beide sehr starke Anfangsinvestitionen voraussetzen, sowie bei den Immobilienmaklern und -verwaltungen.

Kantonale Firmendichte

Im Rahmen der vorliegenden Studie «Firmenkonkurse und Gründungen» analysierte D&B den Bestand der am 31.7.2011 im Handelsregister eingetragenen aktiven Firmen und verglich diese mit den Einwohnerzahlen gemäss dem Bundesamt für Statistik. Es zeigten sich sehr deutliche Unterschiede in der kantonalen Firmendichte. So beherbergt Zug im Verhältnis zur Einwohnerzahl fast fünfeinhalb Mal mehr Firmen als Uri.

Firmendichte in den Schweizer Kantonen per Juli 2011

Im Kanton Zug kommen auf jeweils 100 Einwohner 25.5 im Handelsregister eingetragene Firmen, womit Zug die mit Abstand höchste Firmendichte der Schweiz hat. Dort gibt es somit in Bezug auf die Einwohnerzahl rund 3.8 Mal mehr Firmen als im Schweizer Durchschnitt. In den beiden offensichtlich ebenfalls für Firmenansiedlungen sehr attraktiven Halbkantonen Nidwalden und Obwalden beträgt die Dichte noch 10.9 respektive 10.7 Firmen pro Hundert Einwohner. Neben den Grenzkantonen Tessin, Genf und Basel, die für das nahe Ausland sehr interessante Standorte sind, haben auch beide Appenzeller Halbkantone sowie Schwyz und Glarus eine überdurchschnittlich hohe Firmendichte. Gesamtschweizerisch kommen im Durchschnitt 6.7 eingetragene Firmen auf hundert Einwohner. Die Firmendichte von Zürich, dem bevölkerungsreichsten Kanton der Schweiz, entspricht somit genau dem Durchschnitt. Eine besonders geringe Firmendichte weisen die Kantone Uri, Aargau, Solothurn und Luzern auf. Insgesamt betätigt sich hier das Bild, dass die teilweise aggressiv nach Neuansiedlern werbenden Kantone tatsächlich oft überdurchschnittlich viele Firmen beherbergen. Doch auch weitere Faktoren wie die Nähe zum Ausland und zu wirtschaftlichen Zentren und Hauptverkehrsachsen führt zu einer hohen Firmendichte, da dies wichtige Anreize zur Firmenansiedlung sind.

Über Dun & Bradstreet (Schweiz) AG

D&B ist die in der Schweiz und weltweit führende Wirtschaftsauskunftei. Unternehmen nutzen D&B zur Bonitätsprüfung und zur Kundenidentifizierung. Basis dafür ist die D&B-Datenbank mit über einer Million Schweizer Unternehmen und mehr als 200 Millionen Unternehmen weltweit. In die Bonitätsbewertung der Firmen fliesst auch deren Zahlungsverhalten ein. Dazu wertet D&B alleine in der Schweiz jährlich über zwölf Millionen Rechnungen aus. D&B Schweiz gehört zur schwedischen Bisnode Gruppe. Sie hat ihren Sitz in Urdorf (ZH) und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

(th/IFJ)

Ist doch gar nicht so schlecht . . .
. . . etwas auf die Beine zu stellen, statt über die Stütze zu fluchen. Leider scheitern viele dieser Neugründungen am administrativen Wasserkopf, der einem staatlicherseits aufgezwungen wird. Auch Kinderzulagen und die Arbeitslosenversicherung verliert man zur Strafe für diesen mutigen Schritt. Ich bewundere jeden der es trotzdem versucht und gelegentlich gelingt es ja auch und dann werden wieder neue Arbeitsplätze generiert.
Blödsinn
Ein vermutlich massgeblicher Teil dieser "Neugründungen" ist darauf zurückzuführen, dass Arbeitslose ausgesteuert wurden. Ein Blick auf die wachstumsstarken Branchen zeigt es recht klar: Wer keinen Job findet, wird Berater, Beizer oder Personalvermittler. Das als Erfolg zu "verkaufen", grenzt an Zynismus.
Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, ... mehr lesen
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Volvo Car
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SPORTORT Logo
23.08.2019
just happy center Logo
23.08.2019
23.08.2019
23.08.2019
23.08.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten