Gründungen steigen um +7%
publiziert: Donnerstag, 25. Aug 2011 / 10:21 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Aug 2011 / 16:25 Uhr
Start up: Schweizer Firmengründungen weiterhin auf Rekordkurs
Start up: Schweizer Firmengründungen weiterhin auf Rekordkurs

Der Gründungsboom hält an: Obwohl die Exportindustrie unter der Last des Frankenkurses stöhnt, geht es der Schweizer Wirtschaft nach wie vor gut. 23741 Neueintragungen (+7%) von Firmen sind von Januar bis Juli 2011 zu verzeichnen - so viele wie noch nie. Die Boombranchen bei den Neugründungen sind Unternehmensdienstleistungen, Gastgewerbe und Personalvermittler.

Ihre Firma genial einfach gründen
Weiterführende Links zur Meldung:

mehr über D&B
mehr über Dun & Bradstreet (Schweiz)
dnb.ch

Von Januar bis Juli 2011 wurden 23741 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Dies sind sieben Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. D&B erwartet, dass bis Ende 2011 in der Schweiz über 40000 neue Firmen gegründet werden: Ein absoluter Rekordwert.

Schweizer Grossregionen

In sämtlichen Regionen der Schweiz nahmen die Neueintragungen von Firmen ins Handelsregister im Vergleich zum Vorjahr zu. Am stärksten war der Zuwachs in der Genferseeregion (+11%), im Espace Mittelland (+8%), in der Ostschweiz (+7%) und in Zürich (+6%). In der Zentralschweiz und im Tessin nahmen die Gründungen etwas weniger zu (je 4%), und am wenigsten stark wuchs die Nordwestschweiz (+3%). Von Januar bis Juli 2011 wurden 23741 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Dies ist eine Zunahme um sieben Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Der grösste Zuwachs an Neugründungen fand demgegenüber in Uri (+29%) und Jura (+28%) statt.

Gründungsintensität einzelner Branchen

Basierend auf den Eintragungen von Firmen in das Handelsregister von Januar bis Juli 2011 analysierte D&B die Gründungsintensität in verschiedenen Branchen. Dabei wurden die Gründungen in Bezug zum Bestand an Firmen in der jeweiligen Branche gesetzt. Somit lässt sich feststellen, wie stark die relative Zahl an Neugründungen von Firmen pro Branche ist. In den Branchen Unternehmensdienstleistungen, Gastgewerbe und Personalvermittlung wurden relativ betrachtet die meisten neuen Firmen im Handelsregister eingetragen. Am wenigsten Neugründungen gab es hingegen im Druck- und Verlagsgewerbe und im Maschinenbau, welche beide sehr starke Anfangsinvestitionen voraussetzen, sowie bei den Immobilienmaklern und -verwaltungen.

Kantonale Firmendichte

Im Rahmen der vorliegenden Studie «Firmenkonkurse und Gründungen» analysierte D&B den Bestand der am 31.7.2011 im Handelsregister eingetragenen aktiven Firmen und verglich diese mit den Einwohnerzahlen gemäss dem Bundesamt für Statistik. Es zeigten sich sehr deutliche Unterschiede in der kantonalen Firmendichte. So beherbergt Zug im Verhältnis zur Einwohnerzahl fast fünfeinhalb Mal mehr Firmen als Uri.

Firmendichte in den Schweizer Kantonen per Juli 2011

Im Kanton Zug kommen auf jeweils 100 Einwohner 25.5 im Handelsregister eingetragene Firmen, womit Zug die mit Abstand höchste Firmendichte der Schweiz hat. Dort gibt es somit in Bezug auf die Einwohnerzahl rund 3.8 Mal mehr Firmen als im Schweizer Durchschnitt. In den beiden offensichtlich ebenfalls für Firmenansiedlungen sehr attraktiven Halbkantonen Nidwalden und Obwalden beträgt die Dichte noch 10.9 respektive 10.7 Firmen pro Hundert Einwohner. Neben den Grenzkantonen Tessin, Genf und Basel, die für das nahe Ausland sehr interessante Standorte sind, haben auch beide Appenzeller Halbkantone sowie Schwyz und Glarus eine überdurchschnittlich hohe Firmendichte. Gesamtschweizerisch kommen im Durchschnitt 6.7 eingetragene Firmen auf hundert Einwohner. Die Firmendichte von Zürich, dem bevölkerungsreichsten Kanton der Schweiz, entspricht somit genau dem Durchschnitt. Eine besonders geringe Firmendichte weisen die Kantone Uri, Aargau, Solothurn und Luzern auf. Insgesamt betätigt sich hier das Bild, dass die teilweise aggressiv nach Neuansiedlern werbenden Kantone tatsächlich oft überdurchschnittlich viele Firmen beherbergen. Doch auch weitere Faktoren wie die Nähe zum Ausland und zu wirtschaftlichen Zentren und Hauptverkehrsachsen führt zu einer hohen Firmendichte, da dies wichtige Anreize zur Firmenansiedlung sind.

Über Dun & Bradstreet (Schweiz) AG

D&B ist die in der Schweiz und weltweit führende Wirtschaftsauskunftei. Unternehmen nutzen D&B zur Bonitätsprüfung und zur Kundenidentifizierung. Basis dafür ist die D&B-Datenbank mit über einer Million Schweizer Unternehmen und mehr als 200 Millionen Unternehmen weltweit. In die Bonitätsbewertung der Firmen fliesst auch deren Zahlungsverhalten ein. Dazu wertet D&B alleine in der Schweiz jährlich über zwölf Millionen Rechnungen aus. D&B Schweiz gehört zur schwedischen Bisnode Gruppe. Sie hat ihren Sitz in Urdorf (ZH) und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

(th/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Ist doch gar nicht so schlecht . . .
. . . etwas auf die Beine zu stellen, statt über die Stütze zu fluchen. Leider scheitern viele dieser Neugründungen am administrativen Wasserkopf, der einem staatlicherseits aufgezwungen wird. Auch Kinderzulagen und die Arbeitslosenversicherung verliert man zur Strafe für diesen mutigen Schritt. Ich bewundere jeden der es trotzdem versucht und gelegentlich gelingt es ja auch und dann werden wieder neue Arbeitsplätze generiert.
Blödsinn
Ein vermutlich massgeblicher Teil dieser "Neugründungen" ist darauf zurückzuführen, dass Arbeitslose ausgesteuert wurden. Ein Blick auf die wachstumsstarken Branchen zeigt es recht klar: Wer keinen Job findet, wird Berater, Beizer oder Personalvermittler. Das als Erfolg zu "verkaufen", grenzt an Zynismus.
Ihre Firma genial einfach gründen
Zunächst starten die drei Jungunternehmer mit eigens designten Socken durch.
Zunächst starten die drei Jungunternehmer mit eigens designten Socken durch.
Rückblende ins Jahr 2003: Uwe Gensheimer und Marko Vukelic stehen sich in Handballtrikots und den obligaten weissen Socken gegenüber. Ahnen die beiden, dass sie in zehn Jahren zusammen mit Andy Schmid als Jungunternehmer ein professionell aufgezogenes Fashion-Label gründen werden? mehr lesen 
Hast Du eine gute Idee, wie man die Gesundheit in der Schweiz fördern kann? Dann könnte dieses Startup-Unterstützungsprogramm interessant sein. Bereits zum zweiten Mal suchen der Impact Hub Zürich und Novartis die besten und innovativsten unternehmerischen Ideen für nachhaltige Lösungen bei der Förderung, Unterstützung und/oder der Implementierung eines gesunden Lebensstils in der Schweiz. mehr lesen  
Die Chancen stehen gut, dass Eric Clapton bald mit einer neuen Gitarre das Publikum rockt. Sie heisst ?Jane? und wurde von den beiden Luzernern Silvan Küng und Pirmin Giger entworfen. ?Jane? besticht nicht nur durch einzigartigen Klang auf Grund einer völlig neuen Bauart, sondern auch durch herausragendes Design. Die Gewinner werden nun von der Startup Förderinitiative venture kick mit dem maximalen Betrag von 130'000 Franken unterstützt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Social Media Überhöhte Ideale setzen Jugendliche unter Druck Zürich - Perfekte Selfies und aufregende ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 14°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 16°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 21°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten