Firmenkonkurse und Neugründungen 3. Quartal 2007
Gründerboom hat den Zenit überschritten
publiziert: Freitag, 5. Okt 2007 / 07:39 Uhr

Der Gründerboom hat seinen Zenit überschritten. Erstmals seit Ende 2006 fällt das Wachstum bei den Neugründungen im dritten Quartal 2007 mit 8456 neu im Handelsregister eingetragenen Firmen etwas schwächer aus als in den Vorquartalen. Die noch immer hohe Grün- dungsdynamik geht mit dem robusten Wirtschaftswachstum einher.

Bei den Firmenkonkursen stehen die Kantone Schaffhausen, Thurgau und St. Gallen an der Spitze.
Bei den Firmenkonkursen stehen die Kantone Schaffhausen, Thurgau und St. Gallen an der Spitze.
Überdurchschnittlich stark nehmen die Neugründungen in den Branchen Einzelhandel, Bekleidungs- und Möbelindustrie zu, die vom gestiegenen privaten Konsum profitieren.

Konkurse angestiegen

Seit zwei Jahren ist die Zahl der Firmenkonkurse erstmals im dritten Quartal 2007 wieder gestiegen mit 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. 1018 Firmen gingen in den Monaten Juli bis September 2007 Konkurs. Insbesondere der Anteil der insolventen Firmen, die zwischen 10 und 49 Mitarbeiter beschäftigen, hat im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent zugenommen. Die Analysten von Dun & Bradstreet halten an ihrer im Sommer 2007 abgegebenen Prognose fest und erwarten für das Gesamtjahr 2007 einen schwächeren Rückgang der Firmenkonkurse (4060, -3%), jedoch eine deutliche Zunahme bei den Neugründungen (35’600, +4%).

Korrelation festgestellt

Die Konjunkturforschungsstelle KOF hat in einer mit der Wirtschaftsauskunftei Dun & Bradstreet durchgeführten Studie festgestellt, dass der Verlauf der Neugründungen und Firmenkonkurse mit der Konjunkturentwicklung korreliert. Wie Jan-Egbert Sturm, Institutsleiter des KOF, ausführt, weisen die Zahlen zu den Neugründungen mit einem zeitlichen Vorlauf von drei bis vier Monaten und die Firmenkonkurse als Nachzüglereffekt auf die Überschreitung des konjunkturellen Höhepunkts zur Jahresmitte hin. Der leichte Anstieg der Firmenkonkurse deutet auf eine mögliche Trendwende bei den Konkursen hin und kann nach Jan-Egbert Sturm in der konjunkturellen Entwicklung begründet sein. Da die Firmenkonkurse als Nachlaufindikator in der Konjunkturprognose Einfluss finden, wird sich erst im vierten Quartal 2007 zeigen, ob sich die Trendwende bestätigt.

AI, GR und UR mit rückläufigen Neugründungen

Mit Ausnahme der Kantone Appenzell-Innerroden, Graubünden und Uri ist die Zahl der Neugründungen im dritten Quartal 2007 in allen Kantonen im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen oder stabil geblieben. Am stärksten konnten die Kantone zulegen, in den Branchen ansässig sind, die überdurchschnittlich vom privaten Konsum und der Investitionstätigkeit der Unternehmen profitieren. Dazu zählen der Einzelhandel, der Finanzsektor und die Unternehmensdienstleister. Die Kantone Nidwalden (36,0%), Jura (30,7%), Freiburg (20,1%), Schwyz (19,2%) und Waadt (19,1%) verzeichneten im dritten Quartal den höchsten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahresquartal.

SH, TG und SG mit den meisten Konkursen

Bei den Firmenkonkursen stehen die Kantone Schaffhausen (42,9%), Thurgau (42,9%) und St. Gallen (36,2%) an der Spitze. Im Vergleich zum Vorjahresquartal nahmen die Konkurse von im Handelsregister eingetragenen Firmen im dritten Quartal 2007 am stärksten zu. Der Konkursanstieg ist im Kanton Schaffhausen in den Branchen Landverkehr und Logistik sowie Finanzen und Versicherungen begründet. Im Kanton Thurgau und im Kanton St. Gallen liessen die Konkurse von Firmen aus den Branchen Landverkehr und Logistik, Finanzen und Versicherungen, Textil- und Bekleidungsgewerbe, Maschinenbau und Handwerk die Konkurszahlen steigen.

Mehr Kleinbetriebe konkurs

Bei den Kleinbetrieben mit 10 bis 49 Beschäftigten haben die Firmenkonkurse in den letzten zwei Jahren entgegen der allgemeinen Entwicklung überdurchschnittlich stark zugenommen. Im dritten Quartal 2007 meldeten 86 Kleinbetriebe Konkurs an, ein Jahr zuvor nur 64. Anders als bei den Kleinbetrieben nahmen die Konkurse bei den Mikrobetrieben mit 1 bis 9 Beschäftigten nur leicht zu (0,9%), bei den Mittelstandsbetrieben mit 50 bis 249 Beschäftigten sanken die Konkurse im gleichen Zeitraum gar um über 30 Prozent.

Renaissance der AG hält an

Der Trend, vermehrt wieder die Rechtsform der Aktiengesellschaft bei der Gründung zu wählen, setzt sich offensichtlich fort. Gegenüber dem dritten Quartal 2006 nahm die Zahl der neu gegründeten Aktiengesellschaften im dritten Quartal 2007 um 22,9 Prozent zu. Die Rechtsform der Einzelfirma wird bei Gründungen immer seltener gewählt. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird jedoch nach wie vor am meisten als Rechtsform bei der Gründung gewählt, gefolgt von der Einzelfirma und der Aktiengesellschaft.

Prognose bis Ende 2007

Die Auswertung der Firmenkonkurse und Neugründungen für das dritte Quartal 2007 erlaubt eine Prognose zu den Firmenkonkursen und Neugründungen bis Ende Jahr. Dun & Bradstreet erwartet für das laufende Jahr 4060 Firmenkonkurse. Die Zahl der Neugründungen dürfte sich im Jahr 2007 auf 35’600 belaufen. Damit belässt Dun & Bradstreet die Prognose vom Sommer 2007 unverändert.

(cs)

Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen.
Eine breite Allianz konzernkritischer ...
Allianz erhöht den Druck  Bern - Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen. Nachdem sie das Thema Konzernverantwortung mit der Kampagne «Recht ohne Grenzen» auf die politische Agenda gebracht haben, lancieren sie nun eine Volksinitiative. mehr lesen 1
Energiesparen  Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz. Hauptmotiv ... mehr lesen  
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
IT-Zufriedenheit  Besonders junge Berufstätige wollen mit neuen IT-Geräten arbeiten. Fast die Hälfte ist mit dem PC unzufrieden und gibt schlechte Noten für die Ausstattung am Arbeitsplatz. mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
AKTUELLE AUSGABE

» Hier abonnieren


Die Fachzeitschrift
für Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Unternehmen mit 10 - 250 Beschäftigten.

» Hier abonnieren


Agenda
Wichtige Termine für Entscheider

» Termine anzeigen

Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • JasonBond aus Strengelbach 4115
    Zürich Weltmetropole Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. In 10 Jahren ... Do, 24.02.11 11:02
  • jorian aus Dulliken 1754
    Rohstoffpreise A Wer keine Gold oder Silbermünzen hat ist selbst schuld! EU ... Fr, 04.02.11 03:57
  • Midas aus Dubai 3810
    Wir alle haben schuld Sehen Sie die Beiträge zur Waffeninitiative im Vergleich zu Ihrem ... Fr, 04.02.11 02:48
  • mriedl aus Aurolzmünster 1
    Schuld haben die Politker Ein Beispiel, der Heizölverbrauch sink jährlich um 5%, Tendenz weiter ... Do, 03.02.11 14:23
  • jorian aus Dulliken 1754
    Buchtipp ... Sa, 08.01.11 11:26
  • Betriebsrentner aus Wörthsee 1
    Die Versicherungswirtschaft läßt grüßen!! Wieder ein Versuch, diesmal auf europäischer Ebene, Menschen in die ... So, 06.06.10 16:59
  • ochgott aus Ramsen 695
    Eine Statistik die keinen Menschen weiterhilft. Mi, 26.05.10 16:26
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.10.2019
DARE Logo
11.10.2019
11.10.2019
axius L'impression d'être copié Logo
11.10.2019
SNEX SMART NANO EXTINGUISHER Logo
11.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten