Novartis bezahlt Abgangsentschädigung
«Grosszügiger Sozialplan» für Novartis-Stellenabbau in Basel
publiziert: Freitag, 10. Feb 2012 / 17:38 Uhr
Novartis in Basel.
Novartis in Basel.

Basel - Die Novartis-Angestellten, die in Basel ihren Arbeitsplatz verlieren, erhalten eine «grosszügige Abgangsentschädigung». Diese ist Bestandteil des Sozialplans, auf den sich der Konzern mit den Personalvertretungen für die jüngste Personal-Abbaurunde geeinigt hat.

Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Sozialplan orientiert sich nach Konzernangaben an der «grosszügigen sozialpolitischen Tradition» von Novartis und gehe in einigen Punkten noch weiter als der frühere Plan, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Für Härtefälle steht neu ein Fonds mit 4,5 Mio. Fr. bereit, der unter anderem für Ausbildungs- und Umschulungszwecke dienen soll. Zudem wird ein internes Job-Center eingerichtet.

Vom Stellenverlust betroffene Mitarbeitende ab 58 haben gemäss der Mitteilung die Möglichkeit zur Frühpensionierung. Mitarbeitende ab 55 Jahren werden für die Zeit bis zur Frühpensionierung mit 58 mit einer Überbrückungszahlung unterstützt. Als nächstes werden nun mit den Personalvertretungen die Ausführungsbestimmungen erarbeitet.

Novartis hatte im Oktober 2011 für den Standort Basel den Abbau von 760 Stellen angekündigt. Nach Abschluss des Konsultationsverfahrens war Mitte Januar von je einem Drittel Kündigungen, Umplatzierungen und Frühpensionierungen die Rede. Möglicherweise können in Basel weitere 50 Stellen durch die Ausgliederung der Toxikologie-Gruppe gerettet werden.

Gleichzeitig verzichtete Novartis Mitte Januar auf die ebenfalls geplante Schliessung des Standorts Nyon VD, wodurch 320 Stellen gerettet werden konnten. Möglich wurde dies dank Zugeständnissen der Belegschaft und des Kantons Waadt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Beim Basler Pharmakonzern Novartis haben sich die Ergebnisse im ersten Halbjahr 2012 verschlechtert. Der ... mehr lesen
Der Reingewinn sank im ersten halben Jahr von 5,56 Mrd. auf 5,06 Mrd.
Basel - Der Sozialplan für den Abbau von 670 Stellen bei Novartis in Basel ist am Mittwoch unterzeichnet worden. Die ... mehr lesen
Frühpensionierungen werden ab 58 Jahren möglich, und wer schon mit 55 geht, erhält bis 58 eine Zahlung.
Basel - Novartis hat 2011 einen Reingewinn von 9,25 Mrd. Dollar erzielt und damit 7 Prozent weniger verdient als im Vorjahr. Der zunehmende Preisdruck in der Pharmabranche und ablaufende Patente dürften dem Medikamentenkonzern aber weiterhin Kopfschmerzen bereiten. mehr lesen 
Das Werk in Nyon bleibt bestehen.
Bern - Der Pharmakonzern Novartis schliesst seinen Standort Nyon VD nicht. ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Der Basler Pharmakonzern Novartis baut in den USA 1960 Stellen ab. Wie das Unternehmen am Freitagmorgen ... mehr lesen
Novartis in East Hanover, New Jersey.
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Meyer mit hohem Salär  Bern - SBB-Chef Andreas Meyer hat 2014 wieder über eine Million Franken verdient: Er erhielt eine Gesamtsalär von 1,07 Millionen Franken. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV forderte die SBB-Spitze auf, «ein Zeichen der Selbstbeschränkung zu setzen». 
Gewerkschaften reagieren  Bern - Die Gewerkschaften Syna und Travail.Suisse fordern faire Arbeitsbedingungen für die Angestellten. Nur gesunde Mitarbeiter könnten helfen, die derzeitige Krise zu bewältigen. Andernfalls drohten sie zur «Manövriermasse» des Arbeitsmarktes zu werden.  
Titel Forum Teaser
Stella McCartney ist eine Verfechterin von umweltfreundlich produzierter Mode.
Green Investment Stella McCartney: Es müssen Veränderungen her! Laut Designerin Stella McCartney muss die ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Die Gewerkschaft
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SO SUCCDINA Logo
26.03.2015
26.03.2015
25.03.2015
beautiful motors Logo
25.03.2015
SIMPLY human Logo
24.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 1°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 5°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 7°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten