Givaudan verdient mehr im ersten Halbjahr
publiziert: Freitag, 3. Aug 2012 / 08:34 Uhr
Kosmetikkonzern Givaudan steigert Gewinn im ersten Halbjahr.
Kosmetikkonzern Givaudan steigert Gewinn im ersten Halbjahr.

Vernier GE - Der weltgrösste Aromen- und Riechstoff-Hersteller Givaudan hat im ersten Halbjahr bei leicht höherem Umsatz deutlich mehr verdient. Der Nettogewinn stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 68 Prozent auf 201 Mio. Franken.

Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Verkäufe stiegen um 6,0 Prozent auf 2,13 Mrd. Franken, wie Givaudan am Freitag mitteilte. In Lokalwährungen gerechnet betrug das Plus 6,9 Prozent. Im umsatzstärksten Bereich Aromen stiegen die Verkäufe um 5,0 Prozent auf 1,13 Mrd. Franken.

Der Bereich Riechstoffe verzeichnete einen Anstieg der Verkäufe um 7,2 Prozent auf 994 Mio. Franken. Angetrieben wurde das Wachstum in diesem Sektor durch eine positive Entwicklung im Geschäftsbereich Konsumgüter, insbesondere in den Schwellenmärkten in Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum, wie Givaudan schreibt. In den Schwellenmärkten tätigt das Unternehmen 43 Prozent seiner Verkäufe.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) legte um 12 Prozent auf 428 Mio. Fr. zu. Der Anstieg sei allerdings durch höhere Pensionskosten und die Inbetriebnahme der Produktionsstätte im ungarischen Makó gebremst worden, hiess es. Für die nächsten fünf Jahre strebt das Unternehmen ein organisches Wachstum von 4,5 bis 5,5 Prozent pro Jahr sowie die weitere Eroberung von Marktanteilen an.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Der weltgrösste Aromen- und Riechstoff-Hersteller Givaudan hat den Umsatz in den ersten neun Monaten 2012 um 8,8 ... mehr lesen
Givaudan profitiert von starker Nachfrage aus den Schwellenländern.
Vernier - Der Aromen- und Riechstoff-Hersteller Givaudan ächzt weiterhin unter dem starken Franken und gestiegenen ... mehr lesen
Givaudan hat in diesem Jahr bis jetzt 2,97 Milliarden Franken erzielt.
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
Nach wie vor sind besonders deutsche Automarken gefragt.
Nach wie vor sind besonders deutsche Automarken gefragt.
Mehr Occasionen gefragt  Freienbach SZ/Bern - In der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wurden im ersten Quartal 2014 weniger Neuwagen verkauft als in allen drei Vergleichsmonaten des Vorjahres. Der Rückgang betrug 4,7 Prozent auf 68'395 Fahrzeuge. Als Stütze erwies sich der Auto-Occasionenmarkt. 
Sulzer erwartet für das Gesamtjahr 2014 mit etwas mehr Aufträgen.
Im ersten Quartal  Winterthurer - Der Industriekonzern Sulzer hat im ersten Quartal den Bestellungseingang ...  
Minder-Verordnung verpasst 2/3-Mehr bei Sulzer-Aktionären Winterthur - Die «Abzocker»-Verordnung fällt bei den Sulzer-Aktionären durch: Eine ...
Die Verwaltungsräte wollen nun noch einmal über die Bücher.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2185
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... gestern 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2077
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2185
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2185
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2185
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2185
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
  • jorian aus Gretzenbach 1434
    Passt keinschaf Ich denke, dass wir unsere Artikel auf die Millisekunde genau ... Mi, 09.04.14 03:42
Solar Impulse 2 bei der Präsentation.
Green Investment Piccard enthüllt neuen Solar-Impulse-Flieger Payerne - Mehr Spannweite als ein Jumbo-Jet, ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.04.2014
10-9 analyse Logo
11.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
10.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten