Der starke Franken macht sich bemerkbar
Gewinneinbruch bei den Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG
publiziert: Montag, 18. Jun 2012 / 08:43 Uhr / aktualisiert: Montag, 18. Jun 2012 / 16:02 Uhr
Aufgrund des starken Frankens kamen weniger europäische Touristen nach Engelberg.
Aufgrund des starken Frankens kamen weniger europäische Touristen nach Engelberg.

Engelberg OW - Der späte Winteranfang und der starke Franken haben bei den Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG Spuren hinterlassen: Die Umsätze sind vom November bis April insgesamt um 12 Prozent eingebrochen. Das Gruppenergebnis liegt sogar 40 Prozent tiefer als im Vorjahresvergleich.

Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
5 Meldungen im Zusammenhang
Der konsolidierte Ertrag betrug 27,7 Mio. Franken, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Bahnen (-11 Prozent) haben mit 18 Mio. Fr. am meisten dazu beigetragen. Am stärksten war der Rückgang bei der Beherbergung. Der Umsatz fiel um ein Fünftel auf rund 1,5 Mio. Fr. zurück. Vor allem Gäste aus Europa seien wegen des starken Frankens ausgeblieben.

Dennoch bezeichnet das Unternehmen diese Erträge angesichts der Rekordzahlen im Vorjahresvergleich als solide. Es sei das drittbeste Halbjahresergebnis und liege nur knapp unter dem Winter 9/10.

Unter dem Strich blieben 3,5 Mio. Franken - 40 Prozent weniger als im Winter zuvor. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) ist um 40 Prozent auf 4,5 Mio. Fr. zurückgefallen.

Der Start in die Sommersaison ist dem Unternehmen aber geglückt: Das Rekordergebnis vom Mai 2011 konnte egalisiert werden. Es wird mit einem erfreulichen Jahresergebnis gerechnet.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Engelberg OW - Die Titlis Bergbahnen haben im Geschäftsjahr 2013/14 dank der wachsenden Zahl asiatischer Besucher, sowie Erträgen aus Wohnungsverkäufen einen ... mehr lesen
Wachsende Zahlen dank wachsender Zahl asiatischer Besucher.
Die Titlis-Bahnen konnten dank dem frühem Winter ihren Gewinn steigern.
Engelberg OW - Die Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG haben im ... mehr lesen
Engelberg - Auf dem Titlis wird die erste Hängeseilbrücke Europas auf über ... mehr lesen
Mit der neuen Attraktion wolle man den Gästen auf dem Titlis die Bergwelt noch näher bringen.
Engelberg OW - Gute Wetterverhältnisse und ein grosser Zustrom von Besuchern aus Asien haben den Bergbahnen Titlis Rotair 2011 das beste Betriebsergebnis ihrer Geschichte beschert. Sie konnten den Rekordumsatz vom letzten Jahr noch einmal um 14 Prozent auf 59,9 Mio. Fr. steigern. mehr lesen 
Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Ihr Reiseveranstalter und Safarispezialist für das südliche und östliche Afrika seit mehr als 40 Jahren.
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Die Seilbahnen bleiben leer.
Die Seilbahnen bleiben leer.
Weniger Gäste verbucht  Bern - Nach einem schneearmen Dezember auch noch ein sehr milder Januar: Die erste Hälfte der Wintersaison fällt für die Schweizer Seilbahnen schlecht aus: Im Vergleich zum Vorjahr gab es 7,5 Prozent weniger Gäste und einen Umsatzrückgang von 12,8 Prozent. 
Umsatzeinbruch bei den Seilbahnen Schweiz Bern - Was vielerorts bereits gemutmasst wurde, ist nun auch amtlich. Die ...
Gerüste nach Restaurierung entfernt  Rom - Nach dreijähriger Restaurierung ist das Kolosseum in Rom wieder «frei». Nach Ende der ...  
Die Arbeiten werden jetzt im unterirdischen Teil des Kolosseums fortgesetzt.
Das «Sibirien der Schweiz»  La Brévine NE - Das Dorf La Brévine im Neuenburger Jura gilt als «Sibirien der Schweiz» und muss trotz Klimaerwärmung nicht um den Titel fürchten. Am Samstag wurde das Kältefest gefeiert, mit dem die Gemeinde seit 2012 den Tourismus ankurbeln will. Gefehlt hat einzig die Kälte.  
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3715
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Meister wechselt von der CS zu Implenia.
Green Investment Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden Zürich - Von der Bank- in die Baubranche: ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Ideenreiche Kurzferien in der Schweiz
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Tessin Immobilien und Vermietungsservice
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 4°C 7°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 2°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 2°C 12°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 0°C 15°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 4°C 12°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten