Gesunde Müsliriegel: Mythos endgültig zerstört
publiziert: Montag, 20. Aug 2012 / 12:20 Uhr / aktualisiert: Montag, 20. Aug 2012 / 12:54 Uhr
Müesliriegel enthalten oft viel Zucker.
Müesliriegel enthalten oft viel Zucker.

London - Die Vorstellung, dass Müsliriegel eine gesunde Zwischenmahlzeit sind, ist laut einer Studie der Konsumentenorganisation Which? ein Mythos.

Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Which?
Zur Homepage von Which?
which.co.uk

Von 30 analysierten Produkten enthielten alle bis auf einen viel Zucker. In mehr als der Hälfte der Müsliriegel waren sogar über 30 Prozent Zucker enthalten. Nutri-Grain Elevenses zum Beispiel beinhaltete fast vier Teelöffel Zucker. Das entspricht mehr als einer kleinen Dose Cola und 20 Prozent der täglich empfohlenen Zuckermenge.

Zwei Teelöffel Zucker

Die Which?-Ergebnisse trüben das in der Werbung vermittelte gesunde Image der Riegel. «Tracker Roasted Nut» besteht zum Beispiel zu fast einem Drittel aus Fett. Sechs der sieben für Kinder gedachten Müsliriegel enthielten grosse Mengen an gesättigten Fettsäuren. «Monster Puffs» kommen auf 43,5 Prozent Zucker. Das entspricht mehr als zwei Teelöffeln. Which? verglich den Nährwertgehalt der Müsliriegel laut den Informationen der Hersteller und vergab für die einzelnen Produkte eine Ampelkennzeichnung.

Der «Nakd Apple Pie» war der einzige analysierte Müsliriegel, der keinen zusätzlichen Zucker beinhaltet. «Alpen Light Apple & Sultana» war das einzige Produkt, dass bei Fett, gesättigten Fettsäuren und Salz grünes Licht bekam. Die Konsumentenorganisation fordert die Hersteller auf, die Menge an Zucker und Fett in den Produkten zu reduzieren, die für Kinder gedacht sind. Zudem sollten zusätzlich strengere Kontrollen der Art und Weise, wie sie beworben werden, durchgeführt werden, heisst es in einem BBC-Bericht.

Kellogg's verteidigt sich

Laut Which?-Geschäftsführer Richard Lloyd greifen die Konsumenten häufig zu Müsliriegeln, weil sie dem Irrglauben unterliegen, dass sie gesünder sind als Schokolade oder Kekse. «Unsere Studie zeigt, dass es sich dabei um einen Mythos handeln dürfte.» Eine Sprecherin von Kellogg's UK, dem Hersteller von «Nutri-Grain Elevenses» und einigen der anderen getesteten Müsliriegel erklärt, man versteht nicht, warum jemand Nutri-Grain Elevenses als Müsliriegel bezeichnet.

«Hat man dieses Produkt je gegessen, dann weiss man, dass es sich viel eher um einen gebackenen Snack handelt. Wir backen ihn wie einen Kuchen und vermarkten ihn als Produkt für den Vormittag. Im Vergleich zu anderen ähnlichen Produkten enthält Nutri-Grain Elevenses sogar etwas weniger Zucker», unterstreicht das Unternehmen.

(bg/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Schluss mit Werbung für Chips und Süsses, die sich direkt an Kinder richtet. Der Bundesrat soll solche Werbung ... mehr lesen
Kein ausgewogenes Nahrungsmittel. (Symbolbild)
Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
Der Käse wurde offenbar aus dem unverschlossenen Entsorgungscontainer gestohlen. (Archivbild)
Der Käse wurde offenbar aus dem ...
Mit Listerien kontaminiert  Vaduz FL - Im Fürstentum Liechtenstein sind 1300 Kilogramm Halbhartkäse verschwunden, die mit gesundheitsgefährdenden Listerien kontaminiert sind. Das Amt für Lebensmittelkontrolle befürchtet, dass der Käse von der Alp Sücka «direkt oder indirekt zum Kauf angeboten wird». 
Motion gutgeheissen  Bern - Der Nationalrat will Schaumwein künftig in das Importkontingent für Weine einrechnen. Er hiess eine entsprechende Motion knapp gut. ...
«Schaumwein ist auch Wein.»
Schweizer Winzer machen ausgezeichnete Tropfen Zürich - Schweizer Weine haben bei der jüngsten internationalen Weinprämierung im Juli in Zürich (IWPZ) ...
Schweizer Weine kommen gut an. (Symbolbild)
ETH-Zukunftsblog The white one is hardly green  Milk is expensive. Not so much in terms of the cost at the supermarket, but in terms of the environmental cost. The white stuff is, therefore, hardly green. Synthetic milk could help avoid this downside. The environmental benefits would be substantial indeed - but the social and political consequences could be far-reaching.  
Titel Forum Teaser
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... heute 12:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Mission: ungebremster Profit Wie bringe ich ein paar Millionen im Ausland in Sicherheit, damit sie ... Fr, 12.09.14 13:53
  • kubra aus Port Arthur 3150
    Ne. Nicht wirklich zombie1969. Mit einer esoterischen Sicht auf Russland wird nicht ... Fr, 12.09.14 13:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Der... Ost-West-Konflikt ist auch ein Ying-Yang-Konflikt. Der technokratische, ... Fr, 12.09.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Wäre schon was, 3,4% Weltwirtschaft, natürlich wären 4,7% mehr, aber wirklich auch ... Do, 11.09.14 10:51
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.09.2014
painfocus Logo
16.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten