Delegiertenversammlung der AVES
Forderung nach fortgesetzter AWK-Planung
publiziert: Samstag, 9. Jun 2012 / 15:47 Uhr
Die AVES fordert eine zwingende Zustimmung durch das Volk.
Die AVES fordert eine zwingende Zustimmung durch das Volk.

Böttstein AG - Die Aktion für vernünftige Energiepolitik Schweiz (AVES) verlangt, dass die sistierte Planung für den Bau von mindestens einem grossen Ersatz-AKW wieder aufgenommen wird. Diese Forderung erhob die AVES an ihrer Delegiertenversammlung vom Samstag in Böttstein AG.

Branchenverband, Ihr kompetenter Partner für Elektro-, Energie- und Informationstechnik
Electrosuisse
Luppmenstrasse 1
8320 Fehraltorf
3 Meldungen im Zusammenhang
Zudem will die AVES, dass ein allfälliges Verbot der Kernenergie nicht auf dem Gesetzesweg durchgesetzt, sondern dem Volk zwingend zur Zustimmung vorgelegt wird. Auch verlangt die AVES, dass keine zusätzlichen Steuern und Abgaben auf Energie, Produktionsanlagen und Netze erhoben werden.

Das Parlament habe beim Atom-Ausstiegsentscheid keine Kenntnis von den «sehr hohen volkswirtschaftlichen Kosten und der Gefährdung der Versorgungssicherheit gehabt», wurde kritisiert. Im Hinblick auf die energiepolitische Diskussion in den kommenden Monaten verabschiedete die AVES an ihrer DV ein Positionspapier.

Dieses Papier enthält neben Forderungen auch Grundsätze und eine Verhaltensstrategie. So wurde festgelegt, dass die AVES in der öffentlichen Diskussion Kontrapunkte setzen und dabei Fakten und Zusammenhänge allgemein verständlich aufzeigen soll.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der von Bundesrat und Parlament beschlossene Atomausstieg hat ... mehr lesen
Neue Netzstrategie ist bei Swissgrid in Planung.
Laut Studienverfasser führt der Atomausstieg zu massivsten Energiekosten für die Wirtschaft, da der Stromkonsum ansteigen werde.
Bern - Der Atomausstieg könnte die Schweizer Wirtschaft wegen der Erdgasimporte ... mehr lesen 24
Bern - Aufatmen bei den einen, Zähneknirschen bei den anderen: Die Reaktionen auf den Bundesratsentscheid für einen ... mehr lesen 19
Das AKW Mühleberg hat bald keine Zukunft mehr.
Nutzen Sie die kostenlose Energie von der Sonne!
Helvetic Energy GmbH
Winterthurerstrasse 702
8247 Flurlingen
...bis 30% Heizkosten sparen und CO2 reduzieren!
Branchenverband, Ihr kompetenter Partner für Elektro-, Energie- und Informationstechnik
Electrosuisse
Luppmenstrasse 1
8320 Fehraltorf
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff selbst sass dem Petrobras-Aufsichtsrat in den Jahren 2003 bis 2010 vor, betont aber, keine Kenntnis von den Vorgängen gehabt zu haben.
Die brasilianische Präsidentin Dilma ...
Gelder an Staatskonzern Petrobras geflossen  São Paulo - In der Korruptionsaffäre um den brasilianischen staatlichen Ölkonzern Petrobras hat ein Baukonzern laut Medienberichten Schmiergeldzahlunge an das Energieunternehmen gestanden. 
Neuer Korruptionsskandal in Brasilien aufgedeckt São Paulo - Nach dem Petrobras-Skandal haben Ermittler in Brasilien eine ...
Ölpreisverfall belastet  Houston - Der grösste Dienstleister der US-Ölförderindustrie Schlumberger hat einen zusätzlichen Abbau von Arbeitsplätzen ...  
Schlumberger muss 11'000 Stellen streichen.
Das Unternehmen hat seine Schuld eingestanden.
Hohe Strafe für Öldienstleister Schlumberger wegen Sanktionsbrüchen Washington - Wegen des Bruchs von Handelssanktionen gegen den Iran und den Sudan hat das ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Wie schon oft festgestellt, bei den Amis gibt es einfach alles. Vom dumpfen Impfgegener bei den ... Do, 16.04.15 23:39
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Perverse Ignoranz Der Artikel liesst sich, als ginge es um einen sportlichen Wettbewerb. ... Mi, 08.04.15 13:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Die Üsserschwyz kann's gar nicht abwarten, euch Walliser zu kaufen, seht euch vor!;-) Di, 07.04.15 17:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    WSenn's nicht wieder so eine Übung ist, bei der die Ueberwachung teurer als der Gewinn wird, ... Do, 02.04.15 13:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2945
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Do, 02.04.15 12:00
  • thomy aus Bern 4230
    Vorsicht 2 - zombie ... Sie sagen: "Die CVP hat nach wie vor nicht die Absicht die Position der ... So, 29.03.15 12:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2945
    Vorsicht! Das was SVP und FDP vorschlägt mag sinnvoll sein. Wenn aber die CVP ... Fr, 27.03.15 20:33
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Erneuerbare Energie
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2015
15.04.2015
baselhealth Logo
15.04.2015
L'OSTERIA Logo
14.04.2015
ÉCOLE de MUSIQUE de LA CÔTE Logo
14.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 2°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 5°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 10°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten