Weniger Feinstaubpartikel
Flugzeugturbinen sollen sauberer werden
publiziert: Freitag, 26. Feb 2016 / 11:57 Uhr
Die neue Vorschrift für Triebwerke gelten ab 2020.
Die neue Vorschrift für Triebwerke gelten ab 2020.

Zürich - Flugzeugturbinen sollen in Zukunft weniger Feinstaubpartikel ausstossen. Dafür sorgen soll ein neues Messverfahren, das in der Schweiz entwickelt worden ist und das laut dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) international Massstäbe setzt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Zeiten, als Jet-Triebwerke weit sichtbare Rauchfahnen hinterliessen, sind zwar längst vorbei. Grosse Flugzeugtriebwerke müssen seit den 1980er Jahren Schadstoffgrenzwerte erfüllen, die im Lauf der letzten Jahre verschärft wurden.

Mikroskopisch kleine Partikel

Nicht gelöst ist allerdings der Ausstoss von ultrafeinen Partikeln aus Triebwerken, wie das BAZL in einer Mitteilung vom Freitag feststellt. Diese mikroskopisch kleinen Partikel können tief in die Lunge eindringen und zu gesundheitlichen Schäden führen.

Nach dem Vorsorgeprinzip, so das Bundesamt, sollen die Feinstaub- Emissionen aus dem Luftverkehr nun gemessen, reguliert und gesenkt werden - auch wenn der Luftverkehr in der Schweiz lediglich einen Anteil von weniger als einem Prozent an den Feinstaubemissionen habe.

Die Messung von Feinstaub aus Flugzeugtriebwerken sei jedoch technisch äussert anspruchsvoll. In enger Zusammenarbeit zwischen der Empa, der SR Technics und dem BAZL hätten Experten in jahrelanger Arbeit nun einen Prüfstand und ein Verfahren entwickelt, mit dem der Feinstaubausstoss von Flugzeugtriebwerken standardisiert gemessen werden kann.

Dabei werden nicht nur die Masse der Partikel, sondern auch die Anzahl der ausgestossenen Partikel pro Liter Treibstoff erfasst. Gemessen werden können laut BAZL auch kleinste Partikel mit weniger als einem Hunderttausendstel-Millimeter Durchmesser.

Neue Vorschrift für alle Triebwerke ab 2020

Die Arbeiten für den weltweiten Standard wurden durch das BAZL in Partnerschaft mit der amerikanischen Luftfahrtbehörde geleitet. Das Umweltgremium der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO hat am 2. Februar die Vorschrift angenommen. Die definitive Verabschiedung durch den ICAO-Rat wird in einem Jahr erwartet.

Alle Triebwerkstypen für Passagierflugzeuge, die ab 1. Januar 2020 in Produktion gehen, müssen nach der neuen Vorschrift zertifiziert werden. Laut BAZL haben die meisten Triebwerkhersteller mittlerweile mit der Nachmessung ihrer Triebwerke begonnen.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Feinstaubbelastung in der Schweiz geht seit Jahren zurück. Doch die Gefahren von verunreinigter Luft lauern weiter. Die ... mehr lesen
Die Luftverschmutzung verursacht weiterhin Krankheiten und Todesfälle.
Miriam Kübbeler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Atmosphäre und Klima and der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wie Wolken und Feinstaubpartikel die Erdatmosphäre beeinflussen ist in vieler Hinsicht unklar. Die komplexen ... mehr lesen
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Der Prozess gegen Air-France-Mitarbeiter hat begonnen.
Nach Attacke  Bobigny - Die Bilder von flüchtenden Air-France-Spitzenmanagern in zerrissenen Hemden gingen um die Welt - wegen der Attacke im vergangenen Herbst hat jetzt der Prozess gegen Mitarbeiter der französischen Airline begonnen. 
Green Investment Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit ...  
Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten