Flughafen-Chef will «faires Nutzen-Lasten-Verhältnis»
publiziert: Sonntag, 15. Apr 2012 / 15:13 Uhr
Thomas E. Kern, CEO Flughafen Zürich AG
Thomas E. Kern, CEO Flughafen Zürich AG

Zürich - Flughafen-Zürich-CEO Thomas Kern will im Fluglärmstreit mit Deutschland eine Lösung, «die sich nicht an Landesgrenzen misst». Vielmehr brauche es ein faires Nutzen-Lasten-Verhältnis, sagte er in einem Interview mit der «SonntagsZeitung».

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
5 Meldungen im Zusammenhang
Kern stört sich an den Spielregeln, welche der deutsche Verhandlungspartner im Fluglärmstreit anwendet. «Die Spielregeln sind nicht die gleichen wie etwa für den Münchner oder den Frankfurter Flughafen», sagte Kern.

14 Prozent aller in Zürich abfliegenden Passagiere wohnten in Deutschland. «Im Verhältnis zu 33 Prozent aus der Schweiz sind das einige.» 70 Prozent der Passagiere würden ausserdem von Fluggesellschaften transportiert, die einen Bezug zu Deutschland hätten, sagte Kern weiter.

Weitere Einschränkungen nicht verkraftbar

Der Direktor des Zürcher Flughafens betonte im Interview, dass weitere Einschränkungen für das heutige Flugsystem nicht verkraftbar wären. «Weitere Flugbeschränkungen würden letztlich die Wirtschaft in der Schweiz und in Süddeutschland in ihren Grundfesten erschüttern.»

Kern konstatiert im Interview eine andere Verhandlungstaktik des deutschen Partners. «Wir haben wohl eine etwas andere Streitkultur. Wir sind kompromissorientiert, das hat auch oft Vorteile.» In solchen Situationen wie den Verhandlungen zum Fluglärm sei dies aber eher von Nachteil, sagte der Flughafen-CEO.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Grosser Bahnhof für Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried ... mehr lesen
Winfried Kretschmann zu Besuch in Bern. (Archivbild)
Der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland ist eine harzige Angelegenheit.
Zürich/Luxemburg - Am Donnerstag ist der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland in eine neue Runde ... mehr lesen
Frankfurt/München/Berlin - Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in ganz Deutschland auf Flughäfen gegen ... mehr lesen
«Fluglärm macht krank.»
Davos/Zürich - Die sich abzeichnende Einigung im Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland ist grundsätzlich ... mehr lesen
Doris Leuthard wird gelobt für ihren Einsatz im Fluglärmstreit.
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Das Wrack wurde in der Nacht zum Freitag in der Nähe der Grenze ...
«Keine Überlebenden» der AH5017  Paris - Nach dem Absturz einer Air-Algérie-Maschine in Mali ist ein Flugschreiber geborgen worden. Französische Soldaten sollten die Blackbox in die malische Stadt Gao bringen, damit sie schnell ausgewertet werden könne, sagte Frankreichs Staatschef François Hollande in Paris. 
Flugschreiber von Air-Algérie-Maschine geborgen Paris - Nach dem Flugzeugabsturz in Mali ist das zerschellte Wrack der ...
Air-Algérie-Flugzeug über Mali abgestürzt Algier - Über dem westafrikanischen Mali ist eine Maschine mit 116 Menschen an ...
Mehr Sicherheit am MH17-Absturzort  Melbourne/Sydney - Australien will ein Kontingent von Soldaten zum Absturzort der malaysischen Boeing im ...  
Australischer Soldat. (Symbolbild)
Neues Wrackteil der MH17 gefunden - weitere Leichen Melbourne - Ermittler haben in der Ostukraine ein neues grosses Wrackteil des Malaysia-Airlines-Flugzeuges gefunden. Es ... 2
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Oettinger's Märchen "Das Ziel ist höher als in einem vorherigen Entwurf. Allerdings halten ... Do, 24.07.14 05:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Es wird nur noch absurder.. 30% Energie sparen... Offenbar will die EU ihren Bürgern 30% Energie ... Do, 24.07.14 05:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2323
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2501
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1463
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 3000
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GOLD | DESK Mining makes Money a business unit of AgaNola AG Logo
24.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
22.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 14°C 17°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 16°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten