Fairness bei Fluglärm gefordert
Flughafen-Chef will «faires Nutzen-Lasten-Verhältnis»
publiziert: Sonntag, 15. Apr 2012 / 15:13 Uhr
Thomas E. Kern, CEO Flughafen Zürich AG
Thomas E. Kern, CEO Flughafen Zürich AG

Zürich - Flughafen-Zürich-CEO Thomas Kern will im Fluglärmstreit mit Deutschland eine Lösung, «die sich nicht an Landesgrenzen misst». Vielmehr brauche es ein faires Nutzen-Lasten-Verhältnis, sagte er in einem Interview mit der «SonntagsZeitung».

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
5 Meldungen im Zusammenhang
Kern stört sich an den Spielregeln, welche der deutsche Verhandlungspartner im Fluglärmstreit anwendet. «Die Spielregeln sind nicht die gleichen wie etwa für den Münchner oder den Frankfurter Flughafen», sagte Kern.

14 Prozent aller in Zürich abfliegenden Passagiere wohnten in Deutschland. «Im Verhältnis zu 33 Prozent aus der Schweiz sind das einige.» 70 Prozent der Passagiere würden ausserdem von Fluggesellschaften transportiert, die einen Bezug zu Deutschland hätten, sagte Kern weiter.

Weitere Einschränkungen nicht verkraftbar

Der Direktor des Zürcher Flughafens betonte im Interview, dass weitere Einschränkungen für das heutige Flugsystem nicht verkraftbar wären. «Weitere Flugbeschränkungen würden letztlich die Wirtschaft in der Schweiz und in Süddeutschland in ihren Grundfesten erschüttern.»

Kern konstatiert im Interview eine andere Verhandlungstaktik des deutschen Partners. «Wir haben wohl eine etwas andere Streitkultur. Wir sind kompromissorientiert, das hat auch oft Vorteile.» In solchen Situationen wie den Verhandlungen zum Fluglärm sei dies aber eher von Nachteil, sagte der Flughafen-CEO.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Grosser Bahnhof für Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried ... mehr lesen
Winfried Kretschmann zu Besuch in Bern. (Archivbild)
Der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland ist eine harzige Angelegenheit.
Zürich/Luxemburg - Am Donnerstag ist der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland in eine neue Runde ... mehr lesen
Frankfurt/München/Berlin - Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in ganz Deutschland auf Flughäfen gegen ... mehr lesen
«Fluglärm macht krank.»
Davos/Zürich - Die sich abzeichnende Einigung im Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland ist grundsätzlich ... mehr lesen
Doris Leuthard wird gelobt für ihren Einsatz im Fluglärmstreit.
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Erst am 3. April nahm der Flughafen wieder seinen Betrieb auf. (Symbolbild)
Erst am 3. April nahm der Flughafen wieder seinen ...
Langsam zurück zur Normalität  Brüssel - Die Abflughalle am Brüsseler Flughafen, die beim Anschlag vom 22. März schwer beschädigt wurde, soll am Sonntag teilweise wieder in Betrieb genommen werden. Nach einer Eröffnungszeremonie könnten dort am Sonntagnachmittag die Passagiere von drei Flügen einchecken. 
Charles Michel sieht sein Land auf gutem Weg zurück zur Normalität.
Brüssel: Auf dem Weg zum «normalen Leben» Brüssel - Zwei Wochen nach den Anschlägen in Brüssel sieht Belgiens Ministerpräsident Charles Michel sein Land und die Hauptstadt ...
Erste Passagiermaschine hebt vom Brüsseler Flughafen ab Brüssel - Die erste Passagiermaschine ist nach den Brüsseler ...
Nach Helikopter-Absturz  Oslo/Paris - Nach dem schweren Helikopter-Unglück vor der Küste Norwegens hat der Hersteller Airbus alle Passagierflüge mit ...  
Helikopter-Absturz in Norwegen - mindestens elf Tote Oslo - Ein ohrenbetäubender Knall vor der Küste Norwegens: Ein Helikopter stürzt auf dem Rückweg ...
Titel Forum Teaser
Jens Alder äusserte sich zur Strategie. (Archivbild)
Green Investment Alpiq-Präsident weist Kritik von Ebner zurück Olten - Jens Alder, Verwaltungsratspräsident ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.04.2016
29.04.2016
29.04.2016
GLORILIS de Lesquendieu Logo
29.04.2016
29.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 4°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen stark bewölkt, Regen
Genf 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
Lugano 10°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten