Flugbegleiter der Lufthansa kündigen Streik an
publiziert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 13:09 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 28. Aug 2012 / 18:45 Uhr
Erleben momentan keine rosigen Zeiten: Flugbegleiter der Lufthansa. (Symbolbild)
Erleben momentan keine rosigen Zeiten: Flugbegleiter der Lufthansa. (Symbolbild)

Frankfurt/Main - Zum Ende der Ferienzeit droht bei der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa ein Streik. Die Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (UFO), die Gewerkschaft der Flugbegleiter, kündigte eine Arbeitsniederlegung an. Bereits am Mittwoch könnten die ersten Streikaktionen beginnen.

Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
7 Meldungen im Zusammenhang
"Mittelfristig wird ein unbefristeter Streik vorbereitet", sagte UFO-Vorstand Nicoley Baublies. Bis dahin werde es kurzfristig zeitlich begrenzte Arbeitsniederlegungen geben. Dazu werde es keine Vorankündigungen geben. UFO-Verhandlungsführer Dirk Vogelsang schloss lediglich für Dienstag Streiks aus. Es werde aber sehr kurzfristig geschehen, sagte Vogelsang.

Bereits ab Mittwoch könnten gemäss UFO einzelne Flüge oder Stationen im Inland bestreikt werden. Einen genauen Zeitpunkt des ersten Ausstands wollte die Gewerkschaft aus taktischen Gründen nicht nennen, damit sich Lufthansa nicht darauf einstellen könne.

Die UFO-Mitglieder sollen per E-Mail und SMS zu den einzelnen Aktionen aufgerufen werden. Die UFO sieht nach eigenen Angaben mehr als die Hälfte der Flugbegleiter hinter sich.

Verhandlungen in der Nacht gescheitert

Zuvor waren die am Donnerstag vergangener Woche begonnenen Tarifverhandlungen zwischen der Lufthansa und UFO in der Nacht auf Dienstag gescheitert. Ein Lufthansa-Sprecher sagte, es habe in einigen Punkten Annäherungen gegeben, die aber nicht ausgereicht hätten, um noch zu einer Einigung zu kommen.

Die UFO-Mitglieder haben bereits vor Wochen in einer Abstimmung eindeutig für einen möglichen Arbeitskampf votiert. Eine erneute Abstimmung ist daher nicht notwendig. Abgesehen von ein paar kleineren Aktionen im Jahr 2009 haben die Lufthansa-Flugbegleiter bisher noch nie gestreikt.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter zeigt Wirkung. Ein Grossteil der 360 geplanten Flüge im Streikzeitraum von 5 bis 13 ... mehr lesen
Flugbegleiter der Lufthansa streiken unter anderem für höhere Löhne.
Zürich/Frankfurt - Die Swiss könnte bei einem Streik des ... mehr lesen
Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft UFO lässt Tausende Lufthansa-Passagiere derweil weiter im Unklaren.
Flight Attendants gesucht.
Frankfurt - Der Lufthansa-Konzern will in diesem Jahr rund 4000 neue Jobs in ... mehr lesen
Frankfurt - Lufthansa-Kunden drohen womöglich schon in den kommenden Tagen Behinderungen wegen Streiks des ... mehr lesen
Lufthansa-Kunden drohen Behinderungen wegen Streiks des Kabinenpersonals.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Frankfurt - Wegen eines Warnstreiks des Kabinenpersonals hat die Lufthansa 44 Flüge von und nach Frankfurt gestrichen. ... mehr lesen
Die 16'000 Flugbegleiter der Lufthansa sind in einen Streik getreten.
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. (Symbolbild)
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. ...
Generell 2 bis 2,5 Prozent  Bern - Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert für 2015 Lohnerhöhungen von 2 bis 2,5 Prozent. Da grosse Teile der Schweizer Wirtschaft rund liefen, sei das Geld für die Lohnerhöhungen vorhanden. 
Travail.Suisse - Lohnerhöhung verlangt Bern - Der Gewerkschaftsdachverband Travail.Suisse fordert fürs kommende Jahr Lohnerhöhungen in der ... 1
Während die Managerlöhne stark gestiegen seien, hätten die übrigen Arbeitnehmer nur geringfügig mehr verdient. (Symbolbild)
Konjunktur  Zürich/Berlin - Geopolitische Krisen wie etwa in der Ukraine trüben die Konjunktur in Europa. Sowohl in der Schweiz als auch in der Euro-Zone hat sich die Zuversicht der Industrie im August abgeschwächt. So rechnen die Industrieunternehmen in der Schweiz etwa mit weniger Aufträgen.  
Schweizer Industrie schafft Trendwende Zürich - Die Schweizer Industrie hat die Trendwende geschafft: Die wirtschaftliche Lage bei Industrieunternehmen ...
Experten rechnen mit einer erhöhten Nachfrage. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CULTURAL NETWORK Logo
29.08.2014
MICHAELLY RENAÎTRE PAR NATURE Logo
28.08.2014
SAVIA Klinische Fusspflege Logo
27.08.2014
27.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten