Feuertaufe des neuen Zürcher startup space
publiziert: Donnerstag, 30. Jun 2016 / 17:29 Uhr
Der startup space wurde gebührend feiert. Lara Rossi und Simon May vom IFJ stossen mit Marketing-Vertreterinnen von Navyboot an, die die diesjährigen venture leaders USA mit passenden Outfits für ihre US-Reise ausgestattet haben.
Der startup space wurde gebührend feiert. Lara Rossi und Simon May vom IFJ stossen mit Marketing-Vertreterinnen von Navyboot an, die die diesjährigen venture leaders USA mit passenden Outfits für ihre US-Reise ausgestattet haben.

Gestern wurde der neue startup space vom IFJ Institut für Jungunternehmen in Zürich-Schlieren offiziell eröffnet. Auf 1'500 m2 fanden die 200 Gäste gemütlich eingerichtete Lounges, zahlreiche Meeting- und Seminarräume und eine 900 m2 grosse Sonnenterrasse.

In bester Gesellschaft bekannter Startup-Vertreter und den IFJ-Teams aus St. Gallen, Zürich und Lausanne wurden Original St.Galler Bratwürste verspeist und bis spät in die Abendstunden ordentlich genetworked und gefeiert.

Bevor die Tore für die Öffentlichkeit geöffnet wurden, lud das IFJ seine Partner und Unterstützer zu einem Apéro ein. Darin erklärten Simon May und André Brühlmann von der IFJ-Geschäftsleitung den Anwesenden, interessante Details über die modernen Büro- und Eventräumlichkeiten, welche im «Sony-Gebäude» im ersten Stock untergebracht sind: «Wir wollen den Standort Zürich mit dem startup space weiter stärken und treffen bei Gleichgesinnten damit den Puls der Zeit», sagte May an der Eröffnungsrede. Und Martin Kauert von der BKW und Partner des venturelab-Programms ergänzte während des Rundgangs: «Der startup space in Schlieren bietet eine attraktiv Ergänzung des Startup-Ökosystems und ist ideal gelegen.» Das offene Raumkonzept gefalle ihm sehr und es sei auch interessant für die BKW als Industriepartner. «Weil die BKW schweizweit agiert, planen wir den Austausch mit Startups im Umfeld des startup space zu vertiefen.» Man sei bestrebt durch die Partnerschaft mit venturelab weitere Akzente in der Startup-Welt zu setzen.

Ab 18 Uhr hatten dann auch die über 200 Besucher Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten direkt beim Bahnhof Schlieren zu erkunden und bei sommerlichen Temperaturen in den Lounges des Weingutes Haug und Schützengarten sowie am Original St. Galler Bratwurst-Stand von der Ostschweizer Metzgerei Bechinger sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Um 19 Uhr wurde der neue startup space von Toni Brühlmann-Jecklin, Stadtpräsident von Schlieren und Beat Schillig, Gründer und Präsident des IFJ offiziell eröffnet: «Neben unseren etablierten venture leaders Programmen in den USA, China, Südafrika, Brasilien, Indien und Europa, soll sich der neue startup space zur wichtigen Startrampe für die besten Startups und Talente entwickeln, zu einer Basis von der sie aufbrechen können, die Welt zu erobern.» sagte Schillig nach der Einweihung.

Auch Raphaela Amonn von der PostFinance äusserte sich begeistert: «Ich mag die offenen,  hellen Räume und die nordisch, elegante Einrichtung. Trotzdem spürt man einen Hauch Industrial-Style.» Weiter erklärte sie, dass PostFinance bereits Arbeitsplätze für Startups im startup space gemietet habe. «Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem IFJ war es für uns klar, dass wir diese Chance ergreifen müssen, um unsere Talente zu fördern.» Innovation sei bei der PostFinance gross geschrieben.

Der neue startup space wurde nach dem offiziellen Veranstaltungsprogramm von den Machern und Besuchern gebührend gefeiert. Jetzt liegt es an den Schweizer Startups, diesen zu nutzen und gemeinsam mit dem IFJ durchzustarten.

Beat Schillig bringt es auf den Punkt: «Das umfangreiche Angebot im neuen startup space beeindruckt: Elf Büroräumlichkeiten mit bis zu 23 Arbeitsplätzen sowie 20 Einzelarbeitsplätze stehen zur Verfügung. Hinzu kommt die Nutzung verschiedener Lounges und Meetingräumen sowie der über 900 m2 grossen Terrasse. Daneben finden zahlreiche kostenlose Startup Support Angebote statt, wie die vom IFJ veranstalteten Startimpulse und Intensivkurse. Mehr Informationen findet man auf der Seite des IFJ: www.startupspace.ch»

(ja/IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, doch auch die Schweiz wurde seit einigen Jahren schon vom Start-up-Hype erfasst. mehr lesen  
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen  
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Volvo Car
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
IMCI+ GROUP INTERNATIONAL making the difference Logo
14.06.2019
14.06.2019
HOVERCRAFT Adventures Logo
13.06.2019
DioMio Lizenz GmbH Logo
13.06.2019
swisa light Logo
13.06.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten