Fertigprodukte liegen im Trend
publiziert: Freitag, 14. Jul 2006 / 22:52 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Jul 2006 / 10:21 Uhr

Bern - Die Zeiten sind hektisch. Auch beim Essen muss es schnell gehen. Trotz Hochkonjunktur der Discounter sind viele Konsumenten bereit, die nicht gerade tiefen Preise für Fertigprodukte zu bezahlen. Der Schweizer Convenience-Markt profitiert.

Mit Betty Bossi allein erzielte Coop 2005 vor allem mit Convenience rund 400 Mio. Franken.
Mit Betty Bossi allein erzielte Coop 2005 vor allem mit Convenience rund 400 Mio. Franken.
1 Meldung im Zusammenhang
In den Regalen der Grossverteiler nehmen Convenience-Produkte (Fertiggerichte) immer mehr Platz in Anspruch. Die Palette reicht von der Fertigsauce bis zum vorgekochten Mikrowellenmenu. Absoluter Renner sind die gewaschenen und gerüsteten Fertigsalate.

Branchenführer Coop

Der Markt für Convenience in der Schweiz wird auf rund 1,3 Mrd. (nur Tankstellenshops) bis 3 Mrd. Fr. geschätzt. Abgrenzungsprobleme bei den Produkten und unterschiedliche Vertriebskanäle (Miteinbezug der Kioske) führen zu verschieden hohen Schätzungen.

Die beiden Grossverteiler Coop und Migros dominieren den Schweizer Markt fast vollständig. Branchenführer ist Coop mit einem Marktanteil zwischen 45 und 50 Prozent, wie Coop-Sprecher Karl Weisskopf auf Anfrage erklärt. Der Marktanteil von Migros liege leicht darunter.

Coop schätzt den eigenen Jahresumsatz mit Convenience-Produkten auf rund 800 Mio. Franken. Mit Betty Bossi allein erzielte Coop 2005 vor allem mit Convenience rund 400 Mio. Franken. Zusätzlich setzten die Pronto-Shops 317 Mio. Fr. um.

Zugeknöpft gibt sich die Migros. Der Grossverteiler gibt keine Umsatzzahlen Convenience bekannt und will auch den Marktanteil nicht beziffern. Zum Stand der Zusammenarbeit mit Valora in der Cevanova AG mit ihren 137 Avec-Läden heisst es lediglich «wir sind im Aufbau». Auch die Migros räumt aber ein, dass Fertigprodukte einem Trend entsprechen und daher will Migros dabei bleiben.

Bäume wachsen nicht in den Himmel

In der Tat wächst der Convenience-Markt stetig aufgrund der steigenden Mobilität der Bevölkerung und der vermehrten Verpflegung unterwegs. Doch die Bäume wachsen inzwischen nicht mehr in den Himmel. Während die Zuwachsraten von 2002 bis 2004 förmlich explodierten, nimmt der Markt inzwischen nur noch mässig zu.

Das Beispiel Betty Bossi illustriert das rasante Wachstum sowie das Abflachen in den vergangenen Jahren. Beim Start von Betty Bossi 2002 betrug der Umsatz fast 100 Mio. Franken. Ein Jahr später kletterte er auf 360 Mio. Franken. 2004 setzte Betty Bossi fast 400 Mio. Fr. um und im vergangenen Jahren knapp über 400 Mio. Franken.

Imageprodukt

Der Umsatz ist aber immer noch klar steigend, wie es bei Coop heisst. Bei der heutigen grossen Bedeutung sind Zuwachsraten wie zu Beginn schlicht nicht mehr zu erreichen. Coop hat sich nach eigenen Angaben mit Convenience profilieren können. Es seien Imageprodukte. Eine gewisse Konkurrenzierung gebe es mit Weight Watchers und den eigenen Restaurants.

Das Vorurteil «Convenience gleich Fast Food» scheint kaum mehr zu gelten. Bewusst werden gerade Früchte und Gemüse angeboten. Die Fertigprodukte kosten deutlich mehr als die Ausgangsprodukte. Mehr Verarbeitung und Logistik sowie höhere Abschreibungen sind der Grund dafür. Die Margen sollen aber mit anderen Produkten vergleichbar sein.

(Alexa Clemenz Berger/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Der Detailhändler Coop hat ... mehr lesen
Bekocht die Schweiz seit mehr als 50 Jahren.
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Publinews Digitalisierung im Einzelhandel  Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im Hinblick auf eine schweizweite Einführung werden in der Filiale Weinfelden sogenannte Self Checkout Kassen getestet, wo die Kunden die Möglichkeit haben, ihren Einkauf selbständig zu scannen und im Anschluss zu bezahlen. mehr lesen  
Wie gelingt einem Unternehmen die Internationalisierung?  Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. mehr lesen  
Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch die richtige Ausstattung wenn es um einen Drucker ... mehr lesen
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.10.2019
16.10.2019
16.10.2019
BEDOPHI Logo
16.10.2019
DASOLAR Logo
16.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 10°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 9°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten