Facebook für Schweizer Unternehmen: Eine Chance, aber wie?


publiziert: Freitag, 6. Jul 2012 / 16:00 Uhr
Riposa lässt hunderte von Facebook-Usern am längsten Kettenroman der Welt schreiben.
Riposa lässt hunderte von Facebook-Usern am längsten Kettenroman der Welt schreiben.

Für Unternehmen gehört ein Auftritt in den sozialen Medien längst zur Pflicht. Doch nicht alle Firmen wissen die neue Technik optimal zu nutzen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Riopsa bei Facebook
Der längste Kettenroman aller Zeiten.
www.facebook.com/riposa

Es gibt kaum eine Firma, die nicht mindestens in einem der vielen Häfen von Web 2.0 ihren Anker gelegt hat. Capgemini Consulting hat in einer neuen Studie 57 führende Schweizer Unternehmen auf ihr Social-Media-Nutzungsverhalten untersucht. Zwar sind die Firmen durchschnittlich auf zwei von drei der grossen Plattformen (Facebook, Twitter, YouTube, Xing) präsent, doch nutzt ein Grossteil von 73% diese nur geringfügig.

Community ist Trumpf

Essentiell ist für die Unternehmen ein Auftritt bei Facebook: 93% sind gemäss der Studie im weltweit grössten sozialen Netzwerk vertreten. Doch wann kann ein Unternehmen aus seiner Facebook-Präsenz Nutzen ziehen? Als Instrument reiner Produkte- und Dienstleistungsinformation trifft man mit Facebook die falschen Noten. Erst wenn das Unternehmen die FB-Nutzer aktiv einbindet und originelle Promotionen lanciert, kann aus dem kommerziellen Potential ein Gewinn geschöpft werden. Das Hauptbedürfnis der Facebook-Gemeinde besteht letztlich darin, mit anderen Nutzern zu interagieren. Gelingt einem Unternehmen, dass dies unter seinem eigenen Banner geschieht, sind seine Bemühungen im Web 2.0 von Erfolg gekrönt.


Nachwuchsautoren gesucht

Ein Beispiel gelungener Zusammenführung von Facebook-Usern zu einem gemeinsamen Projekt betreibt momentan der Glarner Bettenhersteller Riposa. In einer Facebook-App lässt der Betrieb hunderte von Usern am längsten Kettenroman der Welt schreiben. Nicht nur gibt es unter den Teilnehmern Preise zu gewinnen, das dadurch entstandene Werk wird am Ende tatsächlich auch als Buch gebunden und veröffentlicht. Vom Web 2.0-User zum veröffentlichten Autor: Facebook macht's möglich.

Riposa bei Facebook

(mediabox/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Social Media New York - Während eine klare Mehrheit der US-amerikanischen KMUs soziale Medien wie Facebook, Twitter, Google+ und Co ... mehr lesen
Das Social Web wird für Promotion häufiger genutzt als jedes andere Medium. (Symbolbild)
Wien - Die meisten Menschen verbringen mehr und mehr Zeit online. An das daraus resultierende Doppelleben müssen ... mehr lesen
Jugendliche werden online ein lückenlos dokumentiertes Leben führen.
Online Targeting, passende Zielgruppe zur richtigen Zeit
Werbeartikel
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen.  
Auf was du bei der Wahl des Anbieters unbedingt achten musst Was steckt eigentlich hinter einer Internetseite? Nun ja, das ...
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im australischen New South Wales einen Shitstorm ausgelöst.  
Wirbel um Schnitzel-Werbung Das neue Werbeplakat der australischen Burger-Restaurantkette Grill'd hat mit einem vulgären Buchstaben-Gag die Gemüter ...
Werbeplakat: Das Wort «SHIT» ist unschwer zu überlesen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
TV-Spots im Internet - Keep it simple and easy!
AdSpot GmbH
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Wir stellen Kontakte her
Publicitas AG
Mürtschenstrasse 39
8010 Zürich
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=43