Export von Schmuck verhilft Aussenhandel zu neuer Dynamik
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 08:29 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 10:48 Uhr
Der Schmuckhandel in der Schweiz hat deutlich zugelegt.
Der Schmuckhandel in der Schweiz hat deutlich zugelegt.

Bern - Überraschende Dynamik im Schweizer Aussenhandel: Die Exporte sind im August um 12 Prozent gestiegen. Dazu beigetragen hat die Ausfuhr von Bijouterie und Schmuckwaren, die um fast 80 Prozent nach oben schnellte. Die Importe wuchsen inflationsbereinigt um 2,4 Prozent.

Unternehmertum auf den Punkt gebracht
11 Meldungen im Zusammenhang
Die umsatzgrösste Branche, die chemisch-pharmazeutische Industrie, stützte das das Exportwachstum mit einem kräftigen Plus von 19 Prozent namhaft, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mitteilte.

Dabei zogen allerdings die Exportpreise markant an. Die Handelsbilanz weist einen Überschuss von 1,7 Mrd. Fr. aus. Im Juli hatte der Aussenhandel noch stagniert.

Als einzige Branche musste die Papier- und grafische Industrie einen Exportrückgang hinnehmen. Ihre Ausfuhren sanken im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,3 Prozent und seit Anfang Jahr um 16,5 Prozent.

Von den anderen Branchen verzeichneten neben der chemisch-pharmazeutischen zwei weitere ein zweistelliges Wachstum. Die Ausfuhren von Präzisionsinstrumenten wuchsen ebenso wie jene von Uhren um 13 Prozent. Die Exporte der Textilindustrie wuchsen um 5 Prozent, die der anderen Branchen um 2 bis 3 Prozent.

Erstmals seit 13 Monaten exportierten die Maschinen-, Elektronikindustrie mit Plus 2,5 und die Metallindustrie mit einem Zuwachs von 2,2 Prozent wieder mehr.

Mit Ausnahme der Energieträger wiesen bei den Importen alle Gruppen ein Nachfrageplus auf. Am deutlichsten stieg die Einfuhr mit 8 Prozent bei den Konsumgütern. Vor allem wurde das durch ein Importplus um ein Viertel bei den Arzneiwaren verursacht. Die Einfuhr von Autos war dagegen erstmals seit 14 Monaten rückläufig. Die Einfuhr von Bijouterie- und Juwelierwaren sank ebenfalls um einen Zehntel.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Auslandsinvestitionen der Unternehmen haben im dritten Quartal mehr Geld in die Schweiz fliessen lassen ... mehr lesen
Laut Bekanntgabe der SNB fliesste mehr Geld in der Schweiz als 2011.
Zürich - Die kleinen und mittleren Schweizer Unternehmen (KMU) blicken etwas optimistischer in die Zukunft: Die Mehrheit der ... mehr lesen
Unter anderem erwartet die Chemie- und Pharmasparte ein Exportwachstum.
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gewachsen. Gegenüber dem Jahr 2010, als das ... mehr lesen
Die Exportindustrie hat sich 2011 trotz Frankenstärke recht gut gehalten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Exporte stiegen im Juli um 0,3 Prozent.
Bern - Der Schweizer Aussenhandel kommt weiterhin kaum vom Fleck. Im Juli stiegen die Exporte arbeitstagsbereinigt um 0,3 ... mehr lesen
Bern - Die Krise im Euro-Raum hat den Schweizer Aussenhandel in der ersten Jahreshälfte stagnieren lassen. Die ... mehr lesen
Insgesamt beliefen sich die Exporte auf kaum veränderte 100 Mrd. Franken, die Importe auf 88,4 Mrd. Franken.
Bern - Im ersten Quartal 2012 ist im Schweizer Aussenhandel nichts von einem Frühlingserwachen zu spüren gewesen. Wie die Eidg. Zollverwaltung am Dienstag mitteilte, stiegen die Ausfuhren nur leicht und erst noch in nur drei Branchen. Die Einfuhren gingen um 1 Prozent zurück. mehr lesen 
Bern - Der Schweizer Aussenhandel schwächelt. Die Exporte konnten sich im Vorjahresvergleich mit 0,9 Prozent noch leicht im Plus halten und erreichten 17,8 Mrd. Franken. Derweil brachen die Einfuhren gleich um 6,7 Prozent auf 14,8 Mrd. Fr. ein. mehr lesen 
Überschuss im Export - die Schweiz liefert für 19 Mrd. Franken mehr Güter, als sie importiert.
Bern - Die Exporte haben sich im Oktober weiter verlangsamt. Die Importe stagnierten. Der Überschuss in der Handelsbilanz hat ... mehr lesen
Bern - Der Schweizer Aussenhandel ist im laufenden Jahr gewachsen, hat sich aber von Quartal zu Quartal abgeschwächt. Im ... mehr lesen
Unter anderem dürfte der starke Franken für die Entwicklung verantwortlich sein.
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Trotz hoher Nachfrage hat der US-Flugzeugbauer Boeing weniger Gewinn erzielt.
Trotz hoher Nachfrage hat der US-Flugzeugbauer ...
Trotz mehr Umsatz  Seattle - Der US-Flugzeugbauer Boeing ist trotz reissender Nachfrage nach seinen Verkehrsfliegern mit weniger Gewinn ins Jahr gestartet. Hohe Lasten bei den Betriebsrenten liessen den Überschuss im ersten Quartal um 13 Prozent auf 965 Mio. Dollar (ca. 850 Mio. Franken) absacken 
Grund ist der Holzpreis  Domat/Ems GR - Die vor dreieinhalb Jahren in den Konkurs gegangene ehemalige Grosssägerei in Domat/Ems im Bündner Rheintal kann ...
Die Verhandlungen sind letztendlich an der Preisfrage gescheitert.(Symbolbild)
Der Lift soll die 95 Stockwerke des CTF Finance Centres in Guangzhou in knapp 43 Sekunden bewältigen.
Hitachi baut schnellsten Fahrstuhl der Welt  Tokio/Guangzhou - Der japanische Elektrotechnik- und Maschinenbaukonzern Hitachi hat angekündigt, den schnellsten ...  
Lieber Kühlschrank als Menükarte  Bern - Die Schweizer und Schweizerinnen haben im vergangenen Jahr bei ...
Das Gastgewerbe habe hart zu kämpfen.
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 87
    Nörgeler Grüne Das ENSI sagtalles OK !!!!!!!¨Also last Müleberg laufen und zieht allen ... Mo, 21.04.14 11:46
  • HeinrichFrei aus Zürich 319
    Atomkraftwerk Mühleberg bei Bern das Risse hat sofort abschalten Fessenheim und auch die anderen Atomkraftwerke Frankreichs sind auch ... Mo, 21.04.14 09:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 808
    Oh, oh, Schäfchen "vorab etwas zur Rhetorik. Da gibt es eine einfache Technik, die häufig ... So, 20.04.14 19:02
  • keinschaf aus Henau 2223
    Unser Herr Chefökonom des SGB ... Sa, 19.04.14 15:19
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Metzger & Bankster Vermischen Sie bitte die Bankster & Metztger nicht die ganze ... Sa, 19.04.14 07:07
  • keinschaf aus Henau 2223
    Korrektur "Die arbeiten offenbar alle in Grossunternehmen und in der Baubranche, ... Fr, 18.04.14 22:11
  • keinschaf aus Henau 2223
    Ironie! Liebe Heidi... ich weiss, es ist nicht immer einfach, geschriebene und ... Fr, 18.04.14 22:01
  • Heidi aus Oberburg 959
    Das ist nicht wahr Ich arbeite in der Baubranche, und da ist niemand für Fr. 22.00/h ... Fr, 18.04.14 21:50
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
Green Investment Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten