Kosten für Produkteinführungen
Evolva mit grösserem Verlust
publiziert: Mittwoch, 30. Mrz 2016 / 09:34 Uhr
Die Produktverkäufe trugen nur zwei Prozent zum Umsatz von 13 Millionen Franken bei. (Symbolbild)
Die Produktverkäufe trugen nur zwei Prozent zum Umsatz von 13 Millionen Franken bei. (Symbolbild)

Reinach BL - Das Biotechunternehmen Evolva hat im vergangenen Jahr einen grösseren Verlust geschrieben. Der Grund sind höhere Kosten, da mehrere Produkte die Marktreife erreichen oder kurz davor stehen.

1 Meldung im Zusammenhang
Dadurch stiegen die Kosten für Produktion, Vertrieb und Verwaltung. Trotz höherem Umsatz rutschte Evolva dadurch tiefer in die roten Zahlen: Der Nettoverlust vergrösserte sich auf 32 Millionen Franken, von 22 Millionen Franken im Vorjahr.

Den Grossteil des Umsatzes erzielt Evolva weiterhin mit Forschungsgebühren und Meilensteinzahlungen. Die Produktverkäufe trugen nur zwei Prozent zum Umsatz von 13 Millionen Franken bei, wie Evolva am Mittwoch mitteilte.

Dies obwohl das Unternehmen bereits 2014 das als Nahrungsmittelzusatz verwendete Resveratrol am Markt eingeführt hatte und im vergangenen Jahr die Markteinführung des Aromamoleküls Nootkaton folgte.

Produktionsprobleme

Bei Resveratrol hatte Evolva im vergangenen Jahr jedoch mit Produktionsproblemen zu kämpfen. Das Unternehmen musste beinahe den Ausverkauf von Resveratrol melden. Der Umsatz mit dem Produkt fiel dadurch deutlich tiefer aus als erwartet.

Nootkaton wurde zudem erst in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres am Markt einführt. Derzeit wird es als Grapefruit-Geschmacksstoff für Nahrungsmittel oder Pflegeprodukte verkauft.

Künftig könnte es jedoch auch als Schutzstoff gegen Zecken, Mücken und Bettwanzen zum Einsatz kommen. Im Moment läuft der Zulassungsprozess für den Einsatz gegen Zecken. Zudem wird untersucht, ob das Molekül auch gegen Mücken, die das Zika-Virus übertragen, verwendet werden könnte.

Rückschlag bei Stevia

Einen Rückschlag musste Evolva mit dem Stevia-Süssstoff Eversweet einstecken. Auf dieses, gemeinsam mit dem US-Lebensmittelriesen Cargill entwickelte Produkt, werden besonders grosse Hoffnungen gesetzt. Nun verzögert sich allerdings die Markteinführung.

Eigentlich war diese für das laufende Jahr geplant. Der Zeitplan kann jedoch nicht eingehalten werden. Die Produktionskosten seien noch immer zu hoch, heisst es in der Mitteilung. Man habe sich daher entschieden, die Produkteinführung aufzuschieben.

Evolva hat daneben verschiedene andere Produkte in der Pipeline. Gemeinsam ist ihnen, dass sie mittels Hefefermentation hergestellt werden. Künftig will sich das Unternehmen auf die drei Produkte Stevia, Nootkaton und Resveratrol konzentrieren, wie es in der Mitteilung heisst.

Diese drei Schlüsselprodukte hätten das Potenzial, Evolva in die Gewinnzone zu führen, wird Firmenchef Neil Goldsmith zitiert. Andere Produkte, wie beispielsweise Safran, will das Unternehmen gemeinsam mit Partnern entwickeln.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Minneapolis (USA), Reinach BL - Die Stevia-Süssstoffe des Schweizer Biotechunternehmens Evolva kommen der Marktreife einen Schritt näher. Gemeinsam mit dem ... mehr lesen
Die Verbreitung von Stevia-Süssmitteln dürfte starken Auftrieb erhalten.
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production proce ...
Es werde kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung.
Es werde kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei ...
Ein Blick in die Zukunft  Zürich - Langfristig werden die Margen in der Pharma-Sparte von Novartis steigen. Allerdings werde dies kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung. Vielmehr werde es ein eher holpriger Weg. 
«Chem-Phys»  San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren ...  
Bayer wird grösser.
Mega-Fusion in der Agrarchemie  Berlin - Nun steht der Preis fest: Der deutsche Chemiekonzern Bayer will den ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
Green Investment Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Veet Logo
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten