Gütertransit
Erstmals über 100'000 Lastwagen auf der Rollenden Autobahn
publiziert: Mittwoch, 6. Jan 2016 / 09:48 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 6. Jan 2016 / 11:07 Uhr
Die Auslastung der Züge habe durchschnittlich 85 Prozent betragen.
Die Auslastung der Züge habe durchschnittlich 85 Prozent betragen.

Olten - Erstmals haben 2015 über 100'000 Lastwagen auf der Rollenden Autobahn (Rola) die Schweizer Alpen via Lötschberg-Simplon-Achse durchquert. Mit dem angelaufenen Umbau des Terminals im deutschen Freiburg soll der Betrieb optimiert werden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die genau 100'500 auf der Strecke von Freiburg im Breisgau ins italienische Novara und die 10'000 auf der Strecke von Basel nach Lugano auf die Bahn verladenen Lastwagen stellen gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 0,4 Prozent dar, wie die RAlpin am Mittwoch mitteilte. Die Auslastung der Züge habe durchschnittlich 85 Prozent betragen.

Als Reaktion auf die Aufhebung des Euro-Mindestkurses im Januar 2015 habe RAlpin die Transportpreise erhöhen müssen - dies notabene in einer Zeit, in der auch die Kunden mit Währungseffekten zu kämpfen gehabt hätten und in der auch der Dieselpreis sehr tief gewesen sei. Trotz dieser widrigen Umstände sei es gelungen, die Preisanpassung am Markt weiterzugeben.

Züge müssen bald nicht mehr wenden

Nach langjähriger Planungsphase sei im Oktober 2015 mit dem Umbau des Terminals in Freiburg im Breisgau begonnen worden. Der Kern des Umbaus besteht darin, die Verladerichtung der Züge zu drehen. Heute können aufgrund der örtlichen Gegebenheiten die Züge im Terminal Freiburg nur von Süden und somit entgegen der Fahrtrichtung beladen werden.

Die Folge davon ist, dass die Züge im Raum Basel in einer Schlaufenfahrt gewendet werden müssen. Dieses betrieblich aufwendige Manöver habe einen Zeitverlust und erhöhte Traktionskosten zur Folge, schreibt RAlpin weiter. Bereits Mitte dieses Jahres soll das Unternehmen von den betrieblichen Verbesserungen durch den Umbau profitieren können.

Das Projekt hat durch die Änderung der Verladerichtung primär eine deutliche Betriebsoptimierung zum Ziel. Für eine substanzielle Kapazitätssteigerung seien ein Vier-Meter-Korridor unter anderem im Gotthard- und im Ceneri-Basistunnel sowie neue Terminalinfrastrukturen im Süden und im Norden notwendig, die Zugslängen von 750 Metern mit bis zu 34 Lastwagen pro Zug ermöglichten. Die entsprechenden Projekte seien angelaufen. RAlpin rechnet mit einem Realisierungszeitraum von zehn Jahren.

Die RAlpin AG mit Sitz in Olten betreibt die Rollende Autobahn (Rola) zwischen Freiburg und Novara sowie zwischen Basel und Lugano. Aktionäre der Unternehmung sind die Unternehmungen BLS AG, Hupac SA, SBB Cargo AG und Trenitalia SpA.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die BLS Cargo beschafft 15 neue Lokomotiven, die mit den nötigen Zugsicherungs- und Traktionssystemen ausgerüstet ... mehr lesen
Am Freitag präsentierte die Gütertochter der BLS die ersten beiden Loks. (Archivbild)
Das Verlagerungsziel konnte nicht erreicht werden.
Bern - Auf der Rollenden Autobahn ... mehr lesen
Olten SO - Das Unternehmen RAlpin AG hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben so viele Lastwagen wie noch nie per ... mehr lesen
Eine sogenannte «Rollende Autobahn» der RAlpin AG in Freiburg.
IT Lösungen und elogistics (ERP)
GUS Schweiz AG
Sonnenstrasse 5
90080 St. Gallen
Neue Terminals sind nötig, um die stark wachsenden Containermengen auf Strasse, Schiene und Rhein zu bewältigen.
Neue Terminals sind nötig, um die stark ...
Träger rechnen mit grünem Licht  Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August aufgelegt werden. Die Träger haben das Gesuch dazu beim Bund eingereicht. Sie rechnen mit grünem Licht noch in diesem Jahr. 
Erstes Quartal 2016  Bern - Die Schweizerische Post hat im ersten Quartal 2016 einen Konzerngewinn von 192 Millionen Franken erwirtschaftet. Das ...  
Im Logistikmarkt erzielte die Post in den ersten drei Monaten ein Betriebsergebnis von 24 Millionen Franken.
Harziger Samstagseinkauf Bern - Mitten in der Einkaufszeit am Samstagmorgen hat PostFinance eine Störung erlitten: Sowohl ...
FedEx transportiert täglich rund 11,5 Millionen Pakete, TNT Express rund eine Million.
TNT Express wird geschluckt  Amsterdam - Der US-amerikanische Logistikkonzern FedEx hat den niederländischen Konkurrenten TNT Express für 4,4 Milliarden Euro übernommen. Das ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Alles um den BARCODE
VEBICODE AG
Schönbodenstrasse 4
8640 Rapperswil
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten