Entwarnung nach Bombenalarm in Stockholm
publiziert: Samstag, 25. Sep 2010 / 10:23 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Sep 2010 / 20:38 Uhr
Die Reisenden wurden über den Grund der Zwischenlandung nicht informiert.
Die Reisenden wurden über den Grund der Zwischenlandung nicht informiert.

Stockholm - Falscher Bombenalarm für eine Boeing 777 auf dem Weg nach Pakistan: Ein Flugzeug der Pakistan International Airlines (PIA) ist am Samstag in Stockholm notgelandet, nachdem die kanadische Polizei wegen eines möglichen Selbstmord-Attentäters an Bord Alarm geschlagen hatte.

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Nach der Notlandung auf dem Flughafen Arlandia stürmten Antiterrorspezialisten der schwedischen Polizei das Flugzeug und holten alle 255 Flugreisenden und die 18 Besatzungsmitglieder von Bord. Flugzeug und Passagiere wurden durchsucht und ein etwa 30-jähriger Kanadier pakistanischer Abstammung als mutmasslicher Attentäter verhaftet.

Nach stundenlangen Verhören setzte die Staatsanwaltschaft den Mann wieder auf freien Fuss. Die Verdachtsmomente gegen ihn seien nicht solide genug, um ihn in Haft zu lassen, erklärte die Staatsanwaltschaft am Samstagabend. Er könne Schweden verlassen.

Schlechter Scherz?

Die Boeing war bereits auf dem Weg von Toronto nach Karachi in Pakistan gewesen, als eine Frau bei der kanadischen Polizei anrief und behauptete, ein Mann an Bord der Maschine habe Sprengstoff dabei.

Die kanadische Polizei habe darauf den Piloten informiert, erklärte die schwedische Polizei. Da sich das Flugzeug zu diesem Zeitpunkt im schwedischem Luftraum befand, wurde es nach Stockholm umgeleitet. Inzwischen ermitteln die kanadischen Behörden, ob der Anruf der unbekannten Frau ein schlechter Scherz gewesen ist.

Die Passagiere konnten ihre Reise nach einer etwa achtstündigen Unterbrechung fortsetzen - allerdings mit einem Umweg über Manchester und später mit einem anderen Flugzeug und einer anderen Crew.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Ein gemütliches Wohnen. (Symbolbild)
Ein gemütliches Wohnen. (Symbolbild)
Erstmals seit 2009  Zürich - Die Zahl der von Fluglärm geplagten Menschen um den Flughafen Zürich ist erstmals seit 2009 zurückgegangen. Gemäss dem am Freitag veröffentlichten neuesten Zürcher Fluglärm-Index (ZFI) waren es im letzten Jahr 57'123 Betroffene. 
Kriminalität  Den Haag - Bei einer Razzia auf 80 Flughäfen in aller Welt sind 118 Menschen festgenommen worden. Die Festgenommenen werden verdächtigt, ihre Flugtickets mit gestohlenen oder gefälschten Kreditkarten gekauft zu haben.  
Flughafen steht still  Athen - Ein Generalstreik aus Protest gegen die hohe Arbeitslosigkeit und den Abbau von Sozialleistungen hat in Griechenland ...
Arbeitslosigkeit in der EU steigt erneut Brüssel - Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone ist im Oktober den zweiten Monat in Folge gestiegen. Die am ...
Griechenland und Spanien sind von der Arbeitslosigkeit am stärksten betroffen.
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
Die Forscher testeten eine Vielzahl an Genres auf Blu-ray-Discs.
Green Investment Blu-ray-Discs machen Solarzellen effizienter Chicago - Blu-ray-Discs bieten nicht nur ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.11.2014
26.11.2014
i SmarteSolution Logo
24.11.2014
24.11.2014
Ptischuss Logo
24.11.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 7°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 7°C 12°C stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten