Entwarnung: Gammelkäse-Fall schon zwei Jahre alt
publiziert: Samstag, 5. Jul 2008 / 16:27 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Jul 2008 / 22:45 Uhr

Rom/München - Entwarnung für Konsumenten im italienischen Gammelkäse-Skandal: Die deutschen und italienischen Behörden gehen einen Tag nach den alarmierenden Meldungen davon aus, dass es sich um einen zwei Jahre alten Fall handelt.

Käse könne problemlos konsumiert werden.
Käse könne problemlos konsumiert werden.
2 Meldungen im Zusammenhang
«Wir haben keine Hinweise darauf, dass das gesundheitsgefährdend ist», sagte eine Sprecherin des deutschen Gesundheitsministeriums der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin.

Das italienische Gesundheitsministerium erklärte, die jetzt abgeschlossenen Ermittlungen seien bereits vor zwei Jahren eingeleitet worden, nachdem die Polizei in Norditalien einen mit völlig verfaultem Käse beladenen Transporter angehalten hatte.

«Das Ministerium ist sofort eingeschritten und hat sich an die zuständigen Regionalbehörden in der Lombardei und im Piemont gewandt, um Informationen über mögliche Gesundheitsrisiken für die Konsumenten zu sammeln», sagte eine Mitarbeiterin des Ministeriums.

Das bayerische Verbraucherschutzministerium teilte in München mit, dass sich der Skandal möglicherweise auf zwei Jahre zurückliegende Untersuchungen der Behörden bezieht. Der Hinweis gehe aus den Informationen hervor, die inzwischen über das europäische Schnellwarnsystem eingegangen seien.

Demnach sei bereits im März 2006 bei Untersuchungen in Cremona in der Lombardei die Wiederverarbeitung von vergammeltem und schimmeligem Käse aufgefallen. Der dortige Betrieb sei damals von den Behörden untersucht, die Produktion gestoppt und die Ware entsorgt worden.

Im Juni 2007 wurde der betreffende Betrieb gesperrt, teilte der Ministeriumssprecher in München mit. Möglicherweise sei der Fall jetzt gerichtsrelevant und daher in den Medien aufgetaucht.

Nach Angaben des Bundsamtes für Gesundheitswesen (BAG) vom Freitag gab es bislang keine Hinweise, dass Gammel-Käse auch in die Schweiz geliefert wurde.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Gammel-Käse-Skandal in Italien hat am Freitag auch Konsumenten, ... mehr lesen
Es gab keine Hinweise, dass Gammel-Käse auch in die Schweiz geliefert wurde.
Der verdorbene Käse sei vor allem zu Mozzarella verarbeitet worden. (Archivbild)
Rom - Molkereien in Italien, aber auch in anderen europäischen Ländern, haben vergammelten und abgelaufenen Käse in ihre Produkte gemischt und diese dann als frisch verkauft. Binnen zwei Jahren ... mehr lesen
Vor allem die Romandie interessiert sich nicht für die Kritik des Tierschutz.
Vor allem die Romandie interessiert sich ...
Tierquälerei  Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. mehr lesen 
Besonders in Europa  Zürich - Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta ist im dritten Quartal 2015/16 organisch stärker gewachsen als in den beiden Vorquartalen. Auf neun Monate gesehen resultierte ein Umsatzplus von 2,8 Prozent. mehr lesen  
Heim übernimmt Spitze  Luzern - Bei dem Milchverarbeiter Emmi ... mehr lesen
Emmi erweitert die Konzernleitung.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Kauf oder Miete?
Publinews Das ewige leidige Thema, ob ein Auto gemietet oder gekauft werden soll, werden wir mit diesem Artikel nicht beenden können. Es ist ausserdem ein sehr komplexes Thema, ... mehr lesen
Medizinische Wirkung in der Schmerztherapie.
Publinews Mal heftiger und mal weniger heftig entbrennt die Diskussion um alternative Heilmethoden in den heimischen Medien. In den Fachmagazinen ... mehr lesen
Der Neuanfang kann gelingen.
Publinews Wer das 50. Lebensjahr hinter sich gelassen hat und seine Anstellung verliert, hat es schwer, wieder in Arbeit zu kommen. Dennoch kann der ... mehr lesen
Gedanken zur vierten industriellen Revolution
Publinews «Zeit ist Geld», diesen Spruch, dessen Wurzeln in der Antike liegen, hat fast jeder schon einmal in seinem Leben gehört. Dahinter steht der Gedanke, dass ... mehr lesen
Der Businessplan: Ihre Eintrittskarte in die Selbständigkeit
Publinews Sie haben sich unzählige Tage, gar Nächte mit Ihrer Geschäftsidee beschäftigt? Sie sind überzeugt, dass diese wettbewerbsfähig ist? Und nun ... mehr lesen
Behördengänge im Homeoffice erledigen
Publinews Heute lassen sich viele Behördengänge bequem online abwickeln. So bietet etwa EasyGov.swiss zahlreiche Dienstleistungen von Bund und Kantonen gebündelt an einem ... mehr lesen
Die junge Generation nutzt Technologie.
Publinews Wenn man mit Schülern vergangener Generationen spricht, dann galt der Taschenrechner in vielen Schulen als Schummel Instrument. mehr lesen
Weihnachtsgeschenke
Publinews Weihnachten steht vor der Tür und Sie haben noch keine Idee für Ihre weihnachtliche Marketingaktion? Alles kein Problem! Mit diesen Ideen machen Sie Kunden, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
AI BRIDGE Logo
18.01.2021
18.01.2021
Min Hyuk Kim Logo
18.01.2021
18.01.2021
LORAM Logo
18.01.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -2°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel -3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -6°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -4°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -4°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten