Wegen starkem Franken
Emmi büsst 2015 an Umsatz ein
publiziert: Donnerstag, 4. Feb 2016 / 08:20 Uhr
Emmis Umsatz schrumpfte in der Schweiz um 5 Prozent.
Emmis Umsatz schrumpfte in der Schweiz um 5 Prozent.

Luzern - Dem grössten Schweizer Milchverarbeiter Emmi liegt der starke Franken etwas auf dem Magen. Er hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatzrückgang um 5,6 Prozent hinnehmen müssen. Sonst zeigt sich das Unternehmen aber zuversichtlich.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der Umsatz sank im Berichtsjahr um 5,6 Prozent auf 3,21 Milliarden Franken. Währungs- und akquisitionsbereinigt entspricht dies einem Rückgang von 3 Prozent. Damit habe man den Euro-Schock besonders in den internationalen Märkten «recht gut verdaut», teilte der Luzerner Milchverarbeiter am Donnerstag mit.

Überdurchschnittlich und stärker als erwartet aber ging der Umsatz in der Schweiz zurück, nämlich um 5 Prozent auf 1,89 Mrd. Franken. Als Gründe nennt Emmi den Einkaufstourismus und mehr Importe.

Der Anteil des Schweizer Marktes am Konzernumsatz betrug 56 (Vorjahr: 55) Prozent. Ziel ist hier seit längerem ein Auslandanteil von mindestens 50 Prozent.

Segment Käse unter Druck

Stark unter Druck war laut Mitteilung das Produktsegment Käse. Die Entwicklung bei den Frischprodukten wie Jogurt und Milchgetränken sei hingegen positiv verlaufen, da wichtige Marken wie Emmi Caffè Latte, Jogurtpur, Onken, Bontà Divina und Rachelli gewachsen seien.

Das Auslandgeschäft habe einen grossen Beitrag geleistet, um die deutliche Umsatzeinbusse in der Schweiz zu mildern, wird Emmi-CEO Urs Riedener in der Mitteilung zitiert. Dass dies trotz der nötigen Preiserhöhungen für Exportprodukte gelang, zeige, wie robust die Marken seien.

An der Gewinnprognose hält der Konzern fest. Entsprechend erwartet Emmi weiterhin einen EBIT von 170 bis 180 Mio. Franken. Die genauen Gewinnzahlen gibt Emmi am 24. März bekannt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Der Luzerner Milchverarbeiter hat 2015 weniger Umsatz erzielt. Dass die Gewinne gestiegen sind, führt Emmi-Chef Urs ... mehr lesen
Emmi konnte ihren Reingewinn um 9,9 Prozent auf 120,2 Millionen Franken steigern.
Es sei nicht ausgeschlossen, dass es künftig weitere solche Läden geben werde, so Emmi.
Luzern - Der Schweizer Milchverarbeiter Emmi steigt mit einem eigenen Laden in ... mehr lesen
Luzern - Der grösste Schweizer Milchverarbeiter Emmi stärkt sein Geschäft in Bio-Milchverarbeitung. Er hat in ... mehr lesen
Emmi verstärkt sich.
Luzern - Der grösste Schweizer Milchverarbeiter Emmi leidet im Auslandgeschäft unter der Frankenstärke und im Inland unter dem Einkaufstourismus. Doch die Not macht auch erfinderisch. mehr lesen 
Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
Das Milchland Schweiz ist in Gefahr.
Das Milchland Schweiz ist in Gefahr.
«Milchgipfel»  Bern - Die Schweizer Milchproduzenten schlagen Alarm. Kostendeckend Milch zu produzieren, sei bei den tiefen Preisen nicht mehr möglich. Als Massnahmen schlägt die Branche eine zusätzliche Absatzförderungsoffensive und Exportsubventionen vor. 
Umsatzplus bei Max Havelaar  Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair gehandelte Produkte mit dem Label Max Havelaar eingekauft. ...  
Der Umsatz mit fair gehandelten Produkten hat zugenommen.
Armedangels produziert fair und sieht atemberaubend aus.
Adieu Fast Fashion Fast Fashion ist in unserer Gesellschaft so stark verbreitet wie nie zuvor. Kleidung wird schnell, billig und unter schlimmsten Bedingungen für Umwelt ...
Emissionen senken - klar, aber wo? Klimaneutrale Produkte sind beliebt: Entsprechende Label beruhigen das ökologische Gewissen und versprechen, die ...
Co2.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3936
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten