2010: Gutes Jahr für Electrolux
Electrolux fährt Rekordgewinn ein
publiziert: Mittwoch, 2. Feb 2011 / 09:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Dez 2014 / 19:01 Uhr
Eine Electrolux-Küche (Archiv).
Eine Electrolux-Küche (Archiv).

Stockholm - Der schwedische Hausgerätehersteller Electrolux hat 2010 einen Rekordgewinn eingefahren, muss aber zunehmend mit steigenden Materialkosten und sinkenden Preisen kämpfen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stieg der Nettogewinn um 53 Prozent auf rund 4 Mrd. Kronen (588 Mio. Franken). Allerdings schlugen 2009 und 2010 hohe Aufwendungen für die Restrukturierung diverser Werke zu Buche. Ohne diesen Effekt legte der Gewinn um 23 Prozent auf 4,7 Mrd. Kronen zu.

Konzernchef Keith McLoughlin verwies auf steigende Kosten für Rohstoffe bei gleichzeitig sinkenden Preisen. Electrolux setzte im gesamten Jahresverlauf 106,3 Mrd. Kronen und damit drei Prozent weniger als 2009 um. McLoughlin hob heraus, dass sein Unternehmen in allen Geschäftsbereichen das Resultat von 2009 übertroffen habe.

(dyn/sda)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Thinking of you
Electrolux AG
Badenerstrasse 587
8048 Zürich
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stockholm/Fairfield - Der Mischkonzern General Electric (GE) hat seine Haushaltsgerätesparte an den schwedischen ... mehr lesen
General Electric (GE) hat seine Haushaltsgeräteparte an den schwedischen Küchengerätehersteller Electrolux verkauft. (Symbolbild)
Schwanden - Der Haushaltsgeräte-Hersteller Electrolux will im glarnerischen Schwanden 80 von insgesamt 230 Arbeitsplätzen abbauen. Der Grund: Die im Glarnerland fabrizierten Produkte sind zu teuer und nicht mehr konkurrenzfähig. mehr lesen 
Stockholm - Der schwedische Hausgerätehersteller Electrolux streicht Stellen: Das Unternehmen schliesst eine Fabrik in Kanada mit 1300 Beschäftigten, weitere 800 Stellen entfallen in Europa. mehr lesen 
Herstellung von komplexen CNC Frästeilen
Laser Solutions for Micromachining
Lasag AG
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3602 Thun
Bucher Industries ist stark abhängig von der Währungspolitik.
Bucher Industries ist stark abhängig von der Währungspolitik.
Maschinenbau-Industrie  Niederweningen ZH - Beim Maschinenbauer Bucher Industries macht sich der starke Franken bemerkbar. Umsatz, Betriebs- und Reingewinn gingen im ersten Halbjahr deutlich zurück. 
Erstes Quartal besser als zweites  Muttenz BL - Der Spezialchemiekonzern Clariant hat im ersten Halbjahr 2,9 Milliarden Franken umgesetzt, 5 Prozent weniger als 2014. Zu konstanten ...  
Clariant ist vor allem in Nord- und Lateinamerika gewachsen.
Der frühere Holcim Chef wechselt zu Areva.
Bernard Fontana wechselt den Posten  Paris - Der ehemalige Konzernchef des Zementkonzerns Holcim, Bernard Fontana, heuert beim französischen Areva-Konzern an. Fontana ...  
Der Umsatz sank um 3,1 Prozent auf 8,646 Milliarden Franken.
Zementkonzern Holcim trotz weniger Umsatz mit mehr Reingewinn Zürich - Der Zementkonzern Holcim hat im ersten Halbjahr vor seiner Fusion mit dem französischen Konkurrenten ...
Titel Forum Teaser
Meyer Burger greift zu Sparmassnahmen.
Green Investment Meyer Burger baut in den USA Stellen ab Thun BE - Die Meyer-Burger-Gruppe spart. Am Standort ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
28.07.2015
Original ROLLIBOCK by MyFieschertal Logo
28.07.2015
FUJI JUKOGYO KABUSHIKI KAISHA Logo
27.07.2015
27.07.2015
27.07.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten