«Eine weltweit einmalige Förderinitiative»
publiziert: Montag, 23. Feb 2009 / 18:19 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Feb 2009 / 18:40 Uhr

Pascale Vonmont ist stellvertretende Geschäftsführerin der Gebert Rüf Stiftung und Delegierte des Strategierates von venture kick. In einem Interview mit Cash-Special charakterisierte sie diese Schweizer Form der Start-up-Förderung.

Vertritt die GEBERT-RÜF-STIFTUNG bei venture kick: Pascale Vonmont
Vertritt die GEBERT-RÜF-STIFTUNG bei venture kick: Pascale Vonmont
6 Meldungen im Zusammenhang
Frau Vonmont, die Gebert Rüf Stiftung stellt venture kick für das laufende Jahr 1,5 Millionen Franken zur Verfügung. Warum?

Pascale Vonmont: venture kick ist ein Riesenerfolg und hat unsere Erwartungen übertroffen. Ein Grund dafür ist sicher, dass die Initiative bei allen Akteuren gut vernetzt ist – bei den Ideenträgern an den Hochschulen, den Technologietransferstellen, den nationalen, regionalen und lokalen Förderorganisationen sowie bei den Beteiligungsgesellschaften und Business Angels.

Und erhalten die von venture kick unterstützten Projekte auch das nötige Venturekapital?
Pascale Vonmont:
Wir haben in den ersten eineinhalb Jahren 1,9 Millionen Franken in die Unternehmensprojekte investiert. Den von uns unterstützten Jungunternehmen ist es gelungen, zusätzlich weitere Finanzierungsmittel von rund 20 Millionen zu mobilisieren. Dies ist ein positives Zeichen. Deshalb sind wir auch überzeugt, dass unsere Start-ups zum nötigen Venture Capital kommen werden. Es ist zu hoffen, dass gute Projekte auch in Krisenzeiten finanziert werden.

Sie haben eine Studie in Auftrag gegeben. Was ist das Ergebnis?
Pascale Vonmont:
Diese internationale Benchmark-Studie bestätigt die Einmaligkeit des Konzeptes von venture kick. Und sie , bestätigt auch, dass wir damit in der Innovationskette eine Lücke schliessen. Wir haben in der Schweiz tolle Wissenschaftler und enorm viel Know-how. Wenn es aber darum geht, dieses Wissen zu kommerzialisieren, also in Produkte oder Dienstleistungen umzusetzen und an den Markt zu bringen, hapert es. Mit den A-fonds-perdu-Beiträgen von bis zu 130 000 Franken geben wir den Projektträgern den Anreiz, die angewandte Forschung vorwärtszutreiben und das Geschäft umzusetzen. Dank venture kick ist es uns gelungen, den Weg von der Forschung zum Markt zu beschleunigen. Damit geht weniger Zeit und Geld verloren.

Die Initiative venture kick wird derzeit von drei Stiftungen finanziert. Können sich auch weitere Organisationen daran beteiligen?
Pascale Vonmont:
Das wünschen wir sogar. Es kommt nicht darauf an, ob dies Stiftungen, Unternehmen oder Privatpersonen sind. Und es müssen nicht Beträge in sechsstelliger Höhe sein, die venture kick zur Verfügung gestellt werden. Auch kleinere Summen sind willkommen. Das ist gerade die Stärke von venture kick, dass wirklich jedermann, der einen Beitrag zur Steigerung der Innovationskraft in der Schweiz leisten will, sich am Projekt beteiligen kann.

So funktioniert venturekick

venture kick ist eine Initiative privater Geldgeber und wird in der Startphase von der Gebert Rüf Stiftung, der Ernst Göhner Stiftung und der Opo-Stiftung anschubfinanziert. Jeden Monat werden acht Bewerber vor eine Expertenjury geladen. Die bessere Hälfte wird mit je 10 000 Franken gefördert und qualifiziert sich für die 2. Stufe. Bei ihr geht es um 20 000 Franken. Spätestens nach neun Monaten präsentieren sich die Besten in der Stufe 3 für weitere 100 000 Franken Startkapital. Die Beträge werden à fonds perdu ausgeschüttet.

(IFJ)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Etwas anderes wäre ein Wunder ... mehr lesen
so - oder so - noch ist vieles möglich
Besser informiert auf dem Bildschirm dank HMP100 (rechts) und Hyper Media Director
Startup News Im Bus die neuesten Sportergebnisse erfahren, in der Warteschlange im Supermarkt ... mehr lesen
Startup News Wer sich über längere Zeit mit ... mehr lesen
Selbständig: Dominik Tarolli (links) und Kai Glatt
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein attraktives Startangebot und die Chance auf 5'000 Franken Start-Guthaben. mehr lesen  
Es gibt sehr viele Gründe, warum wir heute einen Kredit aufnehmen.  Einfach online nach einem passenden Anbieter suchen und schon nach wenigen Tagen ist das benötigte Geld auf dem eigenen Konto. Doch die grosse ... mehr lesen  
Ein Kreditvergleich kann dabei helfen, die Kosten für einen Kredit niedrig zu halten.
werbung, geschenke
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten