Quartalsumsatz um gut 10 Prozent gesteigert
Easyjet profitiert vom Sommergeschäft
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 16:51 Uhr
Auch ab Genf steigerte Easyjet die Passagierzahlen.
Auch ab Genf steigerte Easyjet die Passagierzahlen.

London - Europas zweitgrösster Billigflieger Easyjet hat dank eines regen Sommergeschäfts den Umsatz im abgelaufenen Quartal gesteigert. Die Erlöse kletterten um 10,5 Prozent auf 1,03 Mrd. Britische Pfund (rund 1,6 Mrd. Franken).

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
7 Meldungen im Zusammenhang
Der Gewinn werde im Geschäftsjahr per Ende September zwischen 280 und 300 Mio. Pfund (zwischen 430 Mio. und 460 Mio. Franken) liegen, kündigte Easyjet am Mittwoch an. Das ist mehr als im vergangenen Geschäftsjahr, als das Unternehmen 248 Mio. Pfund verdiente, aber auch mehr als die Analysten erwartet hatten.

Firmenchefin Carolyn McCall sagte, die rigide Kostenkontrolle zahle sich aus. Daher könne die gute Entwicklung trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds fortgesetzt werden.

Bislang seien rund drei Viertel der Sitze für die Sommersaison gebucht, teilte die britische Fluggesellschaft mit. Traditionell macht das Unternehmen den Grossteil des Jahresgeschäfts in der Feriensaison im Sommer. Im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal beförderte Easyjet mit 16 Millionen gut 10 Prozent mehr Passagiere.

Die Erlöse pro Sitzplatz stiegen bereinigt um Wechselkurseffekte um 4,9 Prozent, dies auch durch den Kapazitätsausbau in der Schweiz, Frankreich und Italien. Wie Easyjet weiter mitteilte, will das Unternehmen unter anderem weiter in die Schweiz investieren.

Mehr Frequenzen

Auch in der Schweiz legte Easyjet im abgelaufenen Quartal zu. Mehr Passagiere beförderte die Airline nach eigenen Angaben vor allem dank der Erhöhung der Frequenzen nach London Gatwick, Amsterdam und Rom. Speziell Geschäftsreisende seien an besseren Flugverbindungen interessiert.

Bei Flügen ab Basel stiegen die Passagierzahlen um 21 Prozent. Die Fluglinie führt dies auch auf neue Strecken zurück. In Angebot hat Easyjet neu Ibiza, Faro, Fuerteventura, Teneriffa und Toulouse.

Ab Genf steigerte die Billigfluglinie die Passagierzahlen ebenfalls, und zwar um 14 Prozent. Ab der Rhonestadt hat Easyjet neu Athen, Bilbao, Catania und Venedig im Programm.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London/Hamburg - Die Low-Cost-Airline Easyjet hat ihren Umsatz im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ... mehr lesen
Die Lufthansa hat mit ihrer Low-Cost-Tochter Germanwings reagiert und möchte Ryanair und Easyjet die Kundschaft abwerben.
13,9 Millionen Fluggäste verzeichnete der Flughafen Genf 2012.
Genf/Basel - Die Flughäfen Genf und Basel haben 2012 jeweils einen neuen Passagierrekord verzeichnet. Die beiden Flughäfen ... mehr lesen
London - Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet hat der Branchenflaute getrotzt und ihren Gewinn kräftig gesteigert. Im ... mehr lesen
Billigfluggesellschaft Easyjet legt deutlich zu
London - Ein Geschäftsschub nach den Olympischen Spielen in London beschert dem britischen Billigflieger Easyjet unerwartete Gewinne. In dem vergangenen Monat abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 verdiente das Unternehmen nach Einschätzung des Managements mehr als bislang in Aussicht gestellt. mehr lesen 
EasyJet hat die kostenpflichtige Sitzplatzreservierung bereits getestet.
London - Die britische Billig-Fluglinie EasyJet schafft die kostenlose freie ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich/Basel/Genf/Bern - Die Schweizer Flughäfen haben im vergangenen Jahr überdurchschnittlich von der guten Konjunktur und dem starken Franken profitiert. ... mehr lesen
Hochbetrieb am Flughafen Zürich.
Genf/Basel - easyJet ist in der Schweiz weiterhin auf Steigflug. Im vergangenen Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende September) kletterte die Zahl der Passagiere um 22 Prozent auf 7,7 Millionen. mehr lesen 
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Das Konzept umfasst ein Photovoltaik-Element sowie eine ...
Mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle  Luton/Cranfield - Um ihre CO2-Emissionen zu senken, setzt die Billigfluglinie easyJet auf ein Hybrid-Flugzeug. Das heute, Dienstag, in Kooperation mit der Cranfield University vorgestellte Design umfasst unter anderem eine Wasserstoff-Brennstoffzelle, die als Nebenprodukt sauberes Wasser liefert und ausserdem auf eine Art regeneratives Bremssystem. 
Swissair-Absturz von Würenlingen  Bern - Der Bundesrat muss das Stillhalteabkommen mit der PLO nach dem Swissair-Absturz von ...  
Assange fordert Umsetzung der UNO-Entscheidung zu Zwangsaufenthalt London - Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Schweden und Grossbritannien ...
Wiki-Leaks Assange spaltet die Politik.
Schweiz hatte geheimes Stillhalteabkommen mit palästinensischer PLO Zürich - Die Schweiz hat 1970 mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ...
Jean Ziegler stellte in den 70igern den Kontakt zum PLO-Exekutivausschussmitglied Kaddoumi her.
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... gestern 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Das Eichenblatt ist für eine umweltfreundliche Batterie nützlich.
Green Investment Eichenblatt wird zur Öko-Batterie College Park/Wien - Forscher der University of Maryland ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 4°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 5°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten