EZB belässt Leitzins bei vier Prozent
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2007 / 14:03 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2007 / 14:33 Uhr

Wien - Die Europäische Zentralbank (EZB) ändert ihren Leitzins wegen der Unsicherheiten an den Finanzmärkten wie erwartet nicht. Der Schlüsselzins für Kredite an Geschäftsbanken bleibe bei 4 Prozent, teilte die EZB nach ihrer Ratssitzung in Wien mit.

Eine Zinserhöhung der EZB wird in diesem Jahr nicht mehr erwartet.
Eine Zinserhöhung der EZB wird in diesem Jahr nicht mehr erwartet.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
1 Meldung im Zusammenhang
Bereits Anfang September hatte die EZB auf ihre ursprünglich signalisierte Zinserhöhung wegen der Unsicherheiten an den Märkten verzichtet.

Viele Fachleute rechnen damit, dass die Zentralbank wegen der Finanzmarktturbulenzen auf Zeit spielt und noch mehr Konjunkturdaten abwarten will, um sich dann alle Optionen offen zu halten.

Wegen des wirtschaftlichen Umfelds erwarten ohnehin nur noch wenige Experten in diesem Jahr eine Zinserhöhung der EZB. Grund dafür sind der Euro-Höhenflug, gestiegene Marktzinsen und die Teuerungsrate, die im September erstmals seit einem Jahr wieder über die Marke von 2 Prozent geklettert war.

Belasteter Geldmarkt

Die Unsicherheiten an den Finanzmärkten hatten vor allem den Geldmarkt belastet, da sich Banken aus Angst vor Verlusten untereinander kaum noch Geld liehen. Dies hatte die Marktzinsen deutlich verteuert und neben der EZB auch andere Notenbanken dazu veranlasst, zusätzliche Milliarden in den Geldkreislauf zu pumpen.

Wegen der Hypothekenkrise hat die US-Notenbank Fed bereits die Zinswende eingeläutet und ihren Leitzins auf 4,75 Prozent gesenkt, um weiteren Schaden für die Wirtschaft abzuwenden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) wirft die Notenpresse an: Sie ist bereit, im Kampf gegen die Euro-Krise an den ... mehr lesen
EZB-Präsident Draghi kündigt Staatsanleihen-Kaufprogramm an.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Kantonalbanken sparten im vergangenen Jahr.
Die Kantonalbanken sparten im vergangenen Jahr.
Über 2 Mrd. Franken verdient  Basel - Die 24 Kantonalbanken haben 2013 zusammen 2,65 Milliarden Franken Gewinn geschrieben. Trotz der tiefen Zinsen konnten sie sich um 1,3 Prozent steigern. Sie kompensierten den Rückgang im Zinsgeschäft zum Teil mit anderen Geschäften. Vor allem aber sparten sie. 
Der Reingewinn der St. Galler Kantonalbank sank gegenüber dem Vorjahr um knapp 30 Prozent.
Steuerstreit beschert St. Galler Kantonalbank Gewinneinbruch Bern - Altlasten aus der Vergangenheit haben das Ergebnis der St. Galler Kantonalbank (SGKB) im vergangenen ...
ZKB will sich von rund 9000 Kleinkunden trennen Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) will sich von tausenden ...
Zuger Kantonalbank hält 2013 das Vorjahresergebnis Bern - Die Zuger Kantonalbank hat im vergangenen Jahr einen Reingewinn ...
Insolvente Bitcoin-Börse  Bangalore - Die einst als hoffnungsvoller Newcomer gehypte Bitcoin-Börse MtGox steht vor dem endgültigen ...  
Keine realistischen Rettungspläne vorhanden.
Mt. Gox findet verlorengeglaubte Bitcoins Tokio - Die insolvente Bitcoin-Börse Mt. Gox muss ein peinliches Eingeständnis ...
Bitcoin-Handelsplattform MtGox im Internet verschwunden Tokio - Zwei Wochen, nachdem der Handel mit der Internetwährung ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2196
    Patchwork Wird eine Firma MWSt-pflichtig, so kann sie künftig jeglichen ... heute 07:00
  • keinschaf aus Henau 2196
    Verteuerbare Energie Sie machen immer wieder denselben Schreibfehler, Patrick Etschmayer. Es ... Di, 15.04.14 21:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2082
    Aber,... aber R. Müller! Sagen Sie doch einfach mit ihren eigenen Worten In ... Fr, 11.04.14 21:19
  • keinschaf aus Henau 2196
    Sozialschmarotzer!! Wenn Schweizer Arbeitslose, die RAV oder SKOS-Gelder beziehen, so ... Fr, 11.04.14 07:00
  • keinschaf aus Henau 2196
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1437
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • keinschaf aus Henau 2196
    Schweizerischer Armleuchterverein SAV "Aus Sicht des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) gelten ... Fr, 11.04.14 01:31
  • keinschaf aus Henau 2196
    oder so....:-) Eine Millisekunde ist zwar in der Datenübertragung und -Verarbeitung ... Mi, 09.04.14 07:02
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
SWISS PSY INSTITUTE Logo
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel -1°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten