EU-Kommission will Verbesserungen bei AKW
EU-Kommission sieht bei AKW Investitionsbedarf in Milliarden-Höhe
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 13:21 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 13:38 Uhr
Die Schweiz hat die Stresstests bei AKWs bereits durchgeführt. (Symbolbild)
Die Schweiz hat die Stresstests bei AKWs bereits durchgeführt. (Symbolbild)

Brüssel - Die Investitionen für sicherere Atomkraftwerke (AKW) in der EU belaufen sich nach Schätzungen der EU-Kommission auf bis zu 25 Milliarden Euro. In den am Donnerstag in Brüssel präsentierten Empfehlungen befinden sich auch zwei für die Schweiz.

9 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AtomkraftAtomkraft
So wird der Schweizer Aufsichtsbehörde ENSI empfohlen, im Fall schwerer Un- und Vorfälle beim Wasserstoffmanagement stärker auf die Abhängigkeit von passiven Systemen zu setzen. Zudem werden zusätzliche Studien im Wasserstoffmanagement für die Lüftungssysteme angeregt.

Ansonsten erhalten die Schweizer AKW und die geplanten sowie bereits implementierten Massnahmen gute Noten. Positiv wird unter anderem bewertet, dass die Hauptsicherheitsmassnahmen für schwere Unfälle bereits vor der Atomkatastrophe von Fukushima in Kraft waren.

Aber auch zusätzliche Kühlsysteme und Druckentlastungssysteme der Reaktor-Hüllen finden positive Erwähnung. Das ENSI hatte nach den Tests seinerseits einen zusätzlichen Sicherheitsnachweis gefordert. So müssen die AKW aufzeigen, dass sie ausreichend gegen Störfälle, ausgelöst durch extreme Wetterbedingungen, geschützt sind.

Hoher Sicherheitsstandard

Generell attestierte ein Experte der EU-Kommission den AKW in Europa «einen hohen Sicherheitsstandard». Deshalb sei es auch nicht nötig, ein oder mehrere AKW herunterzufahren. «Verbesserungen der Sicherheitsvorkehrungen werden aber für praktisch alle AKW empfohlen», erklärte der Experte.

Die Umweltorganisation Greenpeace kritisierte in einer Reaktion, die Tests seien nicht tiefgründig genug durchgeführt worden. Die nationalen Regierungen müssten gründlichere Tests anordnen und die ältesten AKW schliessen.

Die Stresstests in der Schweiz, der Ukraine sowie in den 14 EU-Ländern mit AKW folgten im Nachgang zur Atomkatastrophe von Fukushima vom März 2011. Diese war durch ein Erdbeben und einen Tsunami ausgelöst worden. Am 18. und 19. Oktober werden die EU-Staats- und Regierungschefs die Empfehlungen beim EU-Gipfel erörtern.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Leibstadt AG/Reinach AG - Rund 400 Spezialisten und Spezialistinnen ... mehr lesen
Es gab eine wirklichkeitsnahe Übung mit 180 Figuranten. (Archivbild)
Das leistungsstärkste Kernkraftwerk in Europa steht bei Saporischschja im Südosten der Ukraine.
Brüssel - EU-Energiekommissar ... mehr lesen
Brugg AG - Der am Donnerstag ... mehr lesen
Das AKW Leibstadt verfüge derzeit über keine passiven Systeme beim Wasserstoffmanagement. (Archivbild)
Tornado. (Symbolbild)
Brugg AG - Die fünf Schweizer Atomkraftwerke müssen bis Ende 2013 nachweisen, dass sie ausreichend gegen Störfälle geschützt sind, die durch extreme Wetterbedingungen ausgelöst werden. Das ... mehr lesen 1
Stockholm - Sicherheitskräfte haben am Mittwoch in der Nähe des grössten ... mehr lesen
Wäre der Sprengsatz explodiert, hätte es eine Katastrophe gegeben. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Schock sitzt immer noch tief.
Tokio - Zum ersten Mal seit 1970 ... mehr lesen
Tokio - Von Japans 54 Atommeilern erzeugt nur noch ein einziger Strom. Der ... mehr lesen
Der Atomreaktor Tomari ist der letzte von 54 Reaktoren der noch Strom erzeugt.

Atomkraft

Produkte passend zum Thema
DVD - Politik & Recht
COUNTDOWN TO ZERO - DVD - Politik & Recht
Regisseur: Lucy Walker - Genre/Thema: Politik & Recht; Terrorismus - C ...
18.-
DVD - Komödie
AM TAG ALS BOBBY EWING STARB - DVD - Komödie
Regisseur: Lars Jessen - Actors: Peter Lohmeyer, Gabriela Maria Schmei ...
20.-
DVD - Unterhaltung
SILKWOOD - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Mike Nichols - Actors: Meryl Streep, Kurt Russell, Cheryl J ...
20.-
Filmplakate
ATOMKRAFT? NEIN DANKE POSTER - Filmplakate
Atomkraft? Nein Danke Poster. Grösse: Breite 61,0 cm; Höhe 91,5 cm
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Atomkraft" suchen
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke ...
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. mehr lesen 
Nachweis bis 2020 gefordert  Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. mehr lesen  
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen  
Neu Investoren für Umbau  Poschiavo GR - Der Bündner Stromkonzern Repower holt für seinen Umbau neue Investoren an ... mehr lesen  
Mit den neuen Mitteln schafft Repower die Voraussetzung für den strategischen Umbau.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
ASPSMS ist durch die Mobile Messaging Einstellungen nun ein Bestandteil von Matomo.
Publinews Benachrichtigungen per SMS  Matomo, ehemals Piwik, ist eine weltweit führende Open Source Analytics-Anwendung. Sie kann sowohl lokal als auch in der Cloud installiert werden. ... mehr lesen
Empörte oder enttäuschte Kunden können über die sozialen Medien sehr leicht einen Shitstorm erzeugen, der dem Ansehen eines Unternehmens grossen Schaden zufügen kann.
Publinews GSD Master AG  Martin Schranz ist ein Unternehmer, dessen Erfolg vor allem auf sein Durchhaltevermögen zurückzuführen ist. Nach zahlreichen Rückschlägen hat er die ... mehr lesen
Mithilfe Vergleichsportalen können Kunden nicht nur bei einer Bank die Konditionen erfragen, sondern in kurzer Zeit gleich mehrere Banken miteinander vergleichen.
Publinews Zentralstelle für Kreditinformation  Verbraucher, die einen neuen Kredit aufnehmen möchten, sehen sich bei der Beantragung mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Eine der Hürden bei der Kreditvergabe ist ... mehr lesen
Flyer von Flyeralarm
Startup News FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp ... mehr lesen
Auto auf Schnellstrasse
Publinews so profitiert auch Autoteilhändler Autodoc vom Boom  Für die Autodoc GmbH liefen die letzten Geschäftsjahre gut - alleine 2016 verzeichnete das Berliner Unternehmen einen Gesamtumsatz von 118,5 Millionen Euro. Das ... mehr lesen
Team von AquAero beim StartUpForum Aargau
Startup News StartUpForum Aargau  Christoph Müller und Thomas Manyoky, AquAero GmbH, berichten am StartUpForum Aargau über Ihre Erfahrungen als Jungunternehmer ... mehr lesen
Coworking in Solothurn
Startup News Von Adriana Gubler, Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn  Die Forschungs- und Hochschulstandorte sind die grossen Start-up-Motoren der Schweiz. Aber auch im Kanton Solothurn entwickelt sich eine vielfältige ... mehr lesen
Nahaufnahme eines Lochblechs
Publinews Lochblech - was ist das überhaupt?  Lochblech findet inzwischen in vielen verschiedenen Bereichen Einsatz: in der Industrie, in der Architektur und sogar beim Kfz-Tuning. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
20.02.2018
20.02.2018
Magenbrot Rohner Logo
19.02.2018
TOOLS, NOT TOYS Logo
19.02.2018
Kosmetikgold NaturalFutureWorks Logo
18.02.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
Basel -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -2°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Genf 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten