Brüssel erhöht Druck auf Italien
Drohender Schuldenkollaps
publiziert: Donnerstag, 10. Nov 2011 / 12:28 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Nov 2011 / 17:39 Uhr
Kein optimistischer Blick in die Zukunft: Griechenland könnte Europa in die Rezession ziehen.
Kein optimistischer Blick in die Zukunft: Griechenland könnte Europa in die Rezession ziehen.

Brüssel - Die EU-Kommission warnt vor einem Schuldenkollaps Griechenlands. Der «Teufelskreis» aus Schuldenkrise und Wirtschaftsflaute werde die Euro-Länder in die Rezession stürzen. Brüssel erhöht den Druck auf das hoch verschuldete Italien.

10 Meldungen im Zusammenhang
Die Schulden Griechenlands dürften in den nächsten Jahren völlig aus dem Ruder laufen. Wenn die Hilfe für Athen nicht greife, werde die gesamtstaatliche Verschuldung 2012 und 2013 jeweils knapp 200 Prozent des Bruttoinlandprodukts erreichen, warnte die EU-Kommission am Donnerstag in ihrer Herbstprognose.

Das wäre mehr als das Dreifache der in der EU erlaubten Grenze von höchstens 60 Prozent der Wirtschaftsleistung. Für das laufende Jahr wird die griechische Verschuldung auf knapp 163 Prozent geschätzt.

Zinsen in Italien sinken unter Sieben-Prozent-Marke

Die Hoffnung auf eine rasche Regierungsneubildung in Rom hat die Anleger etwas durchatmen lassen. Die Zinsen für italienische Staatsanleihen rutschten im Lauf des Donnerstags wieder unter die kritische Sieben-Prozent-Marke.

Ein Niveau von über sieben Prozent gilt als ruinös, weil sich die drittgrösste Volkswirtschaft der Euro-Zone zu solchen Zinssätzen auf Dauer nicht refinanzieren könnte. Sieben Prozent war auch die Marke, bei der Irland, Griechenland und Portugal internationale Hilfen und den Schutz des Euro-Rettungsschirms brauchten.

Zuversichtlich stimmte die Anleger, dass ein politisches Chaos in Italien nach der Rücktrittsankündigung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi nun möglicherweise doch verhindert werden kann. Die Berlusconi-Partei Volk der Freiheit ist offenbar von ihrer Forderung nach Neuwahlen abgerückt.

«EZB letzte Verteidigungslinie»

Aus Sicht vieler Analysten ist das hoch verschuldete Italien aber noch lange nicht aus dem Schneider. Gedrückt wurden die italienischen Renditen laut Händlern auch von den anhaltenden Stützungskäufen der Europäischen Zentralbank (EZB).

«Die EZB ist die letzte Verteidigungslinie, nur sie kann Italien derzeit retten», sagte ein Händler. Spekulationen, dass die EZB noch weitere Massnahmen ergreifen könnte, erteilte EZB-Ratsmitglied Klass Knot allerdings einen Dämpfer. Es sei nicht Aufgabe der EZB am Markt zu intervenieren, wenn es grundsätzliche Zweifel an der Schuldentragfähigkeit in einigen Ländern gebe, sagte er.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lissabon - Portugal wird zum Jahresende nach Einschätzung von Experten ein ... mehr lesen
Portugal: Experten machen den deutlichen Rückgang an Steuereinnahmen für das Verfehlen des Sparziels verantwortlich.
Spanischer Stolz - die Westeuropäer wollen die Krise ohne den Rettungsschirm lösen.
Madrid - Trotz hoher Zinskosten am ... mehr lesen
Griechenland ist auf Öl aus dem Iran angewiesen.
Athen - Das von der Pleite bedrohte ... mehr lesen 1
Athen - In Griechenland ist am ... mehr lesen
Evangelos Venizelos bleibt Griechenland erhalten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bewahrer morscher Strukturen: Silvio Berlusconi
Etschmayer Auch wenn man es fast nicht zu hoffen wagt, aber es sieht so aus, als würden einige der lausigsten Politiker Europas bald weg ... mehr lesen 3
Athen - Die Vereidigung der neuen griechischen Regierung von Ministerpräsident Lucas Papademos ist um zwei Stunden verschoben worden. Wie das Amt des Staatspräsidenten am Freitag in Athen mitteilte, soll die Zeremonie nun erst um 15.00 Uhr MEZ stattfinden. mehr lesen 
Athen - In Griechenland verdichten ... mehr lesen
Lucas Papademos ist wieder im Rennen.
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey in Zürich.
Brüssel/Zürich - Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey hat sich am Mittwochabend in Zürich mit EU-Ratspräsident Hermann Van Rompuy zu einem Arbeitsgespräch ... mehr lesen 1
Frankfurt/Main - Die Finanzmärkte ... mehr lesen 1
Der Euro fiel zeitweise unter 1,36 US-Dollar.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von ...
Übernahme von Grossteil der Aktien  Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. mehr lesen 
Britischer Premier beträchtlich in die Schusslinie geraten  London - Der durch die «Panama Papers» unter Druck geratene britische Premierminister David Cameron hat wie angekündigt die Daten seiner Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre veröffentlicht. mehr lesen  
«Das war keine gute Woche»  London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben hunderte Menschen gegen den Premierminister demonstriert und forderten seinen Rücktritt. David Cameron räumte denn ... mehr lesen
«Ich weiss, dass ich damit besser hätte umgehen müssen», sagte Cameron. (Archivbild)
Wells Fargo habe «riesige Gewinne» aus den Krediten gezogen. (Archivbild)
1,2 Milliarden Dollar  New York - Die US-Grossbank Wells Fargo bezahlt wegen ihrer Verwicklung in die Hypothekenkrise 1,2 Milliarden Dollar an die US-Regierung. Die Bank ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Publinews
         
Publinews Interview  Als der Unternehmer Peter Baumann die pebe AG gründete, war ein Magnetstreifen auf einem Kontoblatt noch etwas Modernes. Heute beschäftigt uns ... mehr lesen
Das rege Messegeschehen aus der Vogelperspektive.
Publinews SOM & Swiss eBusiness Expo  Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, ... mehr lesen
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Publinews Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - ... mehr lesen
saleduck.ch, Luc van der Blij
Publinews Ziel: die teure Schweiz günstiger machen!  Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. ... mehr lesen
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Publinews Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit ... mehr lesen
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Publinews Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April ... mehr lesen
Publinews Mehr Wissen - Grosses bewegen  Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im ... mehr lesen
Publinews Enabling new business  Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CLASSY home Logo
15.08.2017
SpheraTech technologiquement vôtre... Logo
14.08.2017
KA EX Logo
14.08.2017
14.08.2017
14.08.2017
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Basel 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Bern 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft stark bewölkt, Regen
Genf 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten