Die Virendüsenjäger kommen
publiziert: Mittwoch, 30. Aug 2006 / 08:05 Uhr

Statt 48 Stunden ganze 20 Minuten auf die Laboranalyse warten und dafür auch noch viel weniger bezahlen als heute – Was wie ein Märchen klingt, könnte in naher Zukunft Alltag werden und das Leben von Ärzten und Patienten einschneidend verändern.

Die beiden Preisträger Amar Rida und Tomas Svoboda
Die beiden Preisträger Amar Rida und Tomas Svoboda
4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

W. A. de Vigier Stiftung
Zur Auschreibung 2007. Bis zu fünf Preisträgerinnen und Preisträger werden mit 100 000 Franken Startkapital unterstützt.
www.devigier.ch

Wir gründen mit Ihnen!
Die Bundesinitative «venturelab» fördert gratis High Tech Start-Ups - Jetzt bewerben!
www.venturelab.ch

Zu verdanken ist dieser technologische Durchbruch einem molekularen Messgerät, das auch hochkomplexe medizinische Tests massiv beschleunigt und vereinfacht. Die Erfinder der Methodik, Tomas Svoboda und Dr. Amar Rida, werden mit dem diesjährigen Förderpreis für Jungunternehmer der W. A. de Vigier Stiftung geehrt.

Wer schon einmal auf das Resultat einer Laboruntersuchung – zum Beispiel einen Aids-Test – gewartet hat, weiss, wie unangenehm und beunruhigend das tagelange Hoffen auf den negativen Befund sein kann. Dieses Leiden gehört wohl schon bald der Vergangenheit an, ebenso die Situation, dass Menschen präventiv unter Quarantäne stehen, weil der Verdacht auf eine ansteckende Krankheit, zum Beispiel die Vogelgrippe, besteht. In Zukunft kann man auf die Diagnose von Krankheiten und auf andere biomedizinische Analysen direkt beim Hausarzt warten. Vorausgesetzt, in dessen Praxis steht ein voll automatisiertes Diagnose- und Testgerät der Firma Spinomix.

Die Virendüsenjäger

Hinter Spinomix, einem Spinoff-Unternehmen der ETH Lausanne, stehen Tomas Svoboda und sein Partner, Dr. Amar Rida. Sie haben das hochsensible Instrument entwickelt, das in Körperflüssigkeiten wie Blut oder Speichel Krankheitserreger und andere Substanzen entdeckt und decodiert. In Echtzeit, versteht sich, und das heisst, «sofort». Für Laien beschreibt Tomas Svoboda die komplizierte Methodik dieser so genannten «Magnetphasen-Technologie» folgendermassen: «Unser Gerät schickt Abermillionen Nanojäger hinaus, die nach möglichen Krankheitserregern suchen und diese, sofern vorhanden, auch finden und sichtbar machen. Und zwar in einem Bruchteil der Zeit, die ein Gross-Labor heute braucht.»

Erste Hilfe für chronisch Kranke

Das molekulare Diagnose- und Messgerät von Spinomix, das etwa so gross wie ein Laptop ist, dient neben der Früherkennung von Krankheiten noch vielen weiteren Zwecken. Chronische Patienten beispielsweise können durch die periodische und ultrasensible Messung biochemischer Stoffe besser und billiger überwacht und bei schlechtem Verlauf der Krankheit sofort korrekt medikamentös behandelt werden. Diese oftmals lebenswichtigen Kontrollen scheiterten bis jetzt daran, dass die quantitative Analyse von Proteinen und Nukleidsäuren zu aufwändig und kostspielig war, um sie routinemässig durchzuführen. Spinomix hat nun aber als Weltneuheit eine Methode entdeckt, die den Einsatz von Mikrofluid Chips und magnetischen Nanopartikeln kombiniert, um diese Problematik lösen zu können.

Weltweite Vermarktung

Das revolutionäre Diagnostik-Tool von Spinomix, dessen industrieller Prototyp bis Ende dieses Jahres vorliegen soll, sorgt in Wissenschaft und Forschung sowie bei potentiellen Investoren für riesiges Interesse. Das ist kein Wunder, denn der globale Markt für Molekulardiagnostik rechnet bis 2008 mit einem Volumen von 5 Milliarden US-Dollar. Der Businessplan von Tomas Svoboda und Amar Rida sieht vor, bis im Sommer 2007 geeignete «Global Players» als Partner gefunden zu haben und den «Spinomix-Virenjäger» seriell produzieren zu können. Mit dem Förderpreis der Vigier Stiftung ist eine gute Basis geschaffen. Vor allem, so Spinomix-CEO Svoboda, «verhilft die Auszeichnung unserem jungen Unternehmen zu Visibilität, die sehr nützlich ist, um potenzielle Vertriebspartner und Investoren zu finden.» Denn sehen, heisst bekanntlich glauben.

Kontakt: Tomas Svoboda, tomas.svoboda@spinomix.com

()

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Die W.A. de Vigier Stiftung schreibt jedes Jahr einen Förderpreis in Höhe von CHF ... mehr lesen
W.A. de Vigier Stiftung Förderung Schweizer Jungunternehmen
Digitalisierung von Filmen leicht gemacht - Schweizer zeigen wie's geht
Startup News Im Rahmen der CEBIT in Hannover wurde der Firma ... mehr lesen
Startup News Es tönt wie mittelalterliche Alchemie, ... mehr lesen
Mit Nanosilber zum Erfolg
Die Gewinner des diesjährigen W. A. de Vigier Preises.
Startup News Zum 18. Mal hat die W. A. de Vigier ... mehr lesen
Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat sich Stockholm als Zentrum für Start-ups etabliert, doch auch die Schweiz wurde seit einigen Jahren schon vom Start-up-Hype erfasst. mehr lesen  
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen  
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Volvo Car
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
11.10.2019
DARE Logo
11.10.2019
11.10.2019
axius L'impression d'être copié Logo
11.10.2019
SNEX SMART NANO EXTINGUISHER Logo
11.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten