Deutschland droht grösster Pilotenstreik
publiziert: Sonntag, 21. Feb 2010 / 17:52 Uhr

Zürich - Deutschland steht vor dem grössten Pilotenstreik seiner Geschichte. Gespräche zwischen Gewerkschaft und Konzernführung und Appelle von Politik und Wirtschaft brachten nichts: Zehntausende Passagiere dürften betroffen sein, die Lufthansa rechnet mit Millionenschäden.

Insgesamt würden beim viertägigen Streik der Lufthansa rund 3200 Flüge ausfallen. (Archivbild)
Insgesamt würden beim viertägigen Streik der Lufthansa rund 3200 Flüge ausfallen. (Archivbild)
9 Meldungen im Zusammenhang
Der viertägige Streik soll von Montag bis Donnerstag dauern. Nach dem Notfallplan der Lufthansa sollen rund zwei Drittel der bestreikten Flüge ausfallen, ein Drittel soll unter anderem mit Hilfe von Piloten aus dem Management angeboten werden.

Insgesamt würden damit bei Lufthansa rund 3200 Flüge ausfallen. Beim Billigflieger Germanwings sollen rund zwei Drittel der Flüge trotz des Streiks stattfinden - es wurden unter anderem Maschinen und Besatzungen von anderen Gesellschaften angemietet.

Nicht bestreikt werden die Lufthansa-Regionalpartner wie Cityline oder Eurowings, die auf weniger stark nachgefragten Routen unterwegs sind. An normalen Tagen befördern Lufthansa und ihre Regionalpartner im Schnitt rund 150'000 Passagiere.

Die Deutsche Bahn rechnet mit deutlich mehr Reisenden auf der Schiene, wenn die innerdeutschen Flüge ausfallen. Einige ausländische Airlines wollen grössere Flugzeuge einsetzen, um gestrandete Passagiere aufnehmen zu können.

Auch die Lufthansa-Tochter Swiss will mithilfe grösserer Jets die Kapazitäten zwischen der Schweiz und Deutschland 15 bis 20 Prozent aufstocken. Vom Streik direkt betroffen seien die 87 Codeshare-Flüge am Tag, von denen nur 39 Verbindungen von der Swiss absolviert würden, sagte Swiss-Sprecher Jürg Dinner.

Insbesondere Flughafen Genf tangiert

Neben Zürich-Kloten wäre insbesondere der Flughafen Genf tangiert, wo Flüge nach Deutschland nur von der Lufthansa angeboten werden. Passagiere müssten dann über Zürich reisen, sagte Dinner. Über die Website www.swiss.com könnten sich Passagiere laufend über die Entwicklungen informieren.

Im Streik geht es neben Lohnforderungen und dem Einfluss der Piloten auf die Konzernpolitik auch um Arbeitsplatzsicherheiten. Die Lufthansa bot am Wochenende Jobgarantien bis Ende 2012 an, erwartet im Gegenzug aber «mehr als die bislang angebotenen zwölf Monate Nullrunde». Die Pilotengewerkschaft VC (Vereinigung Cockpit) ging darauf aber nicht ein.

(zel/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - In den kommunalen Spitälern Deutschlands steht ein Arbeitskampf ... mehr lesen
Die deutschen Spitalärzte beschliessen einen Streik.
Der Ministerpräsident Giorgos Papandreou trifft sich am Freitag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Athen - In Griechenland plant die ... mehr lesen
Berlin - Der nach einem Tag ... mehr lesen
Gemäss eines Lufthansa-Sprechers wird sich der Betrieb bis zum Freitag wieder normalisieren.
Der Streik sei ab Mitternacht ausgesetzt, morgen sollen wieder Flugzeuge in die Luft gehen.
Berlin - Nach einem Tag Streik der ... mehr lesen
Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss bereitet sich auf den geplanten Lufthansa-Streik ... mehr lesen
Die Swiss wird keine Lufthansa-Flüge übernehmen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ab Montag wollen gut 4000 Lufthansa-Piloten ihre Arbeit für vier Tage niederlegen.
Frankfurt - Der deutsche Verkehrsminister Peter Ramsauer hat die Geschäftsleitung und die Gewerkschaften im Lufthansa-Konflikt aufgefordert, die ab Montag geplanten flächendeckenden ... mehr lesen
Frankfurt - Der geplante Pilotenstreik ... mehr lesen
Piloten wollen vier Tage streiken. (Symbolbild)
Eine Person gelang unkontrolliert in den Sicherheitsbereich.
Eine Person gelang unkontrolliert in den ...
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige Spanier habe offenbar den schnellsten Weg zu seinem Flieger ins portugiesische Faro nehmen wollen und sei unkontrolliert im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt. mehr lesen 
Nachfrage nach Verbindungen rückläufig  Caracas - Die Lufthansa setzt wegen der Krise in Venezuela vorübergehend ihre Flüge in das südamerikanische Land aus. Die Fluggesellschaft teilte am ... mehr lesen  
Die Nachfrage nach Flügen nach Venezuela ist laut Fluggesellschaft Lufthansa im vergangenen Jahr und im ersten Halbjahr 2016 zurückgegangen.
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des Fliegers konnte nach dem Unglück am Freitagabend (Ortszeit) nur noch tot aus ... mehr lesen  
Nach Attacke  Bobigny - Die Bilder von flüchtenden ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
FLYERALARM
Startup News Angst vor dem Sommerloch? Folgend kreativen Ideen dagegen. Das Phänomen «Sommerloch» macht vor keiner Branche halt. Von der Modeboutique bis zum Elektrofachhandel: In der schönen Jahreszeit passiert ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SPORTORT Logo
24.06.2019
24.06.2019
EP8
24.06.2019
coucou Logo
24.06.2019
CHEN SHAO Logo
24.06.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten