Deutlicher Rückgang beim UBS-Konsumindikator im August
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 09:13 Uhr
Schweizer geben weniger Geld für Hotelübernachtungen aus.
Schweizer geben weniger Geld für Hotelübernachtungen aus.

Zürich - Das Kaufen ist nicht mehr des Schweizers Lust. Im August sank der Konsumindikator der UBS um deutliche 0,45 Punkte auf 1,03 und liegt damit weit unter dem langjährigen Durchschnitt.

10 Meldungen im Zusammenhang
Einzig die Immatrikulationen von Neuwagen hätten im Berichtsmonat aufwärts gezeigt, teilte die UBS am Dienstag mit. Das Plus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr habe jedoch die insgesamt rückläufige Wachstumsentwicklung in der Schweiz nicht aufhalten können.

Der starke Franken und die allgemeine Rezession in Europa würden sich unterdessen nämlich auch in den Hotelübernachtungen in der Schweiz niederschlagen. Während die Logiernächte der inländischen Gäste im Sommer um 5 Prozent sanken, ging die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste gar um 7 Prozent zurück, wie die Bank erklärt.

Für den Rückgang des Konsumentenstimmungsindex des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco), der ebenfalls in den UBS-Konsumindikator einfliesst, dürften laut UBS die in der letzten Zeit eingetroffenen «wirtschaftlichen Hiobsbotschaften» aus Europa gesorgt haben. Entsprechend habe im dritten Quartal auch der Detailhandel unter einer schwächeren Geschäftslage gelitten.

Die Grossbank geht jedoch davon aus, dass der Privatkonsum trotz des aktuellen Rückgangs des UBS-Konsumindikators auch weiterhin wachsen wird und eine wichtige Stütze der Schweizer Konjunktur bleibt. Der Indikator wird monatlich von den UBS-Ökonomen erstellt und zeigt jeweils mit einem Vorlauf von drei Monaten die Entwicklung des Privatkonsums in der Schweiz an.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich/Basel - Die Entwicklung des Konsums in der Schweiz hat sich zum Jahresbeginn eingetrübt. Der Konsumindikator ... mehr lesen
Die Entwicklung des Konsums in der Schweiz hat sich zum Jahresbeginn eingetrübt. (Symbolbild)
Die Lebensmittelpreise stabilisierten sich.
Zürich - Die Kauflaune der Schweizerinnen und Schweizer hat sich im September ... mehr lesen
Neuenburg - Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im August verglichen mit dem Vormonat leicht angestiegen. Um Saisoneffekte bereinigt beträgt das Plus 0,3 ... mehr lesen
Kauffreudige Kundschaft in der Schweiz. (Symbolbild)
Die Italiener sind weniger konsumfreudig.
Rom - Italien klagt über den stärksten Konsumrückgang seit dem Zweitem Weltkrieg. Im Gesamtjahr 2012 wird der Konsum ... mehr lesen
Zürich - Die Kauflust in der Schweiz hat im Juli leicht abgenommen. Der UBS-Konsumindikator sank auf 1,55 Punkte von 1,59 Zählern im Vormonat, wie die Bank am Dienstag mitteilte. Der Konsumindikator liegt damit praktisch auf seinem langjährigen Durchschnitt. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die Konsumlust der Schweizer ist im Juni nach einem Einbruch im Mai wieder deutlich angestiegen. Der ... mehr lesen
Hervorragende Konsumlaune in der Schweiz.
Die Schweizer sind weniger konsumfreudig als auch schon.
Zürich/Basel - Die Konsumlust der Schweizer Bevölkerung hat sich deutlich eingetrübt. Nachdem der Privatkonsum ... mehr lesen
Zürich - Die Konsumlust der Schweizer Bevölkerung ist gemäss des Konsumindikators der Grossbank UBS ungebrochen ... mehr lesen
Wegen des starken Frankens würden viele Schweizer mehr ausserhalb des Landes einkaufen. (Symbolbild)
In der Schweiz wurde im vergangenen Monat weniger geshoppt.
Zürich - Der Privatkonsum in der Schweiz ist im August im Vergleich zum Vormonat weiter gesunken - und zwar so stark wie ... mehr lesen
Zürich - Nach einem deutlichen Rückgang in den Monaten Juli und August hat der Privatkonsum in der Schweiz im September wieder ... mehr lesen
Schweizer buchten mehr Übernachtungen im Inland.
Bank of America, (Symbolbild)
Bank of America, (Symbolbild)
Hypotheken-Deals  New York - Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise holen die Bank of America schmerzlich ein. Ein New Yorker Richter verurteilte das Kreditinstitut zur Zahlung von knapp 1,3 Milliarden Dollar wegen Betruges an den beiden staatlichen Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac. 
Banken  Lissabon - Die angeschlagene portugiesische Bank Espirito Santo hat wegen der Geldprobleme ihrer Gründerfamilie im ersten Halbjahr einen Milliardenverlust geschrieben. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 3,6 Milliarden Euro, teilte das Institut am Mittwochabend mit.  
Schulden  In den USA haben aktuell rund 77 Mio. US-Bürger mit Schuldeneintreibern zu kämpfen. Das entspricht 35 Prozent aller Konsumenten, deren ...  
Ein Drittel aller Amerikaner ist verschuldet
Schöne Ferien war gestern
Wirtschaftskrise  Die anhaltende Wirtschafts- und Finanzkrise macht sich zunehmend beim Ferienverhalten der Italiener ...  
Titel Forum Teaser
Energie der Zukunft?
Green Investment Günstige Wasserstoff-Herstellung entwickelt Das Istituto di Chimica dei Composti ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.07.2014
Posta Power Logo
28.07.2014
CITY GUIDE Logo
28.07.2014
Luzern City Guide Logo
28.07.2014
Cubix Trade AG, (c/o Bachmann Partner, Sachverwalter und Treuhand AG) Logo
28.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 23°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten