Detailhandel muss 2010 mit tieferen Umsätzen rechnen
publiziert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 10:42 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 21:45 Uhr

Zürich - Zwar zeigen die Konjunkturindikatoren wieder nach oben, doch den Detailhandel trifft die Krise erst jetzt. Fürs 2010 prognostiziert die Credit Suisse einen Rückgang des Schweizer Detailhandelsumsatzes um 0,5 Prozent. Letztes Jahr ist dieser noch leicht angestiegen.

Im Detailhandel werden tiefere Umsätze erwartet.
Im Detailhandel werden tiefere Umsätze erwartet.
3 Meldungen im Zusammenhang
Negative Auswirkungen auf die Umsätze im Detailhandel würden vorab die stagnierenden Budgets der privaten Haushalte haben, heisst es in der jüngsten Branchenstudie der CS.

Die bestenfalls bescheidenen Lohnerhöhungen, die höheren Krankenkassenprämien und die steigende Arbeitslosigkeit dämpfen die Konsumlust doch spürbar.

Zeigen wird sich dies vor allem bei langlebigen Gütern wie Möbeln, Kleidern und Schmuck, bei denen sich die Konsumenten eher in Zurückhaltung üben werden.

Im Lebensmitteldetailhandel dagegen werden die Konsumenten noch stärker auf die Preise achten, was die Umsätze ebenfalls stagnieren lässt.

Fehlende Immigranten

Wegfallen wird zudem auch der positive Einfluss der Einwanderung. Über die Hälfte des Detailhandelswachstums in den letzten Jahren ist nämlich auf den Zuzug ausländischer Arbeitskräfte zurückzuführen, wie die Ökonomen der Bank berechnet haben.

Weil fortan die Zahl der Einwanderer tiefer ausfallen wird, wächst auch die Zahl der Konsumenten nicht mehr dementsprechend stark an. «Die Branche kann nicht mehr darauf zählen, dass der Kuchen grösser wird», erklärte CS-Ökonomin Nicole Brändle vor den Medien in Zürich. Sie wies darauf hin, dass sich dadurch der Verdrängungskampf in der Branche verschärfen wird.

«Party ist vorbei»

Einen härteren Konkurrenzkampf sieht auch CS-Chefökonom Martin Neff kommen. «Die Party im Detailhandel ist vorüber», sagte er. Die Prognose eines Rückgangs von 0,5 Prozent mögen zwar harmlos erscheinen, angesichts des Zustands der Branche müsse er aber als bedeutend angesehen werden.

Denn im Detailhandel herrscht offensichtlich weiterhin noch das Prinzip Hoffnung, wie eine vom Beratungsunternehmen Fuhrer & Hotz durchgeführte Umfrage bei knapp 150 Entscheidungsträgern der Branche zeigte. Entgegen aller negativen Vorzeichen gehen neun von zehn Unternehmen bei ihrer Planung fürs 2010 von einem Umsatzwachstum aus.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Laut den CS-Experten dürfte auch der Detailhandel in die Defensive geraten.
Zürich - Die Schweizer Wirtschaft ... mehr lesen
Bern - Die Preise in der Schweiz sind im vergangenen Jahr gesunken: Die durchschnittliche Jahresteuerung belief sich auf -0,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilte. Das ist der erste Rückgang in einem Gesamtjahr seit 1959. mehr lesen 
Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen und realen Umsätze von jeweils 8,4%.
Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, ...
Verbände Detailhandelsumsätze im März 2020  Bern - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 6,2% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 6,0% zurückgegangen. Infolge der COVID-19-Pandemie sind die Umsätze einiger Branchen stark eingebrochen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). mehr lesen  
Publinews Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken dürfen wieder öffnen  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz vor dem ... mehr lesen  
Ab dem 11. Mai können Gastrobetriebe unter strengen Auflagen wieder öffnen. In einem ersten Lockerungsschritt sind an einem Tisch maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern erlaubt.
Publinews Lidl Schweiz setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein  Weinfelden - Ab sofort ist Lidl Schweiz an das Netz der App «Too Good To Go» angehängt. Kundinnen und Kunden können überschüssiges Essen zu reduziertem Preis vor Betriebsschluss in den Filialen abholen. Lidl Schweiz will sich durch diese Massnahme stärker gegen Food Waste einsetzen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
01.07.2020
Réseau OMERIS Vous sentir chez vous, c'est possivle chez nous. Logo
01.07.2020
c california Logo
01.07.2020
VEG LUTIONARY FOODS Logo
01.07.2020
01.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 19°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Bern 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten