Detailhandel legt im Halbjahr kräftig zu
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2007 / 13:32 Uhr

Hergiswil - Der Schweizer Detailhandel hat im ersten Halbjahr erneut kräftig zugelegt. Die Umsätze stiegen um 3,7 Prozent. Die grossen Renner waren vor allem Flachbildfernseher, MP3-Spieler und Videospiele, aber auch Möbel und Sportgetränke.

Frucht- und Gemüsesäfte legten überdurchschnittlich zu.
Frucht- und Gemüsesäfte legten überdurchschnittlich zu.
1 Meldung im Zusammenhang
So legten etwa die Videospiele um 50 Prozent zu. Dieses markante Wachstum ist auf die Einführung der neuen Playstation 3 zurückzuführen, wie dem GfK Markt Monitor Schweiz zu entnehmen ist. Auch Computer, vor allem Laptops, waren gefragt. Sie erreichen ein Plus von 19 Prozent.

Möbel legten um 12 Prozent zu. Vor allem Betten, Schränke und Tische verzeichnen hohe zweistellige Zuwachsraten. Der Markt für persönlichen Bedarf erzielte ein Plus von 4 Prozent. Dabei bremste das Minus bei Skis und Snowboards. Insgesamt wuchs der NonFood-Markt um über 6 Prozent.

Sportgetränke und Champagner gefragt

Bei den Lebensmitteln legten die Getränke insgesamt um 6 Prozent zu, wie es weiter hiess. Mit einem Plus von 16 Prozent waren isotonoische und andere Sportgetränke dabei am meisten gefragt. Aber auch Frucht- und Gemüsesäfte (+10 Prozent) und Champagner (+7 Prozent) legten überdurchschnittlich zu.

Wein und Limonade verzeichneten ein Plus von je 6 Prozent. Unter einem enormen Preiskampf litt dagegen der Mineralwassermarkt, der wertmässig nur um 1 Prozent zulegte.

Geschäft mit Fleisch und Fisch

Ein gutes Geschäft wurde dagegen mit Fleisch und Fisch gemacht. Nachdem bereits im 2006 mit einem Plus von 3 Prozent ein gutes Resultat erzielt worden war, wuchs dieser Markt im ersten Halbjahr 2007 nochmals um 4 Prozent. Zunahmen verzeichneten vor allem das Frischgeflügel (+23 Prozent) und der Frischfisch (+7 Prozent).

Die langhaltbaren Lebensmittel legten um 1,8 Prozent zu. Erfolgreich sind vor allem fremdländische Spezialitäten (+ 17 Prozent), Glacé (+8 Prozent) und Getreideprodukte (+4 Prozent). Weniger gefragt waren die tiefgekühlten Backwaren (- 5 Prozent), Apéroprodukte (- 3 Prozent) und Konserven (- 3 Prozent).

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Der Schweizer ... mehr lesen
Vor allem die Unterhalts- und Büroelektronik legte beim Umsatz kräftig zu.
Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen und realen Umsätze von jeweils 8,4%.
Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, ...
Verbände Detailhandelsumsätze im März 2020  Bern - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 6,2% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 6,0% zurückgegangen. Infolge der COVID-19-Pandemie sind die Umsätze einiger Branchen stark eingebrochen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). mehr lesen  
Publinews Lidl Schweiz setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein  Weinfelden - Ab sofort ist Lidl Schweiz an das Netz der App «Too Good To Go» angehängt. Kundinnen und Kunden können ... mehr lesen  
Publinews Digitalisierung im Einzelhandel  Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im ... mehr lesen  
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Liquidität einfach sicherstellen.
Publinews Die Liquidität eines Unternehmens ist seine kurzfristige Zahlungsfähigkeit. Die Planung der flüssigen Mittel ist im ... mehr lesen
Ideales Mass an Fitness mit alternativem Gerät.
Publinews Wer möchte nicht gerne gleichzeitig stark sein und über genügend physische Ausdauer verfügen. Es gibt viele Methoden, zu diesem Ziel zu gelangen. ... mehr lesen
Online-Banken auf der Überholspur.
Publinews Vor Jahren hat man sich noch in der Bankfiliale mit seinem persönlicher Berater getroffen, um sodann über die neuesten Entwicklungen zu reden, die Entwicklung des ... mehr lesen
Bundeshaus
Publinews Die Schweizer Regierung unterstützt Blockchain-Start-ups beim Geschäftsaufbau, indem sie mit neuen Gesetzen die rechtlichen Hürden für ... mehr lesen
Konzentration auf rein pflanzliches Essen.
Publinews Für Gastronomiebetreiber in der Schweiz wird Nachhaltigkeit aus Imagegrün-den immer wichtiger. Doch was bedeutet der Nachhaltigkeitstrend für Gastro-nomen ... mehr lesen
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Mit dem neuen IFJ Mutationsservice können Handelsregistereinträge schnell und einfach geändert werden.
Publinews Das IFJ Institut für Jungunternehmen bietet seit kurzem einen praktischen Online-Mutationsservice an. Handelsregistereinträge können ganz einfach in wenigen Klicks geändert ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Natura Bio Logo
18.09.2020
18.09.2020
KASHENYA Logo
18.09.2020
18.09.2020
18.09.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten