Sonova-Generalversammlung
Décharge für Sonova-Verwaltungsrat
publiziert: Dienstag, 21. Jun 2011 / 20:00 Uhr
Um den Firmengründer Andy Rihs braut sich ein möglicher Insiderhandel-Skandal zusammen.
Um den Firmengründer Andy Rihs braut sich ein möglicher Insiderhandel-Skandal zusammen.

Zürich - Die Aktionäre des Hörgeräteherstellers Sonova haben ihrem Verwaltungsrat Entlastung erteilt. Auch der im Zentrum eines möglichen Aktienhandelsskandals stehende Ex-Verwaltungsratspräsident Andy Rihs erhielt somit die Décharge.

8 Meldungen im Zusammenhang
Seit Ende März erschüttert Sonova die Frage, ob Topleute der Sonova unerlaubterweise mit Wissen um tiefere Gewinnprognosen Aktienpakete verkauft hatten. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich ermittelt in diesem Fall laut früheren Aussagen gegen Ex-Unternehmenschef Valentin Chapero und den früheren Finanzchef Oliver Walker, die nach Bekanntwerden der Vorgänge den Hut nahmen.

Nur kurz bevor Sonova wegen des Rückrufs von Hörimplantaten am 16. März für das Geschäftsjahr 2010/11 die Gewinnprognose senkte, verkauften Top-Manager für über 47 Mio. Fr. Aktien. Etwa 37 Mio. verkaufte Rihs, der die Papiere seitdem aber wieder zurückgekauft hat.

Laut Sonova-Verwaltungsratspräsident Robert Spoerry steht auch Rihs unter Insiderverdacht. Das Gremium sei aber überzeugt, dass Rihs eine reine Weste habe, sagte Spoerry.

Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft richte sich gegen Personen, betonte Spoerry zudem. Ermittlungen der Schweizer Börse wegen möglicher Verletzung der Offenlegungsvorschriften betreffen hingegen das Unternehmen.

Widerstand von Aktionärsgruppen

An der Generalsversammlung am Dienstag in Zürich waren von 26'515'804 gültigen Aktionärsstimmen allerdings nur 16'762'349 für die Entlastung. Bekannte Aktionärsgruppen wie Actares und Ethos hatten zur Verweigerung der Décharge aufgerufen, weil sie glauben, der Verwaltungsrat habe seine Aufsichtspflicht im möglichen Insiderskandal vielleicht nicht richtig wahrgenommen.

Der Entschädigungsbericht fand die Zustimmung eines Grossteils der anwesenden stimmberechtigten Aktien. Dieser ist aber nicht bindend.

Entschuldigung des Präsidenten

Die Krise, die Sonova seit März beschäftigt und zu einem tieferen Aktienkurs geführt hat, habe zu einem Vertrauensverlust bei Aktionären und Mitarbeiten geführt, sagte Spoerry weiter. Es seien gewisse Abläufe und Weisungen nicht immer eingehalten worden. Die Gewinnwarnung sei zudem einige Tage zu spät erfolgt.

"Ich möchte mich für die inakzeptablen Vorgänge entschuldigen", sagte Spoerry. Kritik am Verwaltungsrat, wie sie einige Aktionäre am Rednerpult äusserten, wies er hingegen zurück.

 

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stäfa - Der Hörgerätehersteller Sonova ... mehr lesen
Personelle Änderungen möglich: Mitarbeiterinnen von Sonova bei der Produktion von Hörgeräten. (Symbolbild)
Das HiRes 90K musste vom Markt gezogen werden - die Folge waren massive Gewinneinbrüche.
Stäfa - Der Hörgerätehersteller ... mehr lesen
Bern - Der Hörsystemhersteller Sonova ist bei der Suche nach einem neuen ... mehr lesen
Lukas Braunschweiler.
Der Produktionsbereich von Hörgeräten der Sonova in Stäfa.
Stäfa ZH/Brüssel - Institutionelle ... mehr lesen
Zürich - Die Aktionärsvertreterin ... mehr lesen
Valentin Chapero und Andy Rihs an einer Eröffnungsfeier für Sonova. (Am 11.10.2010 mit Doris Leuthard)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Andy Rihs, Grossaktionär und bis vor kurzem Präsident von Sonova.
Zürich - Die Staatsanwaltschaft des ... mehr lesen
Stäfa - Unerfreuliche Neuigkeiten von Sonova: Der Hörgerätehersteller aus Stäfa muss seine Gewinn- und Umsatzziele für das laufende Geschäftsjahr 2010/2011 nach unten korrigieren. Denn der Rückruf eines Produkts und Probleme in den USA werden das Ergebnis belasten. Vor der Gewinnwarnung haben Spitzenleute mit Aktienverkäufen noch Kasse gemacht. mehr lesen 
Tausende neue Corona-Viren Domains wurden in wenigen Wochen registriert.
Tausende neue Corona-Viren Domains wurden in ...
Neuer Domain-Trend wegen der Pandemie  St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. mehr lesen 
73'800 Unternehmen müssen in den nächsten fünf Jahren ihre Nachfolge regeln.
Publinews Viele Unternehmen stehen in den nächsten Jahren vor einer schwierigen Aufgabe: Gemäss einer Studie von der Bisnode D&B Schweiz ... mehr lesen  
Publinews Mit regelmässigen Sanierungs- und Renovierungsmassnahmen soll die Bewohnbarkeit von Immobilen verlängert werden. Welche ... mehr lesen  
Regelmässige Rohrsanierung bei Immobilien verlängert die Bewohnbarkeit der Liegenschaften.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 4°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten